Bring Your Own Device (BYOD) Vereinbarung / Richtlinie Muster gemäß DSGVO

Muster & Vorlagen |



Beschreibung

Bring your own device (BYOD) bedeutet, dass Mitarbeiter ihre eigenen mobilen Geräte zur Arbeit nutzen bzw. auch in den Betrieb mitbringen. Da auf diesen Geräten oft auch private Software / Apps etc. installiert sind, bebarf es im Rahmen eines Datenschutzkonzeptes in dem Falle einer BYOD-Richtlinie zum Schutz der Daten. Diese regelt welche Apps und Daten wie auf dem privaten Geräten genutzt und wie diese geschützt werden können.

Oft ist es auch üblich, dass der Arbeitgeber die Kosten für eine spezielle Software zum Schutz der Daten auf dem mobilen Gerät übernimmt und dort diese durch die Unternehmenstechniker installieren lässt. Zuletzt gehört natürlich auch eine Regelung zur BYOD, die die Löschung der Daten im Falle des Ausscheidens des Mitarbeiters regelt.

Die Vorlage ist editierbar als Word.Doc.

Jetzt Rechtsfrage stellen

Jetzt Vorlage für 19,90 € kaufen

Nachfolgen können Sie die Vorlage "DSGVO (10): Richtlinien bzgl. BYOD ("bring your own device")" im .docx Format zur Bearbeitung in Word für 19,90 € * kaufen.

bring-your-own-device-byod-dsgvo.docx kaufen

* inkl. USt.

Vorschau

Richtlinien der Mustermann GmbH zum BYOD ("bring your own device")
§ 1 Zugelassene Endgeräte und Allgemeines zur Vereinbarung
1. Die folgende Nutzungsvereinbarung wird geschlossen zwischen der
Musterman GmbH,
Musterstraße 1 in 22222 Musterstadt,
nachfolgend als Arbeitgeber bezeichnet,
und 
(Name des Mitarbeiters),
nachfolgend als Arbeitnehmer bezeichnet.
Die Vereinbarung ergänzt den zwischen Arbeitgeber und Arbeitnehmer bestehenden Arbeitsvertrag vom TT.MM.JJJJ.
Der Arbeitgeber gestattet dem Arbeitnehmer gemäß der vorliegenden Nutzungsvereinbarung, die im alleinigen Eigentum des Arbeitnehmers stehenden und im Folgenden genau aufgelisteten Endgeräte aus den Bereichen Telekommunikation und/oder Informationstechnologien, nachfolgend nur als Endgeräte bezeichnet, für betriebliche Zwecke zu nutzen.
2. Bei den in § 1 Abs. 1 erwähnten zugelassenen Endgeräten handelt es sich ausschließlich um

(Aufzählung der Endgeräte)

Es ist dem Arbeitnehmer nicht gestattet, andere Endgeräte, die ihm nicht ausdrücklich vom Arbeitgeber zugewiesen wurden, für betriebliche Zwecke zu nutzen.
Im Fall des Verlustes oder der Zerstörung eines der vorgenannten Endgeräte wird diese Nutzungsvereinbarung gemäß § 126 b BGB in Textform aktualisiert.

Der Begriff „Dritte“ bezeichnet im Zusammenhang mit dieser Nutzungsvereinbarung alle Personen neben dem Arbeitgeber und dem Arbeitnehmer. Als Dritte im Sinne dieser Nutzungsvereinbarung werden daher auch ...

Jetzt Vorlage für 19,90 € kaufen

Nachfolgen können Sie die Vorlage "DSGVO (10): Richtlinien bzgl. BYOD ("bring your own device")" im .docx Format zur Bearbeitung in Word für 19,90 € * kaufen.

bring-your-own-device-byod-dsgvo.docx kaufen

* inkl. USt.





Datenschutz Vorlagen

Alle 18 Datenschutz-Vorlagen zum vergünstigen Gesamtpaket!

DSGVO - Checkliste / Überblick
Verschwiegenheit
Unternehmensrichtlinien
T.O.M. – technische und organisatorische Maßnahmen

Jetzt über 60% günstiger als Einzelkauf!



Datenschutzerklärung Generator

Datenschutzerklärung für Ihre Website kostenlos erstellen:

Analytics-Dienste
Online-Marketingdienste
Vertragsabwicklung
Kontaktaufnahme u.v.m.




Weitere Muster & Vorlagen

© 2003-2018 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.