RA-Money > Terminsvertretung > Terminsvertretung Ludwigsburg

Terminsvertreter in Ludwigsburg - Terminsvertretung finden

Terminsvertreter in Ludwigsburg/Württemberg

Die Regeln für Rechtsanwälte haben sich in den letzten Jahren geändert. Früher mussten sich Rechtsanwälte nach dem Lokalisationsprinzip richten. Dieses besagte, dass ein Anwalt ausschließlich an einem bestimmten Landgericht zugelassen war. Und nur vor diesem Landgericht und den dazugehörigen Amtsgerichten des Landgerichtsbezirks konnte er Verhandlungen führen. Gab es nun also einen Mandanten aus Berlin, der eine Klage an dem zuständigen Prozessgericht in Ludwigsburg/Württemberg erheben wollte, musste man sich um einen Anwalt vor Ort in Ludwigsburg/Württemberg bemühen, da nur die dort zugelassenen Anwälte vor den örtlichen Gerichten auftreten konnten.

+ Mehr lesen

Diese Regelung wurde jedoch im Jahr 2000 durch das Bundesverfassungsgericht geändert, da das Gericht das Recht auf freie Berufsausübung eingeschränkt sah. Das heißt, ein Anwalt ist nicht mehr nur an einen bestimmten Gerichtsbezirk gebunden. Das wiederum bedeutet, ein Mandant aus Berlin kann sich auch einen Berliner Anwalt suchen, um eine Verhandlung vor z.B. dem Amtsgericht in Ludwigsburg/Württemberg zu führen. Der Berliner Anwalt jedoch wird bemüht sein, einen Terminsvertreter Ludwigsburg/Württemberg zu finden, der für ihn mit Untervollmacht als Vertreter vor Gericht auftritt. Dadurch erspart sich der Berliner Anwalt weite Fahrten. Er wählt einen Kollegen vor Ort in Ludwigsburg/Württemberg aus, erteilt diesem eine Untervollmacht und überlässt ihm eine Kopie der Handakte, damit sich der Terminsvertreter in Ludwigsburg/Württemberg mit dem Sachverhalt vertraut machen kann. Der Terminsvertreter in Ludwigsburg/Württemberg wird die nötigen Rechtshandlungen vor Gericht dann persönlich in Vertretung des Berliner Anwalts durchführen. Dazu gehört u.a. das Befragen von Zeugen, das Stellen von Anträgen und das mündliche Plädieren. Diese Konstellation ist selbstverständlich nicht auf einen Anwalt aus Berlin beschränkt. Jeder Rechtsanwalt, der weit entfernt von den zuständigen Prozessgerichten in Ludwigsburg/Württemberg seine Kanzlei hat, kann auf die Leistungen eines Terminsvertreters in Ludwigsburg/Württemberg zurückgreifen. Für seine Tätigkeit erhält der Terminsvertreter in Ludwigsburg/Württemberg meist eine 1,2 Terminsgebühr und eine 0,65 Verfahrensgebühr. Es erfolgt zumeist eine Gebührenteilung. Die Anwälte haben jedoch auch die Möglichkeit, eine Abrechnung individuell unter sich auszumachen. Ein Korrespondenzanwalt in Ludwigsburg/Württemberg kann im Übrigen auf allen Rechtsgebieten tätig werden wie im Mietrecht, Verkehrsrecht, Arbeitsrecht, Strafrecht, Familienrecht, Zivilrecht oder auch im Erbrecht.

So funktioniert die Terminsvertretung:

  1. Gerichtstermin ausschreiben: Der auszuschreibende Gerichtstermin wird eigenständig über das System eingestellt und veröffentlicht. Sie können hier Anmerkungen zum Inhalt der bevorstehenden Verhandlung und auch Ihre etwaige Honorarvorstellunge für die Terminsvertretung angeben. Die Einstellung ist kostenlos und im Premiumeintrag von JuraForum.de enthalten.

  2. Kollegen bekunden Interesse: Sobald ein Kollege den Termin gerne annehmen möchte, bekundet dieser online samt Honorarvorstellung sein Interesse, welches dem einstellenden Rechtsanwalt durch Benachrichtigung per Email mitgeteilt wird.

  3. Terminvergabe: Kommt der Kollege zur Terminsvertretung in Betracht, dann kann diese an ihn online übergeben werden. Eine Verpflichtung zur Übergabe besteht nicht!

  4. Austausch der Kontaktdaten: Sobald der Terminsvertretung übergeben worden ist, erhalten beide Rechtsanwälte die jeweiligen Kontaktdaten, so dass zeitnah das weitere Verfahren besprochen werden kann.

 

Die Terminsvertretung ist vollständig kostenlos. Das JuraForum.de erhebt keine Gebühren für die Einstellung eines Termins. Auch bei der Terminsannahme fallen keine weiteren Kosten an.

Voraussetzung für die Nutzung der „Terminsvertretung“ als Auftraggeber und Auftragnehmer ist jedoch ein Premiumeintrag im Anwaltsverzeichnis von JuraForum. Im ersten Jahr ist der RA-Premiumeintrag vollkommen kostenlos!