Inkasso Vertrag Muster / Vorlage

Muster & Vorlagen | Muster bearbeiten / ergänzen | Vertrag prüfen lassen



Beschreibung

Um einen Inkassovertrag rechtssicher zu gestalten, bieten wir Ihnen auf unserer Webseite ein Muster für einen rechtssicheren Inkassovertrag zum Download.

Rechtlich wird ein Inkassovertrag gemäß §675 BGB als ein Geschäftsbesorgungsvertrag eingestuft, der zwischen Gläubiger und Inkassounternehmen geschlossen wird. Im Gegensatz zur Inkassozession, wo es zur Abtretung einer berechtigten Forderung kommt, bleibt bei einem Inkassovertrag der Gläubiger der Inhaber der Forderung. Durch diesen Geschäftsbesorgungsvertrag überlässt er lediglich dem Inkassounternehmen die Aufgabe, die offene Forderung einzutreiben.

Das Besondere an einem Inkassoabtretungsvertrag

Der Fachbegriff für einen Inkassoabtretungsvertrag lautet Inkassozession oder auch treuhänderische Abtretung. Er regelt die Modalitäten der Abtretung, insbesondere die Verantwortlichkeit für die Anzeige an den Schuldner.

Von einem Inkassoabtretungsvertrag spricht man, wenn ein Gläubiger die berechtigten Forderungen an einen Schuldner vollständig an ein Kreditinstitut zum Beispiel abtritt. Häufig kommt diese Variante zum Einsatz, wenn ein Schuldner mehrere Gläubiger zu bedienen hat. Durch einen solchen Abtretungsvertrag der einzelnen Gläubiger an ein Kreditunternehmen werden beispielsweise die einzelnen Forderungen zusammengefasst und der Schuldner tilgt diese dann nur noch bei einem einzigen Gläubiger. Voraussetzung hierfür ist aber in jedem Fall die schriftliche Fixierung dieser Abtretung. Der Zessionar, ergo der neue Gläubiger und in diesem Beispiel das Kreditinstitut, nimmt dann alle Rechte und Pflichten gegenüber dem Schuldner unter eigenem Namen wahr.

Was ein Inkasso-Abtretungsvertrag enthalten sollte:

  • Name und Anschrift des Zedenten, sprich des alten Gläubigers
  • Name und Anschrift des Zessionars, sprich des neuen Gläubigers
  • Gegenstand der Inkassoforderungen inklusive Name und Anschrift des Schuldners sowie alle Details zur Forderung selbst
  • schriftliche Angabe des Zedenten, ob das Inkasso allein auf die Geltendmachung der Forderung oder aber auch die Rechtsverfolgung beinhalten soll
  • Pflichten des Zessionars
  • Vergütung, d.h. in welcher Höhe erhält der Zessionar eine Provision

Darüber hinaus muss ein solcher Inkasso-Abtretungsvertrag immer schriftlich fixiert werden und zudem handschriftlich unterzeichnet werden.

 



 

Inkasso-Abtretungsvertrag

 

 

zwischen

 

A… (Name und Adresse), nachfolgend der „Zedent

 

und

 

B … (Name und Adresse), nachfolgend der „Zessionar

 

 

§ 1 Gegenstand des Inkassos

 

  1. Der Zedent tritt hiermit dem Zessionar die in der Anlage zu dieser Vereinbarung nach Namen und Anschrift der Schuldner, Betrag, Fälligkeit und Rechnungsnummer bestimmten Forderungen aus […] ab. Die Abtretung erfolgt nur zum Zweck der Einziehung der Forderungen.
  2. Der Zedent gibt ferner schriftlich an, ob das Inkasso auf die Geltendmachung der Forderungen beschränkt werden soll oder auch Rechtsverfolgung und ggf. Zwangsvollstreckungsmaßnahmen beinhalten soll.

 

 

§ 2 Pflichten des Zessionars

 

  1. Der Zessionar verpflichtet sich, sich nach besten Kräften um die Einziehung der in der Anlage aufgelisteten Forderungen zu bemühen. Er übernimmt im Hinblick auf die abgetretene Forderung die gesamte Korrespondenz mit dem Schuldner, insbesondere die Anzeige der Abtretung der Forderung.
  2. Der Zessionar wird ein von seinem übrigen Vermögen gesondertes Konto einrichten, auf das alle auf die Forderungen eingehenden Beträge einzuzahlen sind.
  3. Der Zessionar wird jeweils innerhalb der ersten zehn Tage eines jeden Kalendermonats über den Vormonat abrechnen und die eingegangenen Beträge an den Zedenten zahlen.

 

 

§ 3 Vergütung

 

Der Zessionar erhält eine Inkasso-Provision in Höhe von …% der eingehenden Beträge; er kann diese Provision mit den an den Zedenten geschuldeten Zahlungen gemäß der vorhergehenden (§ 2 Abs. 3) verrechnen. Kosten der Einziehung und Rechtsverfolgung (einschließlich Gerichtskosten und gesetzlich vorgesehener Anwaltsgebühren nach dem RVG in der jeweils gültigen Fassung) können nur dann an den Zedenten weiterberechnet werden, wenn dieser der betreffenden Maßnahme der Rechtsverfolgung gesondert schriftlich zugestimmt hat (§ 1 Abs. 2).

 

 

 

 

Ort, Datum                                                                            Ort, Datum

 

 

 

 

                                                                                                                                            

Unterschrift des Zedenten                                                    Unterschrift des Zessionars

 




Rechtlicher Hinweis zu den Vorlagen:

Bei dem kostenlosen Muster handelt es sich um ein unverbindliches Muster aus unserem MusterWIKI (Mitmach-Vorlagen). Für die Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität der Vorlage wird keine Gewähr übernommen. Es ist nicht auszuschließen, dass die abrufbaren Muster nicht den zurzeit gültigen Gesetzen oder der aktuellen Rechtsprechung genügen. Die Nutzung erfolgt daher auf eigene Gefahr. Das unverbindliche Muster muss vor der Verwendung durch einen Rechtsanwalt oder Steuerberater individuell überprüft und dem Einzelfall angepasst werden.


Jetzt Vorlage kostenlos herunterladen

Nachfolgen können Sie die Vorlage "Inkassovertrag" kostenlos im .docx Format zur Bearbeitung in Word herunterladen.

inkassovertrag.docx herunterladen




Mitwirkende/Autoren:
Erstellt von , 10.03.2017 19:43
Zuletzt editiert von JuraforumWiki-Redaktion, 10.03.2017 19:43


 
 


Jetzt ein Dokument durch einen Rechtsanwalt prüfen lassen
Stellen Sie hier Ihren zu prüfenden Vertrag ein
Vertrag prüfen
(Diese können Sie im nächsten Schritt ergänzen.)



Sie sind Rechtsanwalt oder Steuerberater?

Bitte helfen Sie uns, unsere kostenlosen Mitmach-Muster im MusterWiki aktuell zu halten! Sollten Sie beim Muster Verbesserungs- oder Aktualisierungbedarf sehen, bitte wir Sie das Muster über Link unter dem Muster zu bearbeiten.

inkassovertrag.docx bearbeiten

Als kleine Gegenleistung werden wir Sie gern im Falle der Freischaltung Ihrer Bearbeitung als Co-Autor mit Ihrem Namen und Beruf unter dem Muster mit Homepage nennen.

Wir bedanken uns für Ihre Mitarbeit im Voraus!

Ihr JuraForum.de-Team





Login

Login:
Passwort:

3 Schritte bis zur Antwort

  1. Vertrag prüfen lassen
  2. Preis bestimmen
  3. Anwälte antworten

Hilfe / FAQ - Übersicht

Hier finden Sie Hilfestellungen zur Online-Rechtsberatung:

Sichere & konforme Bezahlung

Sie sind Rechtsanwalt?

Bezahlmöglichkeiten


Weitere Muster & Vorlagen

  • Factoringvertrag
    Unter dem Begriff Factoring versteht man gemeinhin eine Finanzdienstleistung, welche einer umsatzkongruenten Betriebsmittelfinanzierung von Unternehmen dient. Der Factor erwirbt hier revolvierend die Inhaberschaft an den Forderungen des...
  • Forderungsabtretung
    Eine Forderungsabtretung (auch Zession genannt) nennt man eine Übertragung eines schuldrechtlichen Anspruchs von einem Altgläubiger auf den Neugläubiger. Die Forderungsabtretung erfolgt gemeinhin durch einen formlosen Vertrag zwischen...
  • Rangrücktrittsvereinbarung
    Dieses Muster einer qualifizierten Rangrücktrittsvereinbarung regelt den Rangrücktritt in Bezug auf eine Forderung verbunden mit einer Stundung der Schuld durch den Gläubiger. Auf der Grundlage dieser Rangrücktrittsvereinbarung können...
  • Ratenzahlungsvereinbarung
    Hier finden Sie ein Muster für eine Ratenzahlungsvereinbarung, die zwischen einem Gläubiger und seinem Schuldner zum (vorläufigen) Verzicht auf Vollstreckung geschlossen werden kann . Der Schuldner sagt Zahlungstermine in Raten zu, hält er sie...
  • Ratgeber: SCHUFA
    Dieser Ratgeber erläutert ausführlich, welche Daten unter welchen Umständen bei der SCHUFA gespeichert werden, wer sie einsehen darf und wie Betroffene ihre Rechte gegen die SCHUFA beispielsweise auf Löschung von Einträgen effektiv durchsetzen...

Top Orte der Anwaltssuche zum Rechtsgebiet Inkasso/Forderungseinzug

Weitere Orte finden Sie unter:

© 2003-2017 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.