RA-Money > Terminsvertretung > Terminsvertretung Flensburg

Terminsvertreter in Flensburg - Terminsvertretung finden

Terminsvertreter in Flensburg

Flensburg besitzt ein eigenes Amtsgericht, in dessen Gerichtsbezirk ca. 180 Rechtsanwälte zugelassen sind. Einige davon treten auch als Terminsvertreter in Flensburg für auswärtige Kollegen auf und erleichtern ihnen dadurch den Gerichtsalltag. Ein Terminsvertreter in Flensburg tritt jedoch nicht nur vor dem Amtsgericht in Flensburg auf, sondern auch vor dem Arbeitsgericht in Flensburg oder dem Landgericht in Flensburg, abhängig davon, welche sachliche Zuständigkeit sich ergibt.

+ Mehr lesen

Der Terminsvertreter in Flensburg ist vor Ort mit seiner Kanzlei ansässig und wird durch den auswärtigen Rechtsanwalt, der in einer anderen Stadt seine Kanzlei führt, kontaktiert, sollte eine Terminsvertretung in Flensburg notwendig werden. Für den auswärtigen Anwalt, auch als Verkehrsanwalt bezeichnet, ist diese Vorgehensweise sehr praktisch. Für ihn selbst ist es dadurch nicht mehr nötig, die Gerichtstermine in Flensburg wahrzunehmen. Vielmehr kann er seine Zeit- und Arbeitsressourcen für die Aufgaben in seiner Kanzlei aufwenden. Der Terminsvertreter in Flensburg erhält durch den Verkehrsanwalt eine Untervollmacht erteilt, die ihn zum Durchführen aller relevanten Rechtsgeschäfte vor Gericht ermächtigt. Der Prozessanwalt sollte den Terminsvertreter in Flensburg möglichst frühzeitig benennen, damit dieser ausreichend Zeit hat, sich in die Akten einzuarbeiten. Dafür stellt ihm der Verkehrsanwalt eine Kopie der Handakte zur Verfügung. Es ist wichtig, den Terminsvertreter in Flensburg mit Bedacht auszuwählen, denn dieser sollte sich dem Fall durchaus verpflichtet fühlen und das Mandat wie sein eigenes behandeln. Ein kurzes Überfliegen der Akten genügt hier meist nicht, in der Absicht, den Gerichtstermin schnell abzuhandeln. Werden neue und unerwartete Erwägungen in die Verhandlung eingebracht, muss der Korrespondenzanwalt in Flensburg in der Lage sein, auf diese einzugehen und angemessen zu reagieren. Kenntnis vom Sachverhalt ist daher unabdingbar, um für die Interessen des Mandanten einzustehen. Den Verlauf sowie Ergebnisse und Prognosen der Verhandlung legt der Korrespondenzanwalt in schriftlicher Form in einem sogenannten Terminsbericht nieder, der dem Hauptanwalt übersandt wird. Der Terminsvertreter in Flensburg wird in der Regel durch den Verkehrsanwalt bestimmt. Der Mandant muss sich also nicht zwangsläufig mit dieser Vorgehensweise auseinandersetzen. Für ihn zählt alleine, dass er auf eine fachkundige Vertretung vor Gericht vertrauen kann. Vergütet wird der Terminsvertreter zumeist im Rahmen einer Gebührenteilung. Wie hoch die Kosten für die Terminsvertretung in Flensburg letztendlich genau sind, hängt vom Streitwert ab.

So funktioniert die Terminsvertretung:

  1. Gerichtstermin ausschreiben: Der auszuschreibende Gerichtstermin wird eigenständig über das System eingestellt und veröffentlicht. Sie können hier Anmerkungen zum Inhalt der bevorstehenden Verhandlung und auch Ihre etwaige Honorarvorstellunge für die Terminsvertretung angeben. Die Einstellung ist kostenlos und im Premiumeintrag von JuraForum.de enthalten.

  2. Kollegen bekunden Interesse: Sobald ein Kollege den Termin gerne annehmen möchte, bekundet dieser online samt Honorarvorstellung sein Interesse, welches dem einstellenden Rechtsanwalt durch Benachrichtigung per Email mitgeteilt wird.

  3. Terminvergabe: Kommt der Kollege zur Terminsvertretung in Betracht, dann kann diese an ihn online übergeben werden. Eine Verpflichtung zur Übergabe besteht nicht!

  4. Austausch der Kontaktdaten: Sobald der Terminsvertretung übergeben worden ist, erhalten beide Rechtsanwälte die jeweiligen Kontaktdaten, so dass zeitnah das weitere Verfahren besprochen werden kann.

 

Die Terminsvertretung ist vollständig kostenlos. Das JuraForum.de erhebt keine Gebühren für die Einstellung eines Termins. Auch bei der Terminsannahme fallen keine weiteren Kosten an.

Voraussetzung für die Nutzung der „Terminsvertretung“ als Auftraggeber und Auftragnehmer ist jedoch ein Premiumeintrag im Anwaltsverzeichnis von JuraForum. Im ersten Jahr ist der RA-Premiumeintrag vollkommen kostenlos!