RA-Money > Terminsvertretung > Terminsvertretung Kaiserslautern

Terminsvertreter in Kaiserslautern - Terminsvertretung finden

Terminsvertreter in Kaiserslautern

Wird ein Terminsvertreter in Kaiserslautern bestimmt, entstehen hierdurch Kosten. Nach einem erfolgreichen Prozessverlauf oder aber gegenüber der Rechtschutzversicherung können diese Kosten zur Erstattung geltend gemacht werden. Dies ist jedoch nur dann möglich, wenn die Kosten für den Terminsvertreter in Kaiserslautern niedriger ausfallen als die Reisekosten die angefallen wären, hätte der Verkehrsanwalt selbst die Termine vor Gericht in Kaiserslautern wahrgenommen. Der Terminsvertreter in Kaiserslautern darf also nicht teurer sein, damit die Kosten erstattungsfähig bleiben. In gebührenrechtlicher Hinsicht stehen die meisten der insgesamt entstandenen Kosten dem Korrespondenzanwalt in Kaiserslautern zu, da dieser auch derjenige ist, der die Aufgaben vor Gericht erfüllt, sei dies vor dem Amtsgericht in Kaiserslautern, dem Landgericht in Kaiserslautern oder dem Arbeitsgericht in Kaiserslautern. Der kleinere Teil der Kosten steht dagegen dem Verkehrsanwalt zu. Es kann jedoch in der Praxis auch der umgekehrte Fall eintreten. Nämlich dann, wenn der Auftritt vor Gericht nur noch eine reine Formalie darstellt und die eigentliche Arbeit in der aufwendigen Vorbereitung des Prozesses liegt sowie in dem Erstellen der Schriftsätze. Um also individuell auf die tatsächliche Arbeitsteilung bei dem jeweiligen Fall reagieren zu können, kommt es in der Praxis oftmals zu einer Gebührenteilung, die von den beteiligten Anwälten selbst vereinbart wird. Ebenfalls möglich ist es, dem Korrespondenzanwalt in Kaiserslautern ein Pauschalhonorar zuzusprechen.

+ Mehr lesen

Empfehlenswert ist das Beauftragen eines Terminsvertreter in Kaiserslautern jedoch in jedem Fall, sollte das Prozessgericht in Kaiserslautern weit entfernt vom Wohnort des Verkehrsanwalts liegen. Anderenfalls müsste dieser mitunter weite Wege auf sich nehmen, um seinen Mandanten vor Gericht angemessen vertreten zu können. Was die Faktoren Zeit und Kosten betrifft, erscheint dies im täglichen Kanzleialltag wenig sinnvoll. Daher hat es sich als nicht unüblich etabliert, einen Terminsvertreter vor Ort zu beauftragen, so wie einen Terminsvertreter in Kaiserslautern. Dieser erhält durch den Verkehrsanwalt eine Untervollmacht, um alle notwendigen Rechtshandlungen vor Gericht selbst ausführen zu können. Eine Terminsvertretung in Kaiserslautern kann auf allen Rechtsgebieten erfolgen wie im Familienrecht, Verkehrsrecht, Erbrecht, Zivilrecht, Strafrecht, Mietrecht oder auch im Arbeitsrecht. Bei der Auswahl des Korrespondenzanwalts wird der Hauptanwalt berücksichtigen, ob der Terminsvertreter in dem erforderlichen Rechtsbereich über ausreichende Fachkenntnisse verfügt, um eine optimale Vertretung des Mandanten zu gewährleisten.

So funktioniert die Terminsvertretung:

  1. Gerichtstermin ausschreiben: Der auszuschreibende Gerichtstermin wird eigenständig über das System eingestellt und veröffentlicht. Sie können hier Anmerkungen zum Inhalt der bevorstehenden Verhandlung und auch Ihre etwaige Honorarvorstellunge für die Terminsvertretung angeben. Die Einstellung ist kostenlos und im Premiumeintrag von JuraForum.de enthalten.

  2. Kollegen bekunden Interesse: Sobald ein Kollege den Termin gerne annehmen möchte, bekundet dieser online samt Honorarvorstellung sein Interesse, welches dem einstellenden Rechtsanwalt durch Benachrichtigung per Email mitgeteilt wird.

  3. Terminvergabe: Kommt der Kollege zur Terminsvertretung in Betracht, dann kann diese an ihn online übergeben werden. Eine Verpflichtung zur Übergabe besteht nicht!

  4. Austausch der Kontaktdaten: Sobald der Terminsvertretung übergeben worden ist, erhalten beide Rechtsanwälte die jeweiligen Kontaktdaten, so dass zeitnah das weitere Verfahren besprochen werden kann.

 

Die Terminsvertretung ist vollständig kostenlos. Das JuraForum.de erhebt keine Gebühren für die Einstellung eines Termins. Auch bei der Terminsannahme fallen keine weiteren Kosten an.

Voraussetzung für die Nutzung der „Terminsvertretung“ als Auftraggeber und Auftragnehmer ist jedoch ein Premiumeintrag im Anwaltsverzeichnis von JuraForum. Im ersten Jahr ist der RA-Premiumeintrag vollkommen kostenlos!