GÖRG berät Bad Orb GmbH bei Vergabe des 23 Mio. Euro PPP-Projekts "Bad Orb Therme"

20.08.2008, 16:53 | Kanzleinews & Personalia | Jetzt kommentieren


GÖRG Partnerschaft von Rechtsanwälten berät die Bad Orb GmbH als Vergabestelle bei der Vergabe des 23 Mio. Euro PPP-Projekts „Bad Orb Therme“

o Den Zuschlag erhält Toskanaworld GmbH
o Das PPP-Team um Partner Dr. Lutz Horn in Frankfurt hat damit zum wiederholten Male ein komplexes Vergabeverfahren für ein PPP-Projekt erfolgreich beraten


Berlin/Frankfurt a.M. , den 19. August 2008. GÖRG Partnerschaft von Rechtsanwälten hat die Kurgesellschaft der Kurstadt Bad Orb, die Bad Orb GmbH, bei der Vergabe des ca. 23 Mio. Euro PPP-Projekts „Bad Orb Therme“ beraten. Dr. Lutz Horn und sein PPP-Team strukturierten das rund 16 Monate andauernde Vergabeverfahren und begleiteten über diese Zeit auch alle vertrags- und kommunalrechtlichen Komponenten.
Der Zuschlag erfolgte an die Toskanaworld GmbH. Während einer 21-monatigen Bauzeit wird diese auf dem ehemaligen Areal des Leopold Koch Bades in Bad Orb in einer PPP-Struktur eine neue Therme errichten und finanzieren sowie in eigener Verantwortung 30 Jahre betreiben. Damit ist, soweit ersichtlich, im schwierigen Marktsektor „Bäder“ erstmals geglückt, ein PPP-Inhabermodell zu etablieren. Darüber hinaus hat die Toskanaworld GmbH auch das unmittelbar an das Projektgrundstück angrenzende ehemalige Steigenberger Kurhotel erworben und wird dies bis zur Eröffnung der Therme umfangreich sanieren und anschließend ebenfalls betreiben. Für den Bau der Therme und die Sanierung des Hotels sind somit Investitionskosten von insgesamt ca. 28 Mio. Euro veranschlagt.
Das PPP-Team um Lutz Horn hat bereits die PPP-Pilotprojekte des Landes Hessen („Finanzzentrum Kassel-Altmarkt“, „Zentrales Justiz- und Verwaltungszentrum Wiesbaden“, „JVA Hünfeld“) und die PPP-Pilotprojekte der Stadt Frankfurt am Main („Bildungszentrum Ostend“ und „4 Schulen der Stadt Frankfurt am Main“) sowie das erste PPP-Projekt des Bundes im öffentlichen Hochbau („Fürst-Wrede-Kaserne/München“) auf Auftraggeberseite beraten.

Berater Bad Orb GmbH:
GÖRG Partnerschaft von Rechtsanwälten: Dr. Lutz Horn (Vergaberecht / mandatsführender Partner); Petra Keckemeti (Vertragsrecht / Assoziierte Partnerin); Dr. Kai-Uwe Schneevogl (Vergaberecht / Assoziierter Partner); alle Büro Frankfurt; Dr. Wibke Schramm (Steuern), Büro Köln

Über GÖRG:
GÖRG ist eine der führenden unabhängigen Wirtschaftskanzleien in Deutschland. Mit 140 Anwälten an den Standorten Berlin, Essen, Frankfurt am Main, Köln und München berät GÖRG in allen Bereichen des Wirtschaftsrechts. Zu den Mandanten zählen namhafte in- und ausländische Unternehmen aus Industrie und Handel sowie die öffentliche Hand. Besondere Schwerpunkte liegen bei Banken- und Finanzdienstleistern, in der Immobilien- und Energiewirtschaft sowie im Medien- und Dienstleistungssektor.

Quelle: Pressemitteilung von GÖRG vom 19.08.2008 - www.goerg.de


Weitere Nachrichten zum Thema

Ähnliche Themen in den JuraForen


Kommentar schreiben

78 - F ü nf =
Ja, ich habe die Datenschutzerklärung gelesen.
* Pflichtfeld

Bisherige Kommentare zur Nachricht (0)

(Keine Kommentare vorhanden)



Fragen Sie einen Anwalt!
Anwälte sind gerade online.
Schnelle Antwort auf Ihre Rechtsfrage.

JuraForum-Newsletter

Kostenlose aktuelle Urteile und Rechtstipps per E-Mail:

JuraForum-Suche

Durchsuchen Sie hier JuraForum.de nach bestimmten Begriffen:

© 2003-2018 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.