Zeitschrift für das gesamte Familienrecht

Lexikon | Jetzt kommentieren

Erklärung zum Begriff Zeitschrift für das gesamte Familienrecht

Die Zeitschrift für das gesamte Familienrecht (FamRZ) ist die bedeutendste juristische Zeitschrift für alle Gebiete des Familienrechtes, wie z.B. Kindschaftsrecht, Unterhaltsrecht, Scheidungsrecht, Betreuungs- und Vormundschaftsrecht.

Sie erscheint seit 1953 (2006 also im 53. Jahrgang) in 2 x monatlicher Erscheinungsweise. Herausgeber ist der Gieseking-Verlag Bielefeld in Verbindung mit der wissenschaftlichen Vereinigung für Familienrecht e.V., Bonn. Ab 1994 erscheint jährlich eine elektronische Version auf CD-ROM, die jeweils auch den Volltext mehrerer älterer Jahrgänge enthält.

In der Zeitschrift werden Abhandlungen zu verschiedenen Teilgebieten des Familienrechtes (sowie z.T. auch des Erbrechtes) veröffentlicht, Dokumentationen (Unterhaltstabellen, Unterhaltsleitlinien usw.) sowie Buchbesprechungen familienrechtlicher Art aufgenommen. Einen großen Teil der Zeitschrift macht die Rechtsprechung aus, die im wesentlichen alle Entscheidungen der Bundesgerichte zu familienrechtlichen Fragen, aber auch der Instanzgerichte, insbesondere der Familien- und Vormundschaftsgerichte.

Auf einzelne Artikel verweist man durch Angabe des Kürzels „FamRZ“, des Jahrgangs und der Seite. Bei Verweisen auf Gerichtsentscheidungen, die in der FamRZ abgedruckt worden sind, wird zusätzlich das Gericht genannt.

Weblinks

ISSN: 0344-2410




Mitwirkende/Autoren:
,
Erstellt von Wikipedia
Zuletzt editiert von


Dieser Artikel stammt aus der Quelle Wikipedia und unterliegt der GNU FDL.

 
 

Haben Sie Fragen zu diesem Begriff? Stellen Sie eine Frage zu dem Begriff im Forum.


Nachrichten zu Zeitschrift für das gesamte Familienrecht

  • BildFlexible Partnerschaft erlaubt Flechten, verschiedene Habitate zu besiedeln (28.06.2013, 13:10)
    Frankfurt, den 28.6.2013. Wechselnde Partner als Überlebensstrategie? Flechten sind flexibler, als man bisher annahm. Die Symbiose aus Pilz und Alge variiert ihre Lebensgemeinschaft je nach Standort. In einem kürzlich in der...
  • BildMainzer Komparatistik kooperiert mit Online-Rezensionsforum literaturkritik.de (28.06.2013, 10:10)
    Redaktion "Komparatistik bei literaturkritik.de" bietet Studierenden wertvollen Einblick in Online-Rezensionsforum und Internet-JournalismusDas Institut für Allgemeine und Vergleichende Literaturwissenschaft der Johannes Gutenberg-Universität...
  • BildFälschungssicher Stempeln (27.06.2013, 13:10)
    Fraunhofer IPK und Česká pošta, s. p. (Tschechische Post) vereinbaren strategische Zusammenarbeit auf dem Gebiet moderner Identifikationstechnologien.Česká pošta, s. p. – die Post der Tschechischen Republik – und das Fraunhofer IPK in Berlin haben...
  • BildTrinkwasser aus dem Meer (27.06.2013, 13:10)
    Elektrochemisch vermittelte Meerwasserentsalzung in mikrofluidischen SystemenEine neue Methode zur Entsalzung von Meerwasser wird von einem amerikanisch-deutschen Team in der Zeitschrift Angewandte Chemie vorgestellt. Anders als herkömmliche...
  • BildFriede Springer: „Die Investition in exzellente Wissenschaft an der HHL lohnt sich“ (27.06.2013, 11:10)
    Friede Springer Stiftung fördert Doktorandinnen am Center for Advanced Studies in Management (CASiM) der HHL Leipzig Graduate School of ManagementAls Zeichen ihrer Investition in exzellente Wissenschaft fördert die Friede Springer Stiftung zwei...

Aktuelle Forenbeiträge

  • Sachenrecht: Vormerkung. Was sind die Grundlagen? Was muss man wissen? (02.07.2013, 22:43)
    Hallo Welt! Ich habe leider soeben erst erfahren, dass ich dieses Semester nicht eine Klausur im Familienrecht, sondern Sachenrecht schreiben muss (es wurden beide Vorlesungen angeboten, ich hatte mich jedoch für Familienrecht entschieden). Die Prüsungsphase beginnt in knapp zwei Wochen, ich muss mich in dieser Zeit jedoch auch auf...
  • Höhe der Lohnfortzahlung und Krankengeld (02.07.2013, 09:19)
    Liebe Forummitglieder, gehen wir mal davon aus, dass Herr B einen Vertriebsjob mit einem Fixgehalt von 2500,-€ monatlich und während der Probezeit eine Garantieprovision von 500,--€ angenommen hätte. Während seiner Probezeit würde er arbeitsunfähig krankgeschrieben und würde nach 6 Wochen eine Lohnfortzahlung und anschließend...
  • Getrennte Heizungen - Nebenkosten (29.06.2013, 12:27)
    Hallo zusammen, nehmen wir an: Eine Familie wohnt in einem Anwesen mit mehreren Parteien und einer angrenzenden Sporthalle. Im Keller des Anwesens befinden sich zwei getrennte Heizkreisläufe - einer für die Sporthalle und die zugehörigen Räumlichkeiten und einer für die Wohnungen im Obergeschoss. Zwei Jahre lang wird auf der...

Kommentar schreiben

97 + E_;ins =

Bisherige Kommentare zum Begriff (0)

(Keine Kommentare vorhanden)



Fragen Sie einen Anwalt!
Anwälte sind gerade online.
Schnelle Antwort auf Ihre Rechtsfrage.


Zeitschrift für das gesamte Familienrecht – Weitere Begriffe im Umkreis

  • Unterhaltszahlungen
    Unterhaltszahlungen beruhen auf einem Unterhaltsanspruch. Dies ist der Betrag an Geld, welcher der Unterhaltsberechtigte nach § 1601 BGB verlangen kann, um seinen Lebensunterhalt zu bestreiten. Die Rechtsgrundlage ist bei einer...
  • Vereinfachtes Verfahren
    Das vereinfachte Verfahren in Unterhaltsangelegenheiten dient dazu, erstmalig den Unterhalt festzusetzen. Durch das vereinfachte Verfahren wird dem minderjährigen Kind die Möglichkeit gegeben, seinen Unterhaltsanspruch gegenüber seinem...
  • Vormund
    Als "Vormundschaft" wird die Wahrnehmung sämtlicher persönlicher und vermögensrechtlicher Angelegenheiten eines Mündels bezeichnet. Dadurch unterscheidet sie sich von der Pflegschaft, welche sich nur auf einen begrenzten Kreis von Angelegenheiten...
  • Vormundschaftsgericht
    Das Vormundschaftsgericht ist Teil des deutschen Amtsgericht und ist für dir rechtliche Betreuung von Volljährigen, eine Unterbringung nach dem jeweiligen Landesgesetz über die Unterbringung von psychisch Kranken (PsychKG), für Vormundschaften...
  • Wehrdienstkinder - Unterhaltsleistungen
    Inhaltsübersicht 1. Allgemeines 2. Übersicht zur Ermittlung der anrechenbaren Bezüge wehrdienstpflichtiger Kinder: 3. Anzurechnende Monatsbezüge auf einen Blick 4. Eigene Bezüge des...
  • Zugewinnausgleich
    In der Zugewinngemeinschaft erfolgt bei Beendigung der Ehe, sei es durch Scheidung (§ 1564 BGB) oder Tod eines Ehegatten, ein sog. Zugewinnausgleich. Der Ehegatte, der einen niedrigeren oder gar keinen Zugewinn während der Ehe erwirtschaftet hat,...
  • Zugewinnausgleich - Erbschaftsteuerreform
    Der Zugewinnausgleichsanspruch (§ 1378 BGB) bzw. das, was nach nach Maßgabe des § 1371 Abs. 2 BGB als Ausgleichsforderung hätte geltend gemacht werden können, wenn man sich nicht für die erbrechtliche Lösung nach § 1371 Abs. 1 BGB entschieden...
  • Zugewinngemeinschaft
    Die Zugewinngemeinschaft ist in der Bundesrepublik Deutschland der geetzliche Güterstand. Der Guterständt regelt die Eigentumsverhältnisse während einer Ehe, wenn die Eheleute oder Lebenspartner keine andere Vereinbarung getroffen haben. Eine...

Top Orte der Anwaltssuche zum Rechtsgebiet Familienrecht

Weitere Orte finden Sie unter:

JuraForum-Suche

Durchsuchen Sie hier JuraForum.de nach bestimmten Begriffen:

© 2003-2017 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.