Datenschutzverletzung nach Art. 33 DSGVO – Vorlage für Prüfung

Muster & Vorlagen |



Beschreibung

Nach Art. 33 DSGVO kann es erforderlich sein, dass der Verantwortliche eine Datenschutzverletzung der zuständigen Aufsichtsbehörde melden muss. Hierbei bleibt dem Verantwortlichen grds. nur eine Frist von 72 Stunden. 

Durch gewissenhaftes und sorgsames Ausfüllen unserer Vorlage werden alle wichtigen Informationen dokumentiert, die für die Meldung an die Aufsichtsbehörde erforderlich sind.

Sollte keine Meldung an die Aufsichtsbehörde notwendig sein, weil keine Rechte und Freiheiten natürlicher Personen in Gefahr sind, dient die Dokumentation der unternehmensinternen Information.

Die Vorlage ist editierbar als Word.doc.

Jetzt Rechtsfrage stellen

Jetzt Vorlage für 19,90 € kaufen

Nachfolgen können Sie die Vorlage "DSGVO (17): Prüfung von Datenschutzverletzungen gemäß Art. 33 DS-GVO" im .docx Format zur Bearbeitung in Word für 19,90 € * kaufen.

datenschutzverletzungen-33-dsgvo.docx kaufen

* inkl. USt.

Vorschau

Prüfung von Datenschutzverletzungen gemäß Art. 33 DS-GVO
Sollte es im Unternehmen zu einer Verletzung des Schutzes personenbezogener Daten gekommen sein, verlangt Art. 33 DS-GVO eine Dokumentation des Vorfalls, um diesen an die Aufsichtsbehörde melden zu können.
Eine solche Meldung ist vom Verantwortlichen unverzüglich vorzunehmen. Soweit möglich, sollte die Meldung innerhalb von 72 Stunden nach Kenntnisnahme der Datenschutzverletzung erfolgen.
Wird die Frist von 72 Stunden überzogen, muss der Verantwortliche der Aufsichtsbehörde eine Begründung für die Verzögerung beilegen. Die zuständige Aufsichtsbehörde ist dem Art. 55 DSGVO zu entnehmen.
Eine Ausnahme von der Meldepflicht besteht für den Fall, dass die datenschutzrechtliche Verletzung der personenbezogenen Daten aller Voraussicht nach nicht zu einem Risiko für die Rechte und Freiheiten von natürlichen Personen führen wird.
Auftragsverarbeiter, denen eine Datenschutzverletzung personenbezogener Daten bekannt wird, müssen dies unverzüglich an den Verantwortlichen melden.
Die vorliegende Tabelle zur Dokumentation einer Verletzung des Schutzes personenbezogener Daten erfasst alle Informationen, die gemäß Art. 33 DS-GVO an die zuständige Aufsichtsbehörde weitergeleitet werden müssen.
Durch gewissenhaftes und sorgsames Ausfüllen werden alle wichtigen Informationen dokumentiert, die für die Meldung an die Aufsichtsbehörde erforderlich sind.
Sollte keine Meldung an die Aufsichtsbehörde notwendig sein, ...

Jetzt Vorlage für 19,90 € kaufen

Nachfolgen können Sie die Vorlage "DSGVO (17): Prüfung von Datenschutzverletzungen gemäß Art. 33 DS-GVO" im .docx Format zur Bearbeitung in Word für 19,90 € * kaufen.

datenschutzverletzungen-33-dsgvo.docx kaufen

* inkl. USt.





Datenschutz Vorlagen

Alle 18 Datenschutz-Vorlagen zum vergünstigen Gesamtpaket!

DSGVO - Checkliste / Überblick
Verschwiegenheit
Unternehmensrichtlinien
T.O.M. – technische und organisatorische Maßnahmen

Jetzt über 60% günstiger als Einzelkauf!



Datenschutzerklärung Generator

Datenschutzerklärung für Ihre Website kostenlos erstellen:

Analytics-Dienste
Online-Marketingdienste
Vertragsabwicklung
Kontaktaufnahme u.v.m.




Weitere Muster & Vorlagen

  • DSGVO (12): Passwortrichtlinie
    Eine Passwort-Richtlinie kann im Rahmen des Datenschutzkonzeptes verabschiedet werden, um die Sicherheit bei der Verwendung von Passwörtern im Unternehmen sicherzustellen. Diese sollte folgende Inhalte berücksichtigen: Pflichten bei der...
  • DSGVO (13): Backup-/Recovery-Richtlinie
    Die Backup- und Recovery-Richtlinie (auch "Datensicherungskonzept" genannt) stellt im Rahmen eines Datenschutzkonzeptes sicher, dass man die Vorgaben der DSGVO bzgl. der Sicherung und Wiederherstellung von Daten dokumentiert umgesetzt hat. Die...
  • DSGVO (14): Desaster-Recovery-Concept (DRC)
    Das Deasaster-Recovery-Konzept (DRC) ist Teil des Datensicherungskonzeptes und des Datenschutzkonzeptes nach DSGVO, um die Ausfallsicherheit bei Störungen oder Schäden nach dem Stand der Technik dokumentiert nachweisen und umsetzen zu können....
  • DSGVO (15): Technische und organisatorische Maßnahmen gemäß Art. 32 DSGVO (T.O.M.)
    Die technischen und organisatorischen Sicherheitsmaßnahmen (T.O.M.) nach Art. 32 DSGVO sind essentiell für jedes Datenschutzkonzept und auch für jede Vereinbarung zur Auftragsverarbeitung nach Art. 28 DSGVO. Unser Muster bietet für Sie...
  • DSGVO (16): Meldebogen für Datenschutz- und Sicherheitsereignisse
    Nach Art. 33, 34 DSGVO hat man ggf. bei einer Datenpanne eine Dokumentations- und ggf. Meldepflicht hinsichtlich sog. Datenschutz- und Sicherheitsergebnisse. Daher ist es Pflicht alle datenschutz- und sicherheitsrelevanten Vorfällen dokumentiert...
  • DSGVO (18): Muster für eine Antwort auf Auskunftsverlangen mit Recht auf Kopie gemäß Art. 15 DS-GVO
    Auf Auskunftsverlangen nach Art. 15 DSGVO antwortet man am besten mittels eines Formulars, das allen rechtlichen Anforderungen gerecht wird.  Unser Muster deckt folgende Konstellationen ab: Es wurden keine personenbezogenn Daten...

© 2003-2018 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.