RA-Money > Terminsvertretung > Terminsvertretung Schwerin

Terminsvertreter in Schwerin - Terminsvertretung finden

Terminsvertreter in Schwerin

Beauftragt ein Mandant einen Anwalt, geht er in der Regel davon aus, dass dieser Gerichtstermine stets selbst wahrnimmt. Die anwaltliche Praxis sieht jedoch anders aus. Es muss nicht immer der mandatierte Anwalt sein, der die Interessen seines Mandanten als Prozessanwalt vor Gericht vertritt. Es lassen sich unterschiedliche Konstellationen denken, bei denen es zu einer Abweichung von der Regel kommen kann. Eine davon umfasst die Terminsvertretung. Kommt es zu weit entfernten Gerichtsterminen, wird der beauftragte Anwalt sich um eine solche Terminsvertretung vor Ort bemühen, um nicht selbst den mitunter weiten Weg zu dem Gericht auf sich nehmen zu müssen. Stattdessen wird er einen Rechtsanwalt finden, dessen Kanzleisitz sich am Ort des Prozessgerichts befindet und der dann die mündlichen Verhandlungen besuchen wird. So kann es auch bei einem Terminsvertreter in Schwerin der Fall sein, etwa wenn Verhandlungen vor dem Amtsgericht Schwerin, dem Landgericht Schwerin, dem Arbeitsgericht Schwerin oder dem Sozialgericht Schwerin stattfinden.

+ Mehr lesen

Es gibt durchaus Fallkonstellationen, in denen es sich für den primär beauftragten Rechtsanwalt lohnt, auch einen weiten Weg zu dem Prozessgericht auf sich zu nehmen. Etwa dann, wenn es um einen sehr hohen Streitwert geht, oder aufgrund vorhandener Spezialkenntnisse mit dem der Fall in besonderer Weise verbunden ist. Die gängige Praxis ist es jedoch, Verhandlungen an einem weit entfernt liegenden Gericht an einen Terminsvertreter abzugeben. In diesem Fall würde der Terminsvertreter in Schwerin eine Untervollmacht durch den primär beauftragten Anwalt, dem Verkehrsanwalt, erhalten. Dadurch wird er ermächtigt, die nötigen Rechtshandlungen vor Gericht wahrzunehmen. Egal ist es dabei, in welchen Rechtsbereich die Rechtsstreitigkeit anzusiedeln ist wie im Strafrecht, Mietrecht, Verkehrsrecht oder auch im Familienrecht etc.

Seine Aufgaben erfüllt der Terminsvertreter in Schwerin dabei nicht umsonst. Oftmals kommt es zu einer Gebührenteilung oder die Berechnung erfolgt aufgrund des Rechtsanwaltsvergütungsgesetzes. Für sein Erscheinen in der mündlichen Verhandlung und das Vertreten der Interessen des Mandanten erhält der Korrespondenzanwalt in Schwerin dann eine 0,65 Verfahrensgebühr sowie eine 1,2 Terminsgebühr. Zudem wird ihm durch den Verkehrsanwalt eine Kopie der Handakte zur Verfügung gestellt, um sich in den Fall einarbeiten zu können. Damit der Verkehrsanwalt über den Ablauf einer Verhandlung voll und ganz im Bilde ist, erhält er vom Terminsvertreter nach Ende einer Gerichtsverhandlung einen detaillierten Terminsbericht.

So funktioniert die Terminsvertretung:

  1. Gerichtstermin ausschreiben: Der auszuschreibende Gerichtstermin wird eigenständig über das System eingestellt und veröffentlicht. Sie können hier Anmerkungen zum Inhalt der bevorstehenden Verhandlung und auch Ihre etwaige Honorarvorstellunge für die Terminsvertretung angeben. Die Einstellung ist kostenlos und im Premiumeintrag von JuraForum.de enthalten.

  2. Kollegen bekunden Interesse: Sobald ein Kollege den Termin gerne annehmen möchte, bekundet dieser online samt Honorarvorstellung sein Interesse, welches dem einstellenden Rechtsanwalt durch Benachrichtigung per Email mitgeteilt wird.

  3. Terminvergabe: Kommt der Kollege zur Terminsvertretung in Betracht, dann kann diese an ihn online übergeben werden. Eine Verpflichtung zur Übergabe besteht nicht!

  4. Austausch der Kontaktdaten: Sobald der Terminsvertretung übergeben worden ist, erhalten beide Rechtsanwälte die jeweiligen Kontaktdaten, so dass zeitnah das weitere Verfahren besprochen werden kann.

 

Die Terminsvertretung ist vollständig kostenlos. Das JuraForum.de erhebt keine Gebühren für die Einstellung eines Termins. Auch bei der Terminsannahme fallen keine weiteren Kosten an.

Voraussetzung für die Nutzung der „Terminsvertretung“ als Auftraggeber und Auftragnehmer ist jedoch ein Premiumeintrag im Anwaltsverzeichnis von JuraForum. Im ersten Jahr ist der RA-Premiumeintrag vollkommen kostenlos!