Beseitigung von Werbeanlagen

Lexikon | Jetzt kommentieren

Erklärung zum Begriff Beseitigung von Werbeanlagen

Als "Werbeanlagen" werden ortsfeste Einrichtungen definiert, welche als Ankündigung, Anpreisung oder als Hinweis dienen sollen und die vom öffentlichen Verkehrsraum aus zu sehen sind. Demzufolge sind Werbeanlagen im Außenbereich anzutreffen, was aber grundsätzlich verboten ist. Das Anbringen beziehungsweise Aufstellen von Werbeanlagen im Außenbereich bedarf einer Baugenehmigung, welche beim zuständigen Bauamt beantragt werden muss.

Werden Werbeanlagen in straßennahen Außenbereichen ohne diese erfordeliche Genehmigung angebracht, so darf die zuständige Bauaufsichtsbehörde deren sofortige Beseitigung anordnen. Gesetzliche Grundlagen hierfür beiten die Bauordnungen der Länder.




Mitwirkende/Autoren:
Erstellt von JuraforumWiki-Redaktion
Zuletzt editiert von


 
 

Haben Sie Fragen zu diesem Begriff? Stellen Sie eine Frage zu dem Begriff im Forum.


Nachrichten zu Beseitigung von Werbeanlagen

  • BildPräzise Fernerkundung für bessere Klimamodelle (06.09.2013, 12:10)
    Der Wasserhaushalt der Troposphäre, der untersten Schicht der Erdatmosphäre, bestimmt das Wetter und spielt eine zentrale Rolle bei Klimaveränderungen. Einblick in die zugrundeliegenden Mechanismen bietet die Isotopenzusammensetzung des...
  • BildComputerspiele für Senioren (02.09.2013, 10:10)
    IAT evaluiert Projekt zu Einsatzmöglichkeiten von Serious Games in Prävention und GesundheitsförderungMit Computer, Spielekonsolen und Smartphones sollen ältere Menschen künftig ihre Fitness trainieren, ihren Gesundheitszustand verbessern und...
  • BildVersicherung muss nur wirklich bezahlte Umsatzsteuer ersetzen (30.08.2013, 09:28)
    Karlsruhe (jur). Wer nach einem schuldlosen Autounfall einen günstigeren Ersatzwagen von privat kauft, kann von der gegnerischen Versicherung nicht auch noch die Erstattung von Mehrwertsteuer verlangen. Denn „ist bei der Ersatzbeschaffung von...
  • BildDie Stelle der kommunalen Gleichstellungsbeauftragten ist in Nordrhein-Westfalen mit einer Frau zu b (29.08.2013, 09:55)
    Kommunale Gleichstellungsbeauftragte kann in Nordrhein-Westfalen nur eine Frau sein. Mit dieser Begründung hat das Verwaltungsgericht Arnsberg die Klage eines Klägers abgewiesen, der vom Ennepe-Ruhr-Kreis Entschädigung beziehungsweise...
  • BildFütterung von RNAs an einen molekularen Aktenvernichter (16.08.2013, 11:10)
    Ähnlich einem Aktenvernichter zum Zerkleinern von unerwünschten oder potenziell gefährlichen Dokumenten, verwenden Zellen molekulare Maschinen, die unbrauchbare oder defekte Makromoleküle abbauen. Wissenschaftler am Max-Planck-Institut (MPI) für...

Aktuelle Forenbeiträge

  • Wohnungsübergabe nach Eigentümerwechsel (09.09.2013, 11:42)
    Hallo, wie sieht folgender fiktiver Fall aus: Eine von Person A gemietete Wohnung wird verkauft. Im Anschluss daran wünschen der neue und der alte Vermieter (der hierzu einen Vertreter benannt hat), eine nochmalige gemeinsame Wohnungsbesichtigung. Es sollen u.a. die Zählerstände abgelesen werden, ein Mängelprotokoll erstellt werden,...
  • Abmahnung ohne Fristsetzung (Mietrecht) (05.09.2013, 12:36)
    Angenommen ein Mieter bekommt von sein Vermieter eine Abmahnung zur unterlassen eine bestimmte Verhalten (z. B. abstellen von Kinderwagen ins Flur oder ein Fahrradanhänger ins TG). Es wird mit einen fristlose Kündigung bedroht, allerdings setzt der Vermieter kein Frist zur Beseitigung des Problem.Ist so eine Abmahnung wirksam? Wenn ja,...
  • Beseitigung von Straßenlaub (01.09.2013, 00:15)
    Ein Grundstück liegt in einer Stadt an einer Straße mit vielen Laubbäumen. Der Herbst kommt und es fallen ca. 5 qm Laub auf die Straße und den Gehweg. Eine Straßenreinigung wird durch die Stadt, aufgrund der Straßenkategorie, nicht durchgeführt. Der Grundstücksbesitzer muss also selbst die Straße und den Gehweg reinigen. Die 5 qm Laub...
  • Rückzahlung Mietkaution (14.08.2013, 13:54)
    Hallo an alle! Ich hoffe, dass jemand zu folgendem fiktiven Sachverhalt etwas beitragen kann: Ein fiktiver Mieter X kündigt seinen Mietvertrag fristgerecht zum 31.12.2012. Die Wohnungsübergabe wird, da sich kein anderer Termin von beiden Seiten finden lässt, am 02.01.2013 vereinbart. Bei der Übergabe werden kleinere Mängel...
  • Gebrauchtwagenkauf mit Mängeln (13.08.2013, 12:37)
    Sehr geehrtes JuraForum.Es stellt sich folgende Frage:Kunde K kauft direkt bei einem Autohaus A eines großen Automobilherstellers einen Gebrauchtwagen (2,5 Jahre alt) inklusive der ausdrücklich erwähnten Gebrauchtwagen-Garantie. Vertraglich festgehalten wurde weiterhin ein Rundum-Check des Automobils inklusive der Beseitigung möglicher...

Kommentar schreiben

53 + Sie/ ben =

Bisherige Kommentare zum Begriff (0)

(Keine Kommentare vorhanden)



Fragen Sie einen Anwalt!
Anwälte sind gerade online.
Schnelle Antwort auf Ihre Rechtsfrage.


Beseitigung von Werbeanlagen – Weitere Begriffe im Umkreis

  • Bauwesen
    Der Begriff „Bauwesen“ bezeichnet die Gesamtheit der Vorgänge und Einrichtungen von Gebäuden und Bauten. Im Bauwesen geht es somit um alle Belange, die grundsätzlich mit dem Vorgang der Bautätigkeit zu tun haben. Der sachliche Ursprung...
  • Bauwesen
    Der Begriff „Bauwesen“ bezeichnet die Gesamtheit der Vorgänge und Einrichtungen von Gebäuden und Bauten. Im Bauwesen geht es somit um alle Belange, die grundsätzlich mit dem Vorgang der Bautätigkeit zu tun haben. Der sachliche Ursprung...
  • Bauwich
    Als "Bauwich" wird eine Abstandsfläche bezeichnet. Währund in früheren Zeiten der Bauwich vor allem im Norden Deutschlands eine gängige Bezeichnung war, findet heutzutage diese Begrfflichkeit kaum noch Anwendung. Bei einem Bauwich handelt es...
  • Bauwich
    Als "Bauwich" wird eine Abstandsfläche bezeichnet. Währund in früheren Zeiten der Bauwich vor allem im Norden Deutschlands eine gängige Bezeichnung war, findet heutzutage diese Begrfflichkeit kaum noch Anwendung. Bei einem Bauwich handelt es...
  • Bebauungsgenehmigung
    Bei einem Bauvorbescheid handelt es sich um eine Entscheidung der zuständigen Bauaufsichtsbehörde, gemäß derer einzelne Aspekte einer Baugenehmigung bereits vor Beantragung der Baugenehmigung verbindlich zugesagt werden. Dies geschieht auf...
  • Bestandsschutz - Baurecht
    Der Bestandsschutz ist im Allgemeinen vor dem Hintergrund der Eigentumsgarantie anzusehen, welche in Art 14 Abs. 1 GG verankert ist („das Eigentum und das Erbrecht werden gewährleistet“)   Bestandsschutz im Baurecht...
  • Bodenrichtwert - Grundstück
    Als „Bodenrichtwert“ wird ein amtlicher, durchschnittlicher Lagewert des Bodens von Grundstücken gleicher Nutzung bezeichnet, welcher aus deren Kaufpreisen ermittelt wird. Insbesondre für die Besteuerung von Grund und Boden ist der Bodenrichtwert...
  • Drittanfechtungsklage
    Eine Drittanfechtungsklage ist im Verwaltungsrecht gegeben, wenn eine Person einen Verwaltungsakt anfechten möchte, dessen Adressat er nicht ist. In der Praxis kommt dies beispielsweise vor, wenn ein Grundstückseigentümer erfährt, dass auf seinem...
  • Einfacher Bebauungsplan
    Bei einem Bebauungsplan handelt es sich gem. § 1 Absatz 2 BauGB [Baugesetzbuch] um einen verbindlichen Bauleitplan, dessen Regelung sich nach den §§ 8 ff. BauGB richtet. Er ist damit zunächst vom Flächennutzungsplan (§§ 5 ff. BauGB) zu...
  • Eingriffsbefugnisse
    Als "Eingriffsbefugnisse" werden Befugnisse der Ordnungshüter bezeichnet, in bestimmten Situationen eingreifen zu dürfen, sofern eine diesbezügliche Rechtsgrundlage vorhanden ist.Die Eingriffsbefugnisse von Polizei und Ordnungsbehörden werden...

Top Orte der Anwaltssuche zum Rechtsgebiet Baurecht

Weitere Orte finden Sie unter:

JuraForum-Suche

Durchsuchen Sie hier JuraForum.de nach bestimmten Begriffen:

© 2003-2017 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.