RA-Money > RA-Recherche Informationen

RA-Recherche Informationen

RA-Recherche: Urteils- und Literaturrecherchen von Kollegen erledigen lassen

In der Anwaltspraxis kommt es häufig vor, dass bei der Bearbeitung der Mandate Rechtsfragen auftauchen, die eine detaillierte Urteils- und Literaturrecherche zwingend notwendig machen.

Leider fehlt Anwälten oftmals die Zeit, um die aktuelle Rechtsprechung oder Literaturmeinung zu einem Problem sorgfältig zu recherchieren. Fristen müssen dennoch eingehalten werden. Mit dem Service „RA-Recherche“ können Rechtsanwälte die Recherchearbeiten an Kollegen bundesweit übergeben, so dass das Mandat fristgerecht abgearbeitet werden kann.

Bearbeitet werden die Aufträge ausschließlich von Anwälten, so dass die anwaltliche Qualität sichergestellt ist. An dem Service „RA-Recherche“ nehmen ausschließlich zugelassene Rechtsanwälte aus Deutschland teil. Der RA-Recherchevertrag kommt direkt zwischen den Rechtsanwälten zustande.

Was kostet ein Rechercheauftrag?

Das Einstellen eines Rechercheauftrages ist mit Kosten verbunden. Die Kosten richten sich dabei nach der ausgewählten Bearbeitungszeit des Rechercheauftrages. Jede Bearbeitungsstunde kostet 39,00 EURO zzgl. USt.

So wird ein Rechercheauftrag eingestellt:

  1. Rechercheauftrag ausschreiben: Der Rechercheauftrag wird einfach online eingestellt und veröffentlicht. Bei der Auftragserteilung beschreibt der Auftraggeber das zu recherchierende Thema und bestimmt die Bearbeitungszeit.

  2. Kollege/Kollegin nimmt den Auftrag an: Sobald ein Kollege die Recherche angenommen hat, wird ihm die Recherche zugewiesen, so dass eine weitere Vergabe nicht mehr möglich ist.

  3. Rechercheergebnis wird geliefert: Der Auftragnehmer führt anschließend innerhalb der gesetzten Frist die Recherche durch und stellt das Ergebnis als Text oder Dokument zur Verfügung. Über die Fertigstellung der Bearbeitung wird der Auftraggeber per Email informiert. Anschließend besteht noch die Möglichkeit, kostenlose Nachfragen zur Recherche zu stellen.

Wichtig ist vor allem, dass im JuraForum nur Rechtsanwälte Zugriff auf die Rechercheausschreibung haben und Ihre Ausschreibungen nur für teilnehmende Rechtsanwälte sichtbar sind. Bei jeder Auftragseinsicht gibt es eine entsprechende elektronische Verschwiegenheitsverpflichtung durch den Auftragnehmer.

Voraussetzung für die Nutzung des Services „RA-Recherche“ für Auftraggeber und Auftragnehmer ist ein Premiumeintrag im Anwaltsverzeichnis im JuraForum. Im ersten Jahr ist der RA-Premiumeintrag vollkommen kostenlos!