DGAP-Adhoc: OLG Frankfurt am Main weist Berufung der COREALCREDIT BANK AG in Prozess gegen die AHBR-

22.03.2011, 12:18 | Kanzleinews & Personalia | Autor: | Jetzt kommentieren


COREALCREDIT BANK AG / Schlagwort(e): Rechtssache

22.03.2011 12:18

Veröffentlichung einer Ad-hoc-Mitteilung nach § 15 WpHG, übermittelt durch die DGAP - ein Unternehmen der EquityStory AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.

---------------------------------------------------------------------------

* Auch 2. Instanz weist Klage auf 250 Mio. Euro Schadenersatz zurück * Weiteres Rechtsmittel von Urteilsbegründung abhängig

Im Zusammenhang mit Derivategeschäften hatte die COREALCREDIT BANK AG ehemalige Mitglieder des Vorstands der damaligen AHBR (Allgemeine HypothekenBank Rheinboden), soweit sie von 2001 bis Mitte 2002 diesem Gremium angehörten, auf Zahlung von Schadensersatz in Höhe von 250 Mio. Euro verklagt. Die Klage war in erster Instanz abgewiesen worden. Hiergegen hatte die Bank Berufung beim Oberlandesgericht (OLG) Frankfurt am Main eingelegt.

In einem Verkündungstermin am 22. März 2011 wurde die Berufung durch das OLG Frankfurt am Main (Aktenzeichen des OLG Frankfurt am Main: 5 U 29/06) zurückgewiesen. Die Urteilsbegründung liegt derzeit noch nicht vor. Ob seitens der Bank gegen das Urteil des OLG Frankfurt am Main ein Rechtsmittel eingelegt werden wird, wird die COREALCREDIT BANK AG nach Analyse der Urteilsbegründung entscheiden.

---------------------------------------------------------------------------

Informationen und Erläuterungen des Emittenten zu dieser Mitteilung:

Eine Auflistung aller börsennotierten Wertpapiere der COREALCREDIT BANK AG ist auf der Internetseite der Bank abrufbar unter http://www.corealcredit.de/upload/wertpapiere/Wertpapierliste.pdf

Kontakt: COREALCREDIT BANK AG Dr. Leo Cremer Strategie & Kommunikation Telefon: 49 (0)69 7179-665 Mail: leo.cremer@corealcredit.de



22.03.2011 Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. DGAP-Medienarchive unter www.dgap-medientreff.de und www.dgap.de

--------------------------------------------------------------------------- Sprache: Deutsch Unternehmen: COREALCREDIT BANK AG Grüneburgweg 58-62 60322 Frankfurt am Main Deutschland Telefon: 069 / 7179 - 543 Fax: 069 / 27179 - 543 E-Mail: axel.leupold@corealcredit.de Internet: www.corealcredit.de ISIN: DE0008103094, DE0005169734, DE0005169759, DE0008103037, DE0008103045, DE0008103078 WKN: 810309 Börsen: Regulierter Markt in Düsseldorf; Freiverkehr in Stuttgart; Open Market in Frankfurt Ende der Mitteilung DGAP News-Service ---------------------------------------------------------------------------

Quelle: DGAP-News

Hinweis: Eine Speicherung der Nachrichten in Datenbanken sowie jegliche Weiterleitung der Nachrichten an Dritte im Rahmen gewerblicher Nutzung oder zur gewerblichen Nutzung sind nur nach schriftlicher Genehmigung durch die Deutsche Gesellschaft für Ad-hoc-Publizität mbH gestattet.


Jetzt Rechtsfrage stellen
Weitere Nachrichten zum Thema

Ähnliche Themen in den JuraForen


Kommentar schreiben

29 + Sec,hs =
Ja, ich habe die Datenschutzerklärung gelesen.
* Pflichtfeld

Bisherige Kommentare zur Nachricht (0)

(Keine Kommentare vorhanden)



Jetzt Rechtsfrage stellen

JuraForum-Newsletter

Kostenlose aktuelle Urteile und Rechtstipps per E-Mail:

JuraForum-Suche

Durchsuchen Sie hier JuraForum.de nach bestimmten Begriffen:

© 2003-2018 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.