RA-Money > Terminsvertretung > Terminsvertretung Gera

Terminsvertreter in Gera - Terminsvertretung finden

Terminsvertreter in Gera

Wird für einen Gerichtstermin in Gera, etwa vor dem Arbeitsgericht in Gera oder dem Landgericht in Gera, ein Terminsvertreter in Gera bestimmt, bringt dies sowohl Vor- als auch Nachteile mit sich. Der größte Vorteil liegt darin, dass dem Verkehrsanwalt am Wohnsitz des Mandanten lange Fahrt- und Reisekosten und somit auch wertvolle Arbeitszeit erspart bleibt. Er muss seine Kanzlei nicht für längere Zeit verlassen, um möglicherweise weit entfernte Termine vor Gericht wahrzunehmen. Stattdessen wird ein Terminsvertreter in Gera bestimmt, der als Prozessanwalt auftritt und dessen Kanzlei sich vor Ort in Gera befindet. Für ihn ist das Auftreten vor Gericht mit nur einem geringen Zeitaufwand verbunden, sodass sich die Terminsvertretung in Gera als komfortable Lösung für alle präsentiert.

+ Mehr lesen

In einigen Fällen kann es sein, dass der Terminsvertreter in Gera erst wenige Tage vor dem eigentlichen Gerichtstermin über den Sachverhalt informiert wird. Er erhält eine Kopie der Handakte durch den primär beauftragten Anwalt, den Verkehrsanwalt, und sollte im besten Fall die ihm verbleibende Zeit bis zur Verhandlung nutzen, um sich mit dem Sachverhalt vertraut zu machen. Stellt die mündliche Verhandlung nur noch eine reine Formalie dar, weil der Prozess schon zuvor so gut wie entscheidungsreif war, hat der Korrespondenzanwalt in Gera kaum mehr etwas zu sagen, was für ihn die einfachste Vorgehensweise bedeutet. Sollten jedoch neue sachliche oder rechtliche Punkte angesprochen werden, muss von dem Terminsvertreter in Gera erwartet werden können, dass er auf diese reagieren und eingehen kann, ohne sich anmerken zu lassen, dass er mit dem Fall nicht von Anfang an betraut war.

Unter Umständen gelingt mit dem Terminsvertreter in Gera sogar ein sprichwörtlicher Glücksgriff. Dies kann etwa dann der Fall sein, wenn der Terminsvertreter auf einem bestimmten Rechtsgebiet eine tiefergehende Spezialisierung aufweisen kann, sei es im Bereich Familienrecht, Erbrecht, Strafrecht, Mietrecht oder Verwaltungsrecht. Der Terminsvertreter in Gera kann auch direkt im Hinblick auf seine Spezialisierung ausgewählt werden.

Ein großer Vorteil für den Mandanten ist sicherlich die Kostenersparnis, da er keine Reisekosten und Spesen des Hauptanwalts übernehmen muss. Die Vergütung des Terminsvertreters erfolgt vielmehr zumeist auf Basis einer Gebührenteilung, die genau Höhe der Kosten für die Terminsvertretung in Gera richtet sich dann letztendlich nach dem Streitwert.

So funktioniert die Terminsvertretung:

  1. Gerichtstermin ausschreiben: Der auszuschreibende Gerichtstermin wird eigenständig über das System eingestellt und veröffentlicht. Sie können hier Anmerkungen zum Inhalt der bevorstehenden Verhandlung und auch Ihre etwaige Honorarvorstellunge für die Terminsvertretung angeben. Die Einstellung ist kostenlos und im Premiumeintrag von JuraForum.de enthalten.

  2. Kollegen bekunden Interesse: Sobald ein Kollege den Termin gerne annehmen möchte, bekundet dieser online samt Honorarvorstellung sein Interesse, welches dem einstellenden Rechtsanwalt durch Benachrichtigung per Email mitgeteilt wird.

  3. Terminvergabe: Kommt der Kollege zur Terminsvertretung in Betracht, dann kann diese an ihn online übergeben werden. Eine Verpflichtung zur Übergabe besteht nicht!

  4. Austausch der Kontaktdaten: Sobald der Terminsvertretung übergeben worden ist, erhalten beide Rechtsanwälte die jeweiligen Kontaktdaten, so dass zeitnah das weitere Verfahren besprochen werden kann.

 

Die Terminsvertretung ist vollständig kostenlos. Das JuraForum.de erhebt keine Gebühren für die Einstellung eines Termins. Auch bei der Terminsannahme fallen keine weiteren Kosten an.

Voraussetzung für die Nutzung der „Terminsvertretung“ als Auftraggeber und Auftragnehmer ist jedoch ein Premiumeintrag im Anwaltsverzeichnis von JuraForum. Im ersten Jahr ist der RA-Premiumeintrag vollkommen kostenlos!