Wiederholungserkrankung

Lexikon | Jetzt kommentieren

Erklärung zum Begriff Wiederholungserkrankung

Eine Wiederholungserkrankung ist eine Erkrankung die eine andere Ursache besitzt als die vorherige Erkrankung eines Arbeitnehmers. Dabei kann es sich durchaus immer um dieselbe Krabnheit handeln, sofern diese nicht auf demselben Grundleiden beruht. Dadurch unterscheidet sich die Wiederholungserkrankung von der Fortsetzungserkrankung, die auf demselben Grundleiden beruht wie die vorherige Erkrabkung.

Bei einer Widerholungskrankheit besitzt der Arbeitnehmer gemäß § 3 EntgFG (Entgeltfortzahlungsgesetz) einen erneuten sechswöchigen Anspruch auf Lohnfortzahlung. Voraussetzung hierfür ist allerdings, dass er zwschen seinen Erkrankungen gearbeitet haben muss.



Bearbeiten


Häufige Rechtsfragen zum Thema

  • Krank/Kündigung Myv schrieb am 30.05.2013, 21:44 Uhr:
    Hallo. Ich finde es gibt so viele Gesetze und doch kennt man sich damit nicht genug aus. In einer Zeitschrift habe ich mir etwas zum Arbeitsrecht - Kündigung, und das weiterzahlen des Gehaltes bei Krankheit durchgelesen...Nehmen wir mal an...... Der Arbeitsnehmer (AN) wird krank. Er verhält sich vollkommen richtig, meldet sich gleich... » weiter lesen
  • Arbeitsunfähigkeitszeiten Sommerfee schrieb am 03.06.2009, 21:27 Uhr:
    Hallo - ein Arbeitnehmer ist 5-6 Wochen arbeitsunfähig krankgeschrieben mit Gehaltsfortzahlung. Die Arbeitsunfähigkeit endet an einem Freitag. Am Samstag und Sonntag wäre der Arbeitnehmer arbeitsfähig, hat jedoch keinen Dienst. Ab Montag ist der Arbeitnehmer wieder arbeitsunfähig wegen einer anderen Erkrankung und zwar vermutlich... » weiter lesen


Wiederholungserkrankung Urteile und Entscheidungen

  • BildBeim Zusammentreffen einer Maßnahme der medizinischen Vorsorge und Rehabilitation nach § 9 Abs. 1 EFZG (juris: EntgFG) und einer Arbeitsunfähigkeit infolge Krankheit nach § 3 Abs. 1 EFZG sind die vom Bundesarbeitsgericht entwickelten Grundsätze zur Einheit des Verhinderungsfalls nicht anwendbar.

    » BAG, 10.09.2014, 10 AZR 651/12

Kommentar schreiben

67 - V,ier =

Bisherige Kommentare zum Begriff (0)

(Keine Kommentare vorhanden)








JuraForum-Suche

Durchsuchen Sie hier JuraForum.de nach bestimmten Begriffen:


Fragen Sie einen Anwalt!
Anwälte sind gerade online.
Schnelle Antwort auf Ihre Rechtsfrage.

© 2003-2018 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.