Rahmenkreditvereinbarung

Muster & Vorlagen | Muster bearbeiten / ergänzen | Vertrag prüfen lassen



Beschreibung

Das ausführliche Muster für eine Rahmenkreditvereinbarung, das wir Ihnen auf unserer Webseite zum kostenlosen Download zur Verfügung stellen, hilft dabei, einen bestehenden Liquiditätsengpass rechtssicher und erfolgreich abzuwenden und beide Seiten abzusichern.

Unter einem Rahmenkredit versteht man einen festen Kreditrahmen, welcher dem Kunden von der Bank nach einer entsprechenden Rahmenkreditvereinbarung zur Verfügung gestellt wird. Dabei kann der Kreditnehmer in diesem Rahmen flexibel über die finanziellen Mittel verfügen. Aufgrund seiner Funktionsweise wird ein solcher Kredit auch Abrufkredit genannt und ist durchaus mit einem herkömmlichen Dispositionskredit zu vergleichen.

Die allgemeinen Einzelheiten zu einer Rahmenkreditvereinbarung

Eine Rahmenkreditvereinbarung dient in erster Linie dazu, von einem krisenbedrohten Unternehmen die Zahlungsunfähigkeit abzuwenden. Die Vereinbarung wird also zwischen Kreditinstitut und Kreditnehmer zusätzlich zum Abrufkredit abgeschlossen. Das bedeutet, dass unter Umständen ein Unternehmen zur Überbrückung eines finanziellen Engpasses einen solchen Rahmenkredit beantragt und das Kreditinstitut sich mithilfe einer Rahmenkreditvereinbarung absichert. Zum einen wird also die Rückzahlungshöhe beziehungsweise die monatliche Tilgungsrate mit dieser Vereinbarung geregelt. Auf der anderen Seite wird mit dieser Vereinbarung festgelegt, in welcher Höhe der zur Verfügung gestellte Kreditrahmen an den Darlehensnehmer gezahlt wird.

Die Rückzahlung dieses Abrufkredits lässt sich in aller Regel sehr flexibel gestalten, wobei nur Kosten entstehen, wenn man ihn auch tatsächlich in Anspruch nimmt. Oft ist in diesem Zusammenhang auch der Begriff Kontokorrentkredit gebräuchlich. Die Höhe der Tilgungsraten richtet sich nach der Kreditsumme und lässt sich zudem auch als einmalige Sonderzahlung zum Beispiel gestalten.

Diese Punkte sollten unbedingt in eine Rahmenkreditvereinbarung aufgenommen werden

  • Angaben zum Darlehensnehmer
  • Angaben zum Darlehensgeber
  • Grund des Darlehens
  • Kredithöhe
  • vereinbarte Auszahlungshöhe und eventuelle Auszahlungsraten
  • Verzinsung
  • vereinbarte Rückführung der Kreditsumme
  • Sicherheiten
  • Kündigung und Kündigungsfristen
  • Abtretungsverbot
  • Nebenabreden und Schlussbestimmungen
  • Salvatorische Klausel

Mit der händischen Unterschrift beider Vertragsparteien wird die Rahmenkreditvereinbarung rechtswirksam. Für die Auszahlung des Kreditrahmens genügt ein deutsches Girokonto, woraus sich ergibt, dass ein Bank- oder Kontenwechsel nicht zwingend erforderlich wird.

 

 




 

Rahmenkreditvereinbarung

 

Zwischen [•]

-nachfolgend Darlehensgeber genannt -

 

und [•]

-nachfolgend Darlehensnehmer genannt-

 

wird folgendes vereinbart:

 

§ 1

 

Der Darlehensgeber stellt dem Darlehensnehmer zur Überbrückung eines kurzfristigen Liquiditätsengpasses sofort, spätestens jedoch am [•] einen Kontokorrentkredit in Höhe von € [•] zur Verfügung. Der Darlehensbetrag wird nicht ohne Anforderung des Darlehensnehmers an dieses ausgezahlt, sonder wird – ganz oder teilweise, in einer oder mehreren Raten – je nach Anforderung durch den Darlehensnehmer von dem Darlehensgeber binnen 24 Stunden auf ein von dem Darlehensnehmer benanntes Konto zu seiner freien Verfügung gestellt.

 

§ 2 Verzinsung

 

Der Darlehensnehmer erhält für die Bereitstellung des Darlehens keine Verzinsung. Für Darlehensmittel, die der Darlehensnehmer nach § 1 angefordert hat, erhält der Darlehensgeber von dem Darlehensnehmer für die Zeit der Inanspruchnahme einen Zins in Höhe von [•] % p.a.

 

Der Darlehensnehmer ist zur jederzeitigen Rückführung des Kredites ganz oder teilweise berechtigt.

 

§ 3 Sicherheiten

 

Das Darlehen wird ohne Stellung von Sicherheiten gewährt / Das Darlehen wird gegen Stellung folgender Sicherheiten gewährt:

 

[•]

 

§ 4 Kündigung

 

Dieser Vertrag ist von beiden Seiten mit einer Frist von 4 Wochen zum Ende eines Jahres ordentlich kündbar.

 

Das Recht zur außerordentlichen Kündigung des Darlehensgebers wird dahingehend eingeschränkt, dass dieser nicht berechtigt ist, wegen Vermögensverfalls des Darlehensnehmers zu kündigen. Auch im Falle des vollständigen Vermögensverfalles bleibt der Darlehensgeber verpflichtet, dem Darlehensnehmer kontokorrent bis zur Höhe des Gesamtbetrages gemäß § 1 zur Verfügung zu stellen.

 

Im Übrigen ist das Recht zur außerordentlichen Kündigung aus wichtigem Grund unberührt.

 

Der Darlehensnehmer versichert im Hinblick auf seine Vermögenslage, dass eine Insolvenzrechtlich relevante Überschuldung im Sinne des § 19 Abs. 1 InsO nicht vorliegt.

 

§ 5 Abtretungsverbot

 

Forderungen aus diesem Vertrag sind nicht abtretbar.

 

§ 6 Nebenabreden und Schlussbestimmungen

 

Nebenabreden zu diesem Vertrag bestehen nicht.

 

Änderungen dieses Vertrages bedürfen der Schriftform. Auch eine Abbedingung des Schriftformerfordernisses bedarf der Schriftform.

 

§ 7 Salvatorische Klausel

 

Sollten einzelne Bestimmungen dieses Vertrages ganz oder teilweise unwirksam oder nichtig sein oder infolge Änderung der Gesetzeslage oder durch höchstrichterliche Rechtsprechung oder auf andere Weise ganz oder teilweise unwirksam oder nichtig werden oder weist dieser Vertrag Lücken auf, so sind sich die Parteien darüber einig, dass die übrigen Bestimmungen dieses Vertrages davon unberührt und gültig bleiben. Für diesen Fall verpflichten sich die Vertragsparteien, unter Berücksichtigung des Grundsatzes von Treu und Glauben an Stelle der unwirksamen Bestimmung eine wirksame Bestimmung zu vereinbaren, welche dem Sinn und Zweck der unwirksamen Bestimmung möglichst nahe kommt und von der anzunehmen ist, dass die Parteien sie im Zeitpunkt des Vertragsschlusses vereinbart hätten, wenn sie die Unwirksamkeit oder Nichtigkeit gekannt oder vorhergesehen hätten. Entsprechendes gilt, falls dieser Vertrag eine Lücke enthalten sollte.

 

 

 

__________________                                  __________________

[Unterschrift]                                                 [Unterschrift]




Rechtlicher Hinweis zu den Vorlagen:

Bei dem kostenlosen Muster handelt es sich um ein unverbindliches Muster aus unserem MusterWIKI (Mitmach-Vorlagen). Für die Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität der Vorlage wird keine Gewähr übernommen. Es ist nicht auszuschließen, dass die abrufbaren Muster nicht den zurzeit gültigen Gesetzen oder der aktuellen Rechtsprechung genügen. Die Nutzung erfolgt daher auf eigene Gefahr. Das unverbindliche Muster muss vor der Verwendung durch einen Rechtsanwalt oder Steuerberater individuell überprüft und dem Einzelfall angepasst werden.


Jetzt Vorlage kostenlos herunterladen

Nachfolgen können Sie die Vorlage "Rahmenkreditvereinbarung" kostenlos im .docx Format zur Bearbeitung in Word herunterladen.

rahmenkreditvereinbarung.docx herunterladen




Mitwirkende/Autoren:
Erstellt von , 10.03.2017 19:43
Zuletzt editiert von JuraforumWiki-Redaktion, 10.03.2017 19:43


 
 


Jetzt ein Dokument durch einen Rechtsanwalt prüfen lassen
Stellen Sie hier Ihren zu prüfenden Vertrag ein
Vertrag prüfen
(Diese können Sie im nächsten Schritt ergänzen.)



Sie sind Rechtsanwalt oder Steuerberater?

Bitte helfen Sie uns, unsere kostenlosen Mitmach-Muster im MusterWiki aktuell zu halten! Sollten Sie beim Muster Verbesserungs- oder Aktualisierungbedarf sehen, bitte wir Sie das Muster über Link unter dem Muster zu bearbeiten.

rahmenkreditvereinbarung.docx bearbeiten

Als kleine Gegenleistung werden wir Sie gern im Falle der Freischaltung Ihrer Bearbeitung als Co-Autor mit Ihrem Namen und Beruf unter dem Muster mit Homepage nennen.

Wir bedanken uns für Ihre Mitarbeit im Voraus!

Ihr JuraForum.de-Team





Login

Login:
Passwort:

3 Schritte bis zur Antwort

  1. Vertrag prüfen lassen
  2. Preis bestimmen
  3. Anwälte antworten

Hilfe / FAQ - Übersicht

Hier finden Sie Hilfestellungen zur Online-Rechtsberatung:

Sichere & konforme Bezahlung

Sie sind Rechtsanwalt?

Bezahlmöglichkeiten


Weitere Muster & Vorlagen

  • Darlehensvertrag Muster / Vorlage kostenlos
    Dieses Muster für einen privaten Darlehensvertrag kann als Vorlage für jede Darlehensgewährung zwischen zwei Privatleuten oder zwischen zwei Unternehmen verwendet werden.   Gerade in Fällen der Kreditvergabe zwischen Privatleuten können...
  • Deklaratorisches Schuldanerkenntnis Muster kostenlos
    Muster für ein Deklaratorisches Schuldanerkenntnis. Durch ein deklaratorisches, auch kausal genanntes Schuldanerkenntnis wird eine bereits bestehende Schuld bestätigt. Daraus resultiert zwingend, dass der Schuldner mit allen etwaigen...
  • Firmenkreditkarte - Nutzungsvereinbarung
    Muster für eine Nutzungsvereinbarung bzgl. einer Firmenkreditkarte mit Regelungen bezüglich der Zwecke, für die die Kreditkarte verwendet werden darf, Laufzeit der Vereinbarung, Sorgfaltspflichten des Nutzers (Melden von Diebstahl und Verlust,...
  • Konstitutives Schuldanerkenntnis
    Dieses Muster eines konstitutiven Schuldanerkenntnisses ist auf den Fall anwendbar, in dem ein Schuldner eine behauptete Forderung anerkennt und diese durch das Schuldanerkenntnis ersetzt werden soll. So werden Fälligkeit und Zahlungsweise neu...
  • Kontovollmacht
    Das auf unserer Seite zum Download bereitgestellt Muster für eine Kontovollmacht kann als Vorlage verwendet werden, wenn ein Kontoinhaber einem Dritten eine Vollmacht zur Ausübung von Bankgeschäften bezüglich seines Bankkontos erteilen möchte....
  • Schuldbeitrittserklärung
    Muster für die Erklärung eines Schuldbeitrittes . Ein  Schuldbeitritt ist die personelle Änderung eines Schuldverhältnisses, nämlich dergestalt, dass zu dem ursprüglichen Schuldner ein weiterer kumulativ hinzutritt. Der...
  • Schuldschein
    Damit ein Schuldschein als beweiskräftiges Dokument Rechtssicherheit erlangt, sollte es wie in unserer Mustervorlage gestaltet und ausgestellt werden. Das Muster für einen Schuldschein bieten wir Ihnen zum kostenlosen Download. Bei einem...
  • Schuldübernahme
    Um eine Erklärung zur schuldbefreienden Schuldübernahme gegenüber einem Gläubiger rechtssicher zu gestalten, dient das nachfolgende Muster einer Schuldübernahme als Beispiel und Vorlage, wobei hier eine klare Abgrenzung zum Schuldbeitritt...
  • Selbstschuldnerische Bürgschaft
    Hier finden Sie ein Muster für eine selbstschuldnerische Bürgschaft. Sie können die Mustervorlage einer selbstschuldnerischen Bürgschaft kostenlos herunterladen. Diese Art der Bürgschaft bietet dem Gläubiger eine hohe Sicherheit, ist für den...
  • Sicherungsübereignungsvertrag
    In unserer Mustervorlage für einen Sicherungsübereignungsvertrag sind alle rechtssicheren Regelungen enthalten, um das treuhänderische Rechtsverhältnis zwischen Schuldner und Gläubiger sachlich korrekt darzustellen. Der Begriff...

© 2003-2017 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.