Tanker-Notverkauf bei Dr. Peters Schiffsfonds DS-Fonds Nr. 123 droht

11.09.2013, 14:24 | Kanzleinews & Personalia | Autor: | Jetzt kommentieren


Das Anleger des Dr. Peters Schiffsfonds DS-Fonds Nr. 123 - DS Sapphire schon lange auf Ausschüttungen verzichten müssen, ist nichts Neues. Nun sollen sie auch dem Notverkauf des Tankers zustimmen.

GRP Rainer Rechtsanwälte Steuerberater, Köln, Berlin, Bonn, Bremen, Düsseldorf, Essen, Frankfurt, Hamburg, Hannover, München, Nürnberg und Stuttgart www.grprainer.com führen aus: Angeblich soll der Rohöltanker DS-Sapphire die prospektierten Chartereinnahmen nicht einlösen können. Die finanzierenden Banken wollen anscheinend die Notbremse ziehen und den Notverkauf des Schiffes forcieren. Die Forderungen der Banken wären jedoch nicht mal ansatzweise mit dem zu erwartenden Verkaufspreis gedeckt. Die Konsequenz für die Anleger des DS-Fonds Nr. 123 ist, dass sie womöglich gar kein Geld mehr erhalten.

Allerdings können betroffene Anleger möglicherweise einen Teil ihres investierten Geldes retten, indem sie Schadensersatzforderungen wegen fehlerhafter Anlageberatung rechtlich geltend machen. Denn bei der Vermittlung von Schiffsfonds gibt es strenge Regelungen bezüglich der Aufklärung der potenziellen Anleger. Häufig ist in der Vergangenheit eine umfassende Aufklärung nicht erfolgt.

Ein Bankberater unterliegt der Pflicht, den Anleger über die bestehenden Risiken ihrer Kapitalanlage aufzuklären. Doch in den wenigsten Fällen war dies der Fall. So wurden in vielen Fällen Schiffsfonds als sichere Altersvorsorge angepriesen. Genau das sind sie aber oftmals nicht. Schiffsfonds sind unternehmerische Beteiligungen mit allen Risiken, die bis zum Totalverlust des investierten Geldes führen können. Hierüber hätte der Anleger in aller Deutlichkeit aufgeklärt werden müssen.

Darüber hinaus wurden die Anleger von Schiffsfonds in vielen Fällen nicht über die Provisionen, so genannte Kick-Backs, die die Bankberater für die Vermittlung der Kapitalanlage erhielten, aufgeklärt. Auch dies hätte aber nach der aktuellen Rechtsprechung geschehen müssen.

Natürlich muss im Einzelfall geprüft werden, ob eine fehlerhafte Anlageberatung vorliegt, die den Anspruch auf Schadensersatz begründet. Daher sollten sich geschädigte Anleger an einen im Bank- und Kapitalmarktrecht tätigen Anwalt wenden.

Quelle:
GRP Rainer LLP
Herr Michael Rainer
Hohenzollernring 21-23
50672 Köln
Deutschland


Jetzt Rechtsfrage stellen
Weitere Nachrichten zum Thema
  • BildSchiffsfonds KGAL 193 Sea Class 6: Ausschüttungen weit unter Plan (05.09.2013, 10:36)
    Wie es scheint liegen die Ausschüttungen des Schifffonds KGAL 193 Sea Class 6 bisher weiter unter dem Plan. GRP Rainer Rechtsanwälte Steuerberater, Köln, Berlin, Bonn, Bremen, Düsseldorf, Essen, Frankfurt, Hamburg, Hannover, München, Nürnberg und...
  • BildHCI-Schiffsfonds MS Nadja und MS Angelika stellen Insolvenzantrag (10.07.2013, 10:42)
    Die Pleitewelle bei Schiffsfonds ebbt nicht ab. Ende Juni haben angeblich die HCI-Schiffsfonds MS Nadja und MS Angelika Antrag auf Insolvenz gestellt. GRP Rainer Rechtsanwälte Steuerberater, Köln, Berlin, Bonn, Düsseldorf, Frankfurt, Hamburg,...
  • BildDr. Peters Schiffsfonds DS-Fonds Nr. 123 Anleger sollen Notverkauf des Tankers DS Sapphire zustimmen (09.07.2013, 11:35)
    Auf Ausschüttungen müssen Anleger des Dr. Peters Schiffsfonds DS-Fonds Nr. 123 - DS Sapphire wohl schon seit längerer Zeit verzichten, nun sollen sie auch noch dem Notverkauf des Tankers zustimmen. GRP Rainer Rechtsanwälte Steuerberater, Köln,...
  • BildUnterschiedsbetrag könnte Schiffsfonds-Anlegern zum Verhängnis werden (13.03.2013, 14:22)
    Der Unterschiedsbetrag, welcher sich erst am Ende der Beteiligungslaufzeit bemerkbar macht, kann unter Umständen den erhofften Steuerspareffekt aufheben. GRP Rainer Rechtsanwälte und Steuerberater, Köln, Berlin, Bonn, Düsseldorf, Essen,...
  • BildKGAL Schiffsfonds könnten auch von Krise erfasst sein (03.09.2012, 14:20)
    Der Schiffsfonds Marnavi Splendor des Emissionshauses KGAL GmbH & Co. KG hat im Sommer 2011 Insolvenz angemeldet. Die Banken wollen die Frachter in den Niederlanden zwangsversteigern lassen. GRP Rainer Rechtsanwälte Steuerberater, Köln, Berlin,...
  • BildKönig & Cie. Schiffsfonds möglicherweise in Seenot (22.08.2012, 10:20)
    Nachdem bereits 2010 Sanierungsversuche für den Schiffsfonds König & Cie. Renditefonds 62 MT King Edwin unternommen worden seien, habe sich keine endgültige Verbesserung eingestellt. Auch sei der Renditefonds 38 MS Stadt Lübeck 2010 mit...
  • BildDrei weitere Schiffsfonds mit Problemen (18.07.2012, 11:17)
    Ausschüttungen bisher jeweils deutlich mehr als 50 Prozent unter Plan (Bremen,16. Juli 2012) Auch den Investoren der drei Schiffsfonds MPC Santa P Schiffe, MPC Reefer Flotte 1 und GEBAB Ocean Shipping I drohen unliebsame finanzielle...
  • BildSchiffsfonds in Seenot (01.03.2012, 11:22)
    (Hamburg/Bremen, 27. Februar 2012) Die schlechten Nachrichten für Schiffs-Investoren reißen nicht ab. So sind nach Erkenntnissen der auf Investorenschutz spezialisierten KWAG Kanzlei für Wirtschafts- und Anlagerecht in Hamburg und Bremen vier...
  • BildSteuerliche Besonderheiten ausländischer Fonds (24.05.2011, 16:48)
    Die Geldanlage mittels offener Investmentfonds ist in Deutschland beliebt. Hierdurch wird es beispielsweise möglich, mit vergleichsweise geringen Beträgen einen hohen Diversifikationsgrad seines Portfolios zu erreichen. Nicht selten handelt es...
  • BildSchadensersatzansprüche wegen Immobiliengesellschaft Jagdfeld Hotel-Adlon Fundus Fonds Nr. 31 KG (28.01.2011, 11:41)
    Klage gegen Anno August Jagdfeld Die Kanzlei Jens Graf Rechtsanwälte, Düsseldorf, hat die Vertretung von Anlegern des Fonds Immobiliengesellschaft Jagdfeld Hotel - Adlon Fundus Fonds Nr. 31 KG übernommen, die sich angesichts eines nicht...

Ähnliche Themen in den JuraForen


Kommentar schreiben

83 + V.i_er =
Ja, ich habe die Datenschutzerklärung gelesen.
* Pflichtfeld

Bisherige Kommentare zur Nachricht (0)

(Keine Kommentare vorhanden)



Jetzt Rechtsfrage stellen

JuraForum-Newsletter

Kostenlose aktuelle Urteile und Rechtstipps per E-Mail:

JuraForum-Suche

Durchsuchen Sie hier JuraForum.de nach bestimmten Begriffen:

© 2003-2018 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.