Keine Zahlungspflicht des Mieters, wenn Nachmieter Wohnung nutzt

24.09.2009, 10:27 | Mietrecht & WEG | Jetzt kommentieren


Berlin/Neuruppin (DAV). Zieht ein Mieter während der Kündigungsfrist vorzeitig aus, muss er üblicherweise dennoch die Miete zahlen. Überlässt aber der Vermieter während der Kündigungsfrist die Wohnung dem Nachmieter, beispielsweise für Renovierungsarbeiten, muss der bisherige Mieter nicht mehr zahlen. Auf ein entsprechendes Urteil des Amtsgerichts Neuruppin vom 15. Januar 2008 (AZ: 42 C 273/08) weist die Arbeitsgemeinschaft Mietrecht und Immobilien des Deutschen Anwaltvereins (DAV) hin.

Der Mieter kündigte seine Wohnung fristgemäß zum 1. Januar 2009. Schon im Oktober 2008 zog er aus. Der Vermieter sicherte ihm zu, dass er in der Kündigungsfrist keine Miete mehr zahlen müsse, wenn ein Nachmieter gefunden werde. Tatsächlich fand sich eine Nachmieterin, die die Wohnung zum 1. Dezember 2008 anmietete. Der Vermieter übergab ihr die Wohnung schon im Laufe des Novembers, damit sie Malerarbeiten durchführen konnte. Der Vermieter verlangte vom Mieter die Zahlung der vollen Novembermiete.

Er bekam aber nur teilweise Recht. Der Mieter schulde zwar grundsätzlich die Miete bis zum Ablauf der Kündigungsfrist. Dies gelte aber dann nicht, wenn die Wohnung während der Kündigungsfrist einem anderen überlassen werde. Dann könne der Mieter die Wohnung ja nicht mehr selbst nutzen. Da der Vermieter dem Nachmieter die Wohnung ab Mitte November überlassen habe, müsse der alte Mieter nur bis dahin zahlen.

Quelle: Mietrechtsanwälte des DAV


Jetzt Rechtsfrage stellen
Weitere Nachrichten zum Thema
  • BildNachmieter muss Leistungsfähigkeit belegen (14.04.2016, 12:13)
    Besprechung des Urteils des BGH vom 07.10.2015, VIII ZR 247/14, zur Ersatzmietergestellung bei einem Mietvertrag mit fester Laufzeit und Arbeitsplatzwechsel Ist die Kündigung eines Mietvertrags über eine Wohnung wirksam ausgeschlossen, kann der...
  • BildWann darf der Vermieter die Wohnung eines Mieters besichtigen? (07.04.2015, 09:37)
    Vorliegend wohnte ein Mieter bereits seit neun Jahren in einer Mietwohnung in Stuttgart. Nachfolgend wollte der Vermieter die Wohnung besichtigen und forderte den Mieter auf ihm zum Zwecke der Besichtigung Zutritt zu seiner Wohnung zu gewähren. Er...
  • BildVerjährung des Erstattungsanspruches für Renovierungskosten eines Mieters (04.05.2011, 15:59)
    Der Bundesgerichtshof hat am 04.05.2011 eine Entscheidung zur Verjährung des Erstattungsanspruchs eines Mieters für die Kosten einer Renovierung getroffen, die dieser infolge einer unerkannt unwirksamen Schönheitsreparaturklausel vorgenommen hat....
  • BildNebenkostennachforderung bei Insolvenz des Mieters (14.04.2011, 09:42)
    Der Bundesgerichtshof hat am 13.04.2011 eine Entscheidung zu Nebenkostennachforderungen in der Insolvenz des Mieters von Wohnraum getroffen. Die Beklagte ist Mieterin einer Wohnung der Klägerin in Sindelfingen. Im April 2008 wurde über das...
  • BildMängelbeseitigungsanspruch des Mieters - "Opfergrenze" des Vermieters überschritten? (23.04.2010, 13:35)
    Der Bundesgerichtshof hat eine Entscheidung in einem Fall getroffen, in dem die Mieterin eines Einfamilienhauses von der Vermieterin die Zahlung eines hohen Kostenvorschusses für die Beseitigung erheblicher Mängel des Hauses verlangt. Die...
  • BildKein Anspruch des Mieters auf Mietschuldenfreiheitsbescheinigung (30.09.2009, 14:56)
    Der unter anderem für das Wohnraummietrecht zuständige VIII. Zivilsenat des Bundesgerichtshofs hat entschieden, dass ein Mieter von seinem ehemaligen Vermieter keine "Mietschuldenfreiheitsbescheinigung" verlangen kann, die über eine Quittung für...
  • BildBGH: Kostenerstattungsanspruch des Mieters bei unwirksamer Endrenovierungsklausel (27.05.2009, 10:46)
    Der unter anderem für das Wohnraummietrecht zuständige VIII. Zivilsenat des Bundesgerichtshofs hat entschieden, dass bei einer unwirksamen Endrenovierungsklausel der Vermieter einem Erstattungsanspruch ausgesetzt sein kann, wenn der Mieter im...
  • BildFreie Farbwahl des Mieters bei Schönheitsreparaturen (21.10.2008, 17:26)
    Karlsruhe/Berlin (DAV). Der Vermieter darf den Mieter nicht verpflichten, die Schönheitsreparaturen in seiner Wohnung in bestimmten Farben auszuführen. Eine solche Klausel ist nur wirksam, wenn sie den Zeitpunkt des Auszugs aus einer Wohnung...
  • BildBGH zur Beweislast im Schadensersatzprozeß des Mieters wegen Eigenbedarfskündigung (19.05.2005, 07:56)
    Zur Darlegungs- und Beweislast im Schadensersatzprozeß des Mieters wegen unberechtigter Eigenbedarfskündigung Die Kläger waren Mieter einer Wohnung im Erdgeschoß eines Hauses in Mannheim, das ursprünglich im Eigentum der Eltern der Klägerin zu...

Ähnliche Themen in den JuraForen


Kommentar schreiben

97 + S;ieben =
Ja, ich habe die Datenschutzerklärung gelesen.
* Pflichtfeld

Bisherige Kommentare zur Nachricht (0)

(Keine Kommentare vorhanden)



Jetzt Rechtsfrage stellen

JuraForum-Newsletter

Kostenlose aktuelle Urteile und Rechtstipps per E-Mail:

Anwalt für Mietrecht - Top 20 Orte

Weitere Orte finden Sie unter

JuraForum-Suche

Durchsuchen Sie hier JuraForum.de nach bestimmten Begriffen:

© 2003-2018 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.