RA-Money > Online Rechtsberatung Informationen für Anwälte

Frag JuraForums Anwälte

Frag JuraForums Anwälte“: Jetzt als Rechtsanwalt Fragen beantworten und Geld verdienen

Im JuraForum.de können Fragesteller kostenpflichtig online Rechtsfragen einstellen und Rechtsanwälte können diese beantworten und Geld verdienen. Unter anderem werden Fragen zu fast allen Rechtsgebieten gestellt und zu Themen wie Kündigungen, Miete oder auch Straftaten.

In Deutschland zugelassene Rechtsanwäte können mithilfe des Services „Frag JuraForums Anwälte“ die Fragen online beantworten und sich damit einfach eine weitere Einnahmequelle schaffen. Der Rechtsberatungsvertrag kommt dabei direkt zwischen dem Fragenden und Rechtsanwalt zustande.

Wie hoch ist das Anwaltshonorar?

Als Rechtsanwalt erhält man immer 50% des Honorars, das die Fragenden selbst festlegen.

So funktioniert der Service „Frag JuraForums Anwälte“:

  1. Frag wird eingestellt: Die Fragenden stellen online eine Frage und bestimmen hierbei den Preis für die Antwort.

  2. Anwalt nimmt die Frage: Sobald die Frage im JuraForum veröffentlicht worden ist, können Rechtsanwälte dieses zur Beantwortungannehmen.

  3. Anwalt liefert die Antwort: Der Rechtsanwalt stellt anschließend innerhalb der gesetzten Frist die Antwort über die juristische Prüfung der Frage dem Mandanten zur Verfügung. Über die Antwort wird der Fragesteller per Email informiert. Anschließend besteht noch die Möglichkeit, eine kostenlose Nachfrage zur Antwort zu stellen. Mit Einstellung der Antwort hat der Rechtsanwalt sein Honorar verdient.

Voraussetzung für die Nutzung des Services „Frag JuraForums Anwälte“ von JuraForum.de ist für Rechtsanwälte ein Premiumeintrag im Anwaltsverzeichnis. Im ersten Jahr ist der RA-Premiumeintrag vollkommen kostenlos!

Verträge prüfen

Verträge prüfen: Jetzt als Rechtsanwalt Verträge prüfen und Geld verdienen

Im JuraForum.de können Mandanten ihren Vertrag bzw. ihre Dokumente zur anwaltlichen Überprüfung online einstellen. Unter anderem werden Kündigungen, Mietverträge oder Kaufträge zur Überprüfung in Auftrag gegeben.

In Deutschland zugelassene Rechtsanwäte können mithilfe des Services „Dokumentsprüfung“ die Verträge überprüfen und sich damit einfach eine weitere Einnahmequelle schaffen. Der Rechtsberatungsvertrag kommt dabei direkt zwischen dem Auftraggeber und Rechtsanwalt zustande.

Wie hoch ist das Anwaltshonorar?

Als Rechtsanwalt erhält man immer 50% des Honorars, das die Auftraggeber selbst festlegen.

So funktioniert die Vertragsprüfung:

  1. Vertrag/Dokument wird hochgeladen: Die Mandanten laden online die zu prüfenden Dokumente hoch und bestimmen hierbei den Preis für die Prüfung.

  2. Anwalt nimmt den Auftrag an: Sobald das Dokument im JuraForum hochgeladen worden ist, können Rechtsanwälte dieses zur Prüfung annehmen.

  3. Anwalt liefert Prüfungsergebnis: Der Rechtsanwalt stellt anschließend innerhalb der gesetzten Frist das Ergebnis über die Prüfung des Dokuments dem Mandanten zur Verfügung. Über die Fertigstellung der Bearbeitung wird der Auftraggeber per Email informiert. Anschließend besteht noch die Möglichkeit, kostenlose Nachfragen zur Dokumentsprüfung zu stellen. Mit Einstellung des Prüfungsergebnisses hat der Rechtsanwalt sein Honorar verdient.

Voraussetzung für die Nutzung des Services „Verträge prüfen“ von JuraForum.de ist für Rechtsanwälte ein Premiumeintrag im Anwaltsverzeichnis. Im ersten Jahr ist der RA-Premiumeintrag vollkommen kostenlos!