Ziele

Lexikon | Jetzt kommentieren

Erklärung zum Begriff Ziele

Ziele sind eine wichtige Grundlage des Controlling: Sich ausdrücklich Ziele zu setzen bedeutet, das Erreichte immer mit dem angestrebten Ziel vergleichen zu können, sodass sich der eingeschlagene Kurs korrigieren lässt. Es muss dabei zwischen übergeordneten oder strategischen Zielen () und operativen Zielen oder Teilzielen () unterschieden werden:

Strategische Ziele beziehen sich auf die längerfristige Ausrichtung (Marktanteil, Produktpalette, Unternehmensgröße usw.); operative Ziele bezeichnen (zumeist quantifizierbare) Etappen auf dem Weg zum übergeordneten Ziel (z.B. Umsatz, Gewinn, Höhe der Kosten, Auslastung).



Bearbeiten


Häufige Rechtsfragen zum Thema

  • Abmahung wegen nichterreichter Ziele sunnysunny81 schrieb am 16.10.2017, 11:48 Uhr:
    Guten Tag,Mitarbeiter X ist als Außendienstmitarbeiter mit Zielen tätig. Aufgrund nichterreichter Ziele erhält er eine Abmahnung aus genau diesem Grund. Ist dies rechtens?Wie ist die Sachlage?Besten Dank! » weiter lesen
  • Schießen aus der Bewegung heraus johannes1994 schrieb am 14.08.2017, 20:11 Uhr:
    Ich habe in einem YouTube-Video gehört, dass er in Deutschland verboten sei, aus der Bewegung heraus zu schießen. Stimmt das? Über eine Quellenangabe aus dem Waffengesetz würde ich mich freuen.In dem Video ging es um verschiedene Waffen. Also nicht nur um Feuerwaffen, sondern auch um Bögen, Armbrüste, Luftgewehre, und Airsoft-Waffen.... » weiter lesen
  • Gemeinnützigkeit eines Vereins Vereinsgründer schrieb am 23.04.2017, 19:39 Uhr:
    Hallo Ihr Lieben, Ich habe ein par Fragen zum Vereinsrecht vor allem bezüglich der Gemeinnützigkeit.Überlegung ist folgende:Herr G. möchte einen gemeinnützigen Verein gründen.Der Verein hat das Ziel ganzheitliche an der Natur orientierte Gemeinschaftsprojekte wie selbst organisierte Kommunen und Bauernhöfe zu gründen und zu... » weiter lesen
  • Politische Ziele einer Partei MM_Lucky schrieb am 30.01.2017, 14:19 Uhr:
    Hallo,gilt "den Bürger überall entscheiden lassen" als politisches Ziel?Folgender Hintergrund:Wäre es legitim eine Partei zu gründen, deren Abgeordnete so abstimmen/handeln, wie die Parteimitglieder ihnen es vorgeben?Also eine Art Abstimmungssystem (pro Wahlkreis) und jedes Parteimitglied kann seinem Abgeordneten dann seine Meinung zu... » weiter lesen
  • Verfassungsbruch im Bundestag? Franky3600 schrieb am 01.09.2015, 22:45 Uhr:
    Hallo,Der Titel dieses Beitrages ist sicher nicht ganz korrekt, aber wohl auch nicht ganz falsch.Artikel 38 GG besagt: Abgeordnete „sind Vertreter des ganzen Volkes, an Aufträge und Weisungen nicht gebunden und nur ihrem Gewissen unterworfen.“Da versuchte doch kürzlich im Rahmen der Abstimmung über die Griechenlandhilfe ein namhafter... » weiter lesen
  • Widerruf bei Nacherfüllung ianos schrieb am 30.10.2012, 15:53 Uhr:
    Hallo zusammen, ich bräuchte eure Meinung zu folgendem Sachverhalt: A bestellt im Onlineshop von "Banana" ein Mobiltelefon. Das gelieferte Gerät weist allerdings einen Mangel auf, die Kamera ist schief verbaut. A fordert den Support von Banana am 13. Tag nach Erhalt des Gerätes auf, ihm ein fehlerfreies Gerät zukommen zu lassen. A... » weiter lesen
  • Gemeinnütziger Verein verbietet ehrenamtlichem Verein Tätigkeiten? Miranda schrieb am 22.09.2012, 18:02 Uhr:
    Stellen wir uns folgenden theoretischen Fall vor: Die kranke Rentnerin R ist auf Hilfe angewiesen, z.B. beim Einkaufen. Hat wenig Geld, sucht deshalb nach ehrenamtlicher Hilfe. Sie ruft einen Verein an, der ihr empfohlen wurde - doch erfährt sie von diesem Verein folgendes: "Ja, Besuche dürfen wir machen bei Ihnen, aber keine... » weiter lesen
  • Cannabis als Medizin und Menschenrecht, Menschenwürde, menschlich rechtliche Probleme aXXL schrieb am 19.12.2008, 20:10 Uhr:
    Moin, mal angenommen man bekäme eine solche Nachricht...: Sehr geehrte Damen und Herren, Beigefügt erhalten Sie den Auszug aus dem Plenarprotokoll des Deutschen Bundestages vom 18. Dezember (abschließende Lesung der Anträge zur medizinischen Verwendung von Cannabis). Die Reden der Regierungsfraktionen bieten insgesamt nichts Neues.... » weiter lesen


Passende Rechtstipps

  • Der III. Zivilsenat des BGH hat in seinem Urteil vom 11.12.2014 (III ZR 365/13) erneut klargestellt, dass die persönlichen Anlageziele des Kunden bei der Anlageberatung von zentraler Bedeutung sind. Entscheidend ist hierbei beispielsweise bei der Einordnung der Geeignetheit zur Altersvorsorge die Frage, ob eine sichere Anlage für diese alleine gewünscht wird oder ob es lediglich zur zusätzlichen Vorsorge gedacht ist. Es... » weiter lesen
  • Art. 21 GG besagt, dass politische Parteien von besonderer Bedeutung für die Demokratie sind. Wird eine Partei jedoch als verfassungswidrig angesehen, so darf sie verboten werden. Dies obliegt dem Bundesverfassungsgericht. Wann wird eine Partei als verfassungswidrig angesehen? Gemäß Art. 21 Abs. 2 GG sind politische Parteien dann verfassungswidrig, wenn ihre Ziele oder das Verhalten ihrer Anhänger darauf ausgerichtet... » weiter lesen

Passende juristische News

  • Karlsruhe (jur). Ändern Reiseveranstalter nachträglich die Ziele einer Rundreise, können Verbraucher gegebenenfalls von ihrer Reise zurücktreten. Denn weicht die Reiseänderung von der versprochenen Reiseleistung „erheblich“ ab, stellt dies einen Reisemangel dar, entschied der Bundesgerichtshof (BGH) in Karlsruhe in einem am Mittwoch, 17. Januar 2018, bekanntgegebenen Urteil vom Vortag (Az.: X ZR 44/17). Wenn der Veranstalter in seinen... » weiter lesen
  • Karlsruhe (jur). Die Zuständigkeit für den Anspruch auf einen Kinder-Betreuungsplatz dürfen die Länder von den Gemeinden auf die Landkreise und kreisfreien Städte übertragen. Diese bundesweite Praxis ist zulässig, weil den Gemeinden ausreichende eigene Zuständigkeiten und Handlungsmöglichkeiten verbleiben, urteilte am Dienstag, 21. November 2017, das Bundesverfassungsgericht in Karlsruhe (Az.: 2 BvR 2177/16). Es billigte damit eine... » weiter lesen
  • GmbH muss keine Jagdsteuer zahlen
    21.11.2017 | Wirtschaft & Steuern
    Leipzig (jur). Eine auf Gewinnerzielung ausgerichtete GmbH darf nicht zur Jagdsteuer herangezogen werden. Das gilt auch, wenn die Gewinne ausschließlich gemeinnützigen Zwecken zukommen sollen, wie das Bundesverwaltungsgericht in Leipzig in einem am Freitag, 17. November 2017, bekanntgegebenen Urteil vom Vortag entschied (Az.: 9 C 14.16).Im Streitfall ging es um eine GmbH in Niedersachsen. Alleingesellschafterin ist eine gemeinnützige Stiftung.... » weiter lesen


Ziele Urteile und Entscheidungen

  • BildEin Grundstückeigentümer, dessen Bauwünschen im Außenbereich Ziele der Raumordnung nach § 35 Abs.3 S. 3 BauGB entgegengehalten werden, kann das Regionale Raumordnungsprogramm, das dieses Ziel enthält, mit der Normenkontrolle anfechten. Ein Regionales Raumordnungsprogramm, das wegen einer eingeschränkten Genehmigung durch einen...

    » NIEDERSAECHSISCHES-OVG, 28.10.2004, 1 KN 155/03
  • BildEin Regionalplan ist an die Zielfestlegungen des Landesentwicklungsplans gebunden. Die Zielfestlegung in Nr. 2.4.3-2 des Regionalplans Südhessen 2000, wonach Standorte für Einkaufszentren, großflächige Einzelhandelsbetriebe und sonstige großflächige Handelbetriebe mit mehr als 1200 m² Geschossfläche Ober- und Mittelzentren sind, ist...

    » HESSISCHER-VGH, 25.09.2006, 9 N 844/06
  • BildDie Festlegung eines Vorbehaltsgebiets in einem nicht förmlich als Rechtsnorm beschlossenen oder für verbindlich erklärten Regionalplan ist keine Rechtsvorschrift im Sinne des § 47 Abs. 1 Nr. 2 VwGO.

    » BVERWG, 15.06.2009, BVerwG 4 BN 10.09

Kommentar schreiben

54 + Se_c.hs =
Ja, ich habe die Datenschutzerklärung gelesen.
* Pflichtfeld

Bisherige Kommentare zum Begriff (0)

(Keine Kommentare vorhanden)








Ziele – Weitere Begriffe im Umkreis
Vermögensabschöpfung - Ziele - Folgen
Ziel der aus Sicht des allgemeinen Strafrechts nach § 73 StGB ist es, dem Täter alle aus der rechtswidrigen Tat erlangten Vorteile zu entziehen, soweit kein Geschädigter i.S.d. § 73 Abs. 1 S. 2 StGB vorliegt. Diese Sicherung der illegal, aus...
Strafzumessungsgesichtspunkte
Strafzumessungsgesichtspunkte sind u.a. die Beweggründe und Ziele des Täters, die Art der Ausführung der Tat und die Folgen der Tat, das Vorleben des Täters und seine persönlichen und wirtschaftlichen Verhältnisse, das Maß der Pflichtwidrigkeit...
Haager Erwachsenenschutzübereinkommen
Das Haager Erwachsenenschutzübereinkommen (ErwSÜ) dient der internationalen Anerkennung von Entscheidungen zum Schutz von Erwachsenen, insbesondere von Personen mit Beeinträchtigungen, die aufgrund derer einen gesetzlichen Vertreter benötigen....
Total Quality Management
Diese Methode dient der Selbstverpflichtung und Selbstkontrolle des Unternehmens in Bezug auf Qualitäts- und Effizienzsteigerung mit Einbeziehung aller Mitarbeiter. Außerdem hat TQM, wenn es bis zur Ausstellung eines Zertifikats (Zertifizierung)...

JuraForum-Suche

Durchsuchen Sie hier JuraForum.de nach bestimmten Begriffen:


Fragen Sie einen Anwalt!
Anwälte sind gerade online.
Schnelle Antwort auf Ihre Rechtsfrage.

© 2003-2018 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.