Vertrag für Reitbeteiligung Muster / Vorlage

Muster & Vorlagen | Muster bearbeiten / ergänzen | Vertrag prüfen lassen



Beschreibung

Um für beide Seiten ein angenehmes Arrangement vertraglich und rechtssicher zu regeln, bieten wir Ihnen auf unserer Webseite ein kostenloses Muster für einen Vertrag zur Reitbeteiligung, bei welchem alle wichtigen Punkte bereits berücksichtigt wurden.

Von einer sogenannten Reitbeteiligung profitieren nicht nur Pferdebesitzer, sondern auch große und kleine Pferdeliebhaber, denen unter Umständen die finanziellen Mittel für ein eigenes Pferd fehlen. Wenn es dazu ein rechtssicheres und schriftlich fixiertes Ankommen in Form eines Vertrages für eine Reitbeteiligung gibt, können unnötige Rechtsstreitigkeiten vermieden werden. Wobei es bei der Ausformulierung eines Reitbeteiligungsvertrages einiges zu beachten gilt.

Die Vorteile einer Reitbeteiligung

Ein Pferd zu halten, zu pflegen und auch artgerecht zu bewegen bedarf einiges an finanziellen Mitteln und Zeit. Für den Besitzer eines Pferdes kann sich eine Reitbeteiligung dahingehend vorteilhaft gestalten, dass sein Pferd auch während seiner Abwesenheit gut gepflegt, bewegt und versorgt wird. Durch die ausgehandelte Kostenbeteiligung kommt es zudem zu einer finanziellen Entlastung für den Besitzer. Dem gegenüber steht die Person, die kein eigenes Pferd besitzt. Diese kann im Zuge der Reitbeteiligung kostengünstig die Möglichkeit nutzen, sich um ein Pferd zu kümmern und es zu reiten.

Per Definition bedeutet Reitbeteiligung, dass sich eine andere Person als der Pferdebesitzer an den Kosten für das Pferd beteiligt und dafür dieses Tier dann reiten und mitversorgen kann.

Der Vertrag für Reitbeteiligung und was er enthalten sollte

Eine Reitbeteiligung sollte immer in einem Vertrag festgehalten werden, damit sich die Rechte und Pflichten der beiden betroffenen Parteien klar regeln lassen. Darüber hinaus dient ein solcher Vertrag dem Schutz des Fremdreiters vor zu hohen Schadensforderungen. Nicht nur in diesem Zusammenhang ist es überdies wichtig, die Pferdehaftpflichtversicherung zu überprüfen und auf dem neuesten Stand zu halten. Mindestens genauso wichtig ist die private Unfallversicherung, die dem Fremdreiter den nötigen Versicherungsschutz im Schadensfall bietet.

Die wichtigsten Punkte in einem Vertrag für eine Reitbeteiligung sind daher:

  • Angaben zu Eigentümer und Reitbeteiligten
  • Vertragsgegenstand inklusive Angaben zum Pferd
  • Beteiligungsrechte und –pflichten
  • Kosten
  • Sonderzeiten
  • Haftung
  • Vertragsdauer
  • Besonderheiten des Pferdes

 



 

Reitbeteiligungsvertrag

 

 

zwischen

 

 

Herrn/Frau [Name, Anschrift]

 

- nachfolgend „Eigentümer“ genannt –

 

und

 

Herrn/Frau [Name, Anschrift]

 

- nachfolgend „Reitbeteiligter“ genannt

 

 

§ 1 Vertragsgegenstand

 

Dem Eigentümer gehört das Reitpferd

 

[Name, Abstammung, ggfs. Eintragungsnummer oder weitere Identifizierungs-angaben]

 

zu alleinigem Eigentum. Das Pferd befindet sich derzeit in [Name, Anschrift des Stalls, Hofes o.ä.].

 

 

§ 2 Beteiligungsrechte

 

Der Eigentümer räumt dem Reitbeteiligten die Berechtigung ein, das unter § 1 genannte Reitpferd mitzubenutzen. Dies umfasst das Recht, das Pferd im zeitlichen Rahmen von mindestens [Anzahl] Stunden pro Woche, verteilt auf mindestens [Anzahl] von Tagen pro Woche zu benutzen. Der Reitbeteiligte verpflichtet sich, das Pferd im zeitlichen Umfang von  mindestens [Anzahl] Stunden pro Woche, verteilt auf [Anzahl] von Tagen zu bewegen. Die Vertragsparteien werden die Einzelheiten hierzu in einem Nutzungsplan regeln.

 

Das Pferd ist ausschließlich in der Halle bzw. auf den zur Anlage gehörigen Freiflächen zu benutzen. Ausritte ins freie Gelände sind dem Reitbeteiligten nicht/nur nach vorheriger ausdrücklicher Zustimmung des Eigentümers gestattet.

 

Die Teilnahme an Jagden und Reitsportveranstaltungen ist dem Reitbeteiligten nicht/ nur nach vorheriger ausdrücklicher Zustimmung des Eigentümers gestattet. Eine Übertragung der Nutzungsberechtigung auf Dritte ist dem Reitbeteiligten nicht/nur nach vorheriger ausdrücklicher Zustimmung des Eigentümers gestattet.

Der Reitbeteiligte hat das Recht, die zum Pferd gehörigen Utensilien (Sattel etc.) mitzubenutzen.

 

 

§ 3 Beteiligungspflichten

 

Das Pferd ist vom Reitbeteiligten nach jeder Benutzung ordnungsgemäß zu versorgen. Der Reitbeteiligte hat sich am Putz- und Stalldienst im Umfang von mindestens [Anzahl] von Stunden pro Woche zu beteiligen. Näheres wird von den Vertragsparteien in einem Nutzungsplan geregelt.

 

 

§ 4 Kosten

 

Der Reitbeteiligte verpflichtet sich, sich an den Unterhaltskosten des Pferdes mit [Zahl] Prozent zu beteiligen. Zu den Unterhaltskosten zählen Futter- und Stallkosten, Tierarzt, Hufschmied, Tierhalterhaftpflichtversicherung.

 

Die Zahlungen sind in monatlichen Abschlagszahlungen jeweils monatlich im Voraus bis zum 3. Werktag eines jeden Monats auf das Konto des Eigentümers Konto–Nr. [  ]  BLZ: [  ] bei der [Name und Ort der Bank] zu überweisen. Die Vertragsparteien legen vorläufig die Höhe der Abschlagszahlung mit [Betrag] Euro monatlich fest. Über die tatsächlich angefallenen Kosten wird zum Ende eines jeden Kalenderjahres abgerechnet. Ein Überschuss wird dem Reitbeteiligten innerhalb von 30 Tagen nach Erhalt der Abrechnung erstattet. Eine Nachzahlung hat der Reitbeteiligte innerhalb von 30 Tagen ab Erhalt der Abrechnung auf das o.g. Konto des Eigentümers zu leisten. Anhand der Abrechnung kann die Höhe der Abschlagszahlungen für den folgenden Zeitraum angepasst werden. Soweit die Reitbeteiligung während des Kalenderjahres beginnt oder endet, werden die Stall- und Futterkosten sowie die Tierhalterhaftpflichtversicherung anteilig abgerechnet. Die Kosten für Hufschmied und Tierarzt werden anteilig abgerechnet, soweit sie während der Vertragsdauer angefallen sind. Maßgebend hierfür ist der Behandlungszeitpunkt, nicht das Datum der Rechnungsstellung.

 

 

§ 5 Sonderzeiten

 

Für Zeiten, in denen der Reitbeteiligte wegen Urlaub, Krankheit oder aus anderen Gründen das Pferd nicht benutzen kann, ist er gleichwohl zur Entrichtung der vereinbarten Kostenbeteiligung verpflichtet. Dies gilt auch für Zeiten, in denen wegen Erkrankung des Pferdes eine Benutzung nach tierärztlicher Einschätzung nicht möglich ist. Eine Gutschrift oder Rückerstattung der Kostenbeteiligung erfolgt für derartige Zeiten nicht.

 

Im Übrigen werden von den Beteiligten Sonderregelungen für Urlaubs-, Krankheitszeiten bezüglich der Benutzung und des Putz- und Stalldienstes getroffen, die eine möglichst ausgewogene Verteilung gewährleisten sollen.

 

§ 6 Haftung

 

Der Eigentümer verpflichtet sich, eine Tierhalterhaftpflichtversicherung abzuschließen, welche auch die Benutzung des Pferdes durch den Reitbeteiligten abdeckt. Der Eigentümer hat dem Reitbeteiligten auf Verlangen das Bestehen und den Umfang dieser Versicherung nachzuweisen. Der Reitbeteiligte verzichtet gegenüber dem Eigentümer auf Ansprüche wegen Personen-, Sach- und Vermögensschäden aus § 833 BGB, welche ihm durch das Pferd entstehen, soweit diese nicht durch die Tierhalterhaftpflichtversicherung abgedeckt sind.

 

 

§ 7 Vertragsdauer

 

Der Vertrag beginnt am [Datum] und läuft auf unbestimmte Zeit. Er kann von jedem Beteiligten mit einer Frist von einem Monat zum Monatsende gekündigt werden.

 

Sofern der Eigentümer das Pferd an einen anderen Standort verlegt und dieser mehr als 10 Kilometer vom bisherigen Standort entfernt ist, steht dem Reitbeteiligten ein außerordentliches Kündigungsrecht ohne Einhaltung einer Frist zu.

 

Die Kündigung bedarf der Schriftform.

 

 

§ 8 Besonderheiten des Pferdes

 

Dem Reitbeteiligten ist bekannt, dass das Pferd folgende Besonderheiten aufweist:

 

[Beschreibung von körperlichen oder charakterlichen Besonderheiten, Krankheiten, Empfindlichkeiten, Reaktionen auf bestimmte Situationen]

 

Der Reitbeteiligte verpflichtet sich, hierauf besondere Rücksicht zu nehmen.

 

 

§ 9 Sonstiges

 

Änderungen oder Ergänzungen zu diesem Vertrag bedürfen der Schriftform. Dies gilt auch für die Abbedingung des Schriftformerfordernisses.

Soweit einzelne Klauseln dieses Vertrages unwirksam sein oder werden sollten, berührt dies nicht die Wirksamkeit des Vertrages im Übrigen. Die Parteien verpflichten sich, in diesem Fall eine wirksame Ergänzung zu vereinbaren, die dem ursprünglich Gewollten am Nächsten kommt.

 

 

 

 

 

…………………………………………….                   ……………………………….......

Ort, Datum                                                                 Unterschrift des Eigentümers

 

 

 

 

 

…………………………………………….                   ……………………………….......

Ort, Datum                                                                 Unterschrift des Reitbeteiligten

 

 

 




Rechtlicher Hinweis zu den Vorlagen:

Bei dem kostenlosen Muster handelt es sich um ein unverbindliches Muster aus unserem MusterWIKI (Mitmach-Vorlagen). Für die Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität der Vorlage wird keine Gewähr übernommen. Es ist nicht auszuschließen, dass die abrufbaren Muster nicht den zurzeit gültigen Gesetzen oder der aktuellen Rechtsprechung genügen. Die Nutzung erfolgt daher auf eigene Gefahr. Das unverbindliche Muster muss vor der Verwendung durch einen Rechtsanwalt oder Steuerberater individuell überprüft und dem Einzelfall angepasst werden.


Jetzt Vorlage kostenlos herunterladen

Nachfolgen können Sie die Vorlage "Vertrag Reitbeteiligung" kostenlos im .docx Format zur Bearbeitung in Word herunterladen.

reitbeteiligung.docx herunterladen




Mitwirkende/Autoren:
Erstellt von , 10.03.2017 19:43
Zuletzt editiert von JuraforumWiki-Redaktion, 10.03.2017 19:43


 
 


Jetzt ein Dokument durch einen Rechtsanwalt prüfen lassen
Stellen Sie hier Ihren zu prüfenden Vertrag ein
Vertrag prüfen
(Diese können Sie im nächsten Schritt ergänzen.)



Sie sind Rechtsanwalt oder Steuerberater?

Bitte helfen Sie uns, unsere kostenlosen Mitmach-Muster im MusterWiki aktuell zu halten! Sollten Sie beim Muster Verbesserungs- oder Aktualisierungbedarf sehen, bitte wir Sie das Muster über Link unter dem Muster zu bearbeiten.

reitbeteiligung.docx bearbeiten

Als kleine Gegenleistung werden wir Sie gern im Falle der Freischaltung Ihrer Bearbeitung als Co-Autor mit Ihrem Namen und Beruf unter dem Muster mit Homepage nennen.

Wir bedanken uns für Ihre Mitarbeit im Voraus!

Ihr JuraForum.de-Team





Login

Login:
Passwort:

3 Schritte bis zur Antwort

  1. Vertrag prüfen lassen
  2. Preis bestimmen
  3. Anwälte antworten

Hilfe / FAQ - Übersicht

Hier finden Sie Hilfestellungen zur Online-Rechtsberatung:

Sichere & konforme Bezahlung

Sie sind Rechtsanwalt?

Bezahlmöglichkeiten


Weitere Muster & Vorlagen

  • Anstellungsvertrag für Bereiter / Pferdewirt / Reitlehrer / Pferdewirtschaftsmeiste
    Hier finden Sie ein Muster eines Arbeitnehmeranstellungsvertrags zwischen Arbeitnehmer und Arbeitgeber . Der Tätigkeitsschwerpunkt des Arbeitnehmers hier sind alle berufstypischen Tätigkeiten aus den Bereichen Training für die Tiere,...
  • Pferdeeinstellvertrag
    Hier finden Sie einen Vertrag zwischen Reitbetrieb und Pferdebesitzer über Anmietung einer Pferdebox unter Berücksichtigung aller Pflichten des Reitbetriebes, wie etwa Fütterung, Ausmisten der Box oder Durchführung von Gesundheitskontrollen....
  • Pferdekaufvertrag
    Früher war es in der Landwirtschaft übliche Praxis: der Pferdekauf kam durch einen Handschlag des Käufers mit dem Verkäufer zustande. Der Handschlag besiegelte, dass beide Parteien über den Verkauf des Pferdes und den Preis einig waren. Ein...
  • Reitbeteiligungsvertrag
    Nachfolgend finden Sie kostenlos den Vertrag zwischen Pferdehalter und einer Reitbeteiligung zwecks der Mitnutzung des fraglichen Pferdesdurch die Reitbeteiligung unter Berücksichtigung der Kosten- und Nutzungsaufteilung. Übt neben dem...
  • Schutzvertrag für ein Pferd
    Hier finden Sie kostenlos unseren Schutzvertrag über ein Pferd unter Berücksichtigung einer zugesicherten Beschaffenheit des Tieres, Festlegung einer Ankaufsuntersuchung durch den behandelnden Tierarzt und sonstiger Rechte und Pflichten sowohl...

Top Orte der Anwaltssuche zum Rechtsgebiet Pferderecht

Weitere Orte finden Sie unter:

© 2003-2017 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.