Unrechtmäßige Untervermietung

30.09.2013, 14:27 | Mietrecht & WEG | Autor: | Jetzt kommentieren


Unrechtmäßige Untervermietung
München (jur). Wer ohne Erlaubnis der Vermieterin seine Wohnung einfach untervermietet, muss mit der fristlosen Kündigung seines Mietvertrages rechnen. Dies gilt umso mehr, wenn die Untervermietung dann auch noch bestritten wird, entschied das Amtsgericht München in einem am Montag, 30. September 2013, bekanntgegebenen Urteil vom 25. April 2013 (Az.: 423 C 29146/12).

Im konkreten Fall hatte ein Mieter seine Münchener Wohnung untervermietet. Doch die Vermieterin wusste davon nichts. Der Mieter hatte vielmehr seinem Untermieter aufgetragen, sich nicht unter der Adresse beim Einwohnermeldeamt anzumelden. Doch als der Untermieter im Rahmen einer polizeilichen Befragung seine Mietumstände schilderte, informierte die Polizei die Vermieterin.

Diese forderte ihren Mieter auf, das Untermietverhältnis aufzulösen. Doch der Mieter bestritt die Untervermietung der Wohnung. Er sei krank, daher würden oft Freunde zu Besuch kommen.

Daraufhin kündigte die Vermieterin dem Mieter fristlos und forderte ihn zur Räumung der Wohnung auf.

Zu Recht, wie nun das Amtsgericht entschied. Wer seine Wohnung ohne Erlaubnis jahrelang untervermietet und dann auch noch das bestehende Untermietverhältnis bestreitet, habe das Vertrauensverhältnis zur Vermieterin zerstört. Es habe sich zudem um eine öffentlich geförderte Wohnung gehandelt, die nur von einem bestimmten Personenkreis bewohnt werden dürfe. Diese Vorschrift habe der Mieter mit seiner Untervermietung umgangen. Die Mietkündigung sei daher auch ohne vorherige Abmahnung möglich.

Quelle:© www.juragentur.de - Rechtsnews für Ihre Anwaltshomepage
Foto: © Fotolia.com


Jetzt Rechtsfrage stellen
Weitere Nachrichten zum Thema

Ähnliche Themen in den JuraForen


Kommentar schreiben

48 + F.ün f =
Ja, ich habe die Datenschutzerklärung gelesen.
* Pflichtfeld

Bisherige Kommentare zur Nachricht (0)

(Keine Kommentare vorhanden)



Jetzt Rechtsfrage stellen

JuraForum-Newsletter

Kostenlose aktuelle Urteile und Rechtstipps per E-Mail:

Anwalt für Mietrecht - Top 20 Orte

Weitere Orte finden Sie unter

JuraForum-Suche

Durchsuchen Sie hier JuraForum.de nach bestimmten Begriffen:

© 2003-2018 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.