Soldan Moot 2017 – jetzt anmelden!

21.04.2017, 12:11 | Kanzleinews & Personalia | Jetzt kommentieren


Der Soldan Moot Court gehört an vielen deutschen juristischen Fakultäten zum Programm wie Vorlesungen und Hausarbeiten. Nachdem im vergangenen Jahr 30 Teams von 20 Universitäten teilgenommen haben, erwarten die Veranstalter für dieses Jahr einen neuen Rekord.

„Unser Ziel ist es, in diesem Jahr insgesamt 40 Teams zu den mündlichen Verhandlungen in Hannover begrüßen zu können. Neben dem Halbfinale und Finale wollen wir auch erstmals ein Achtel- und ein Viertelfinale austragen“, sagt Prof. Dr. Christian Wolf, Leiter des Instituts für Prozess- und Anwaltsrecht (IPA) der Universität Hannover. Er ist zuständig für die wissenschaftliche und organisatorische Durchführung des Wettbewerbs. Darüber hinaus sind in diesem Jahr auch zwei sogenannte Pre-Moots in Hamburg und im süddeutschen Raum geplant.

Zu einem solchen Vorbereitungstreffen hatte die Bucerius Law School in Hamburg im vergangenen Jahr erstmals eingeladen. Studierende der Rechtswissenschaften, die an einer deutschen Fakultät mindestens drei Fachsemester absolviert haben, können sich ab sofort anmelden. Der Soldan Moot Court ist ein studentischer Wettbewerb, der sich mit Fragen der anwaltlichen Praxis und des Berufsrechts beschäftigt. Er findet in diesem Jahr zum fünften Mal statt.

Vier Studierende bilden ein Team; davon vertreten je zwei Mitglieder die Kläger- oder die Beklagtenseite. Zunächst setzen sie sich in Schriftsätzen mit dem Fall auseinander, der am 6. Juli bekannt gegeben wird. Je nach Anzahl der gemeldeten Teams finden die mündlichen Verhandlungen in diesem Jahr entweder am 11. oder am 12. Oktober bis zur Finalrunde am 14. Oktober in Hannover statt. Richter und Rechtsanwälte bilden das fiktive Gericht, vor dem die Verhandlungen geführt werden, und beurteilen die Argumentationsstärke, Verhandlungsgeschick und -taktik sowie die Eloquenz der Teilnehmer.

Der Soldan Moot wird von der Soldan Stiftung, der Bundesrechtsanwaltskammer, dem Deutschen Anwaltverein sowie dem Deutschen Juristen-Fakultätentag gemeinsam veranstaltet. Prämiert werden der beste Klägerschriftsatz („Der Bundesrechtsanwaltskammer-Preis“), der beste Beklagtenschriftsatz („Der Deutsche
Anwaltverein-Preis“), die beste mündliche Leistung in der Vorrunde („Der Deutsche
Juristen-Fakultätentag-Preis“) sowie der Sieger im Finale („Der Hans Soldan-Preis“).

Weitere Informationen auf soldanmoot.de

Über die Soldan Stiftung

Die gemeinnützige Soldan Stiftung fördert die praxisorientierte Aus- und Fortbildung von Rechtsanwälten, Notaren, Rechtsreferendaren und Studierenden der Rechtswissenschaften.

Sie unterstützt Institutionen der Anwaltschaft und universitäre Einrichtungen sowie das
unabhängige Soldan Institut und zählt zu den bedeutendsten Fördereinrichtungen der
Berufsgruppe. Getragen wird die Stiftung von der Hans Soldan GmbH, dem führenden
Anbieter für Kanzleibedarf, Fachmedien und Bürodienstleistungen für Anwälte, Notare,
Steuerberater und Wirtschaftsprüfer.


Quelle: Hans Soldan Stiftung | Soldanstiftung.de


Weitere Nachrichten zum Thema
  • BildSoldan schafft Einkaufsoase für Steuerberater und Wirtschaftsprüfer (20.04.2011, 12:01)
    Essen, 20. April 2011 - Die Anforderungen und Bedürfnisse der Steuerberater und Rechtsanwälte hinsichtlich der Büroorganisation und des Kanzleimanagements ähneln sich immer mehr. Darüber hinaus arbeiten immer mehr Rechtsanwälte und Steuerberater...
  • BildBochumer Jura-Studierende gewinnen Jessup Moot Court (21.02.2011, 11:00)
    Kräftemessen im simulierten GerichtsverfahrenInternationaler Wettbewerb im März in WashingtonAls strahlende Sieger sind fünf Studierende der Juristischen Fakultät der Ruhr-Universität aus dem deutschen Vorentscheid des „Jessup International Law...
  • BildBHO Legal erhält Soldan Kanzlei-Gründerpreis (18.11.2010, 09:28)
    Der bundesweit ausgelobte 5. Soldan Kanzlei-Gründerpreis geht dieses Jahr an die Rechtsanwaltskanzlei BHO Legal. BHO Legal belegt ein ungewöhnliches Rechtsgebiet: Das Raumfahrtrecht. Mit diesem Nischenansatz hat die Kanzlei die Jury offenbar...
  • BildUni Mainz gewinnt Moot-Court des Bundesfinanzhofs (28.09.2010, 14:00)
    Angehende Steuerjuristen der Johannes Gutenberg-Universität Mainz siegreich bei Wettbewerb am obersten deutschen SteuergerichtStudierende des Schwerpunktbereichs Steuerrecht der Johannes Gutenberg-Universität Mainz haben bei einem Wettbewerb am...
  • BildKanzleieinrichtung: Neuer Soldan Einrichtungskatalog (17.06.2010, 11:42)
    Essen. Da Anwälte oft mehr Stunden im Büro verbringen als zu Hause, sollten bei der Einrichtung nicht nur die Funktionalität und das Praktische im Vordergrund stehen. Der neue Soldan Einrichtungskatalog bietet deshalb eine Vielzahl schöner Dinge,...
  • BildAuch beim internationalen "Moot Court" erfolgreich (30.03.2010, 14:00)
    Jura-Studenten der Universität Jena mit "Alona E. Evans Preis" ausgezeichnetJena (30.03.10) Beim internationalen Völkerrechtswettstreit, dem "Philip C. Jessup Moot Court", in der vergangenen Woche in Washington, D. C. (USA) hat die Mannschaft der...
  • BildJenaer Jura-Studierende gewinnen deutschen Moot-Court (01.03.2010, 15:00)
    Team der Universität Jena qualifiziert sich für internationale Endrunde in den USAJena (01.03.10) Als strahlende Sieger sind Elise Madeleine Kleinsorgen, Henrik Benjamin Pegel, Anna Louise Schellschmidt und Anne Wetzel am Wochenende aus Berlin...
  • BildDidaktisch brillanter Moot Court-Siegermacher (18.09.2009, 22:00)
    Hervorragende Evaluationsergebnisse aufgrund didaktischer Brillanz und sein engagierter Beitrag zu Augsburger Moot Court-Erfolgen bringen dem Augsburger Völker- und Europarechtler Dr. Stefan Lorenzmeier, LL.M. den diesjährigen Preis für gute Lehre...
  • BildGroßer Erfolg beim "Moot Court (27.11.2008, 18:00)
    Vorjahressieger Heidelberg verteidigt seinen Titel - Erster und dritter Platz für Studierende des Steuerrechts bei der Endausscheidung vor dem Bundesfinanzhof in MünchenHeidelberger Studierende der Rechtswissenschaft haben bei simulierten...
  • BildUniversität Osnabrück: Verfassungsrechtlicher Moot Court hat begonnen (20.10.2005, 17:00)
    "Zu Grunde liegt ein fiktiver Fall aus dem Verfassungsrecht, der in einer simulierten Gerichtsverhandlung vor dem Bundesverfassungsgericht ausgetragen wird", erklärt der Rechtswissenschaftler Prof. Dr. Oliver Dörr. Teilnehmer sind Studierende des...

Ähnliche Themen in den JuraForen


Kommentar schreiben

17 + Z wei =

Bisherige Kommentare zur Nachricht (0)

(Keine Kommentare vorhanden)



Fragen Sie einen Anwalt!
Anwälte sind gerade online.
Schnelle Antwort auf Ihre Rechtsfrage.

JuraForum-Newsletter

Kostenlose aktuelle Urteile und Rechtstipps per E-Mail:

JuraForum-Suche

Durchsuchen Sie hier JuraForum.de nach bestimmten Begriffen:

© 2003-2017 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.