Personenschaden - Verkehrsunfall

Lexikon | Jetzt kommentieren

Erklärung zum Begriff Personenschaden - Verkehrsunfall

Kommt es bei einem Verkehrsunfall zu Personenschäden, so ist der Unfallverursacher dazu verpflichtet, Schadensersatz zu leisten. Dieser kann in verschiedenen Formen gegeben sein:

Auch hat der Geschädigte das Recht, Schmerzensgeld vom Schädiger zu verlangen, welches ihm einen Ausgleich für den erlittenen, nicht vermögensrechtlichen Schaden bietet. Die Höhe des Schmerzensgeldes wird individuell unter Berücksichtigung der tatsächlichen Beeinträchtigungen festgesetzt.




Mitwirkende/Autoren:
Erstellt von JuraforumWiki-Redaktion
Zuletzt editiert von


 
 

Haben Sie Fragen zu diesem Begriff? Stellen Sie eine Frage zu dem Begriff im Forum.


Nachrichten zu Personenschaden - Verkehrsunfall

  • BildVielseitiger Schutz durch eine Verkehrsrechtsschutzversicherung (12.02.2013, 11:14)
    Jeder, der ein motorisiertes Fahrzeug unterhält, ist gesetzlich dazu verpflichtet, eine Haftpflichtversicherung abzuschließen. Die Versicherungspflicht soll sicherstellen, dass Unfallopfer angemessen entschädigt werden. Zudem schützt eine...
  • BildWenn die kalte Jahreszeit beginnt kommt es vermehrt zu Verkehrsunfällen (03.12.2012, 10:03)
    Ereignet sich ein Verkehrsunfall, sollte man zunächst froh sein, wenn niemand ernsthaft zu Schaden gekommen ist. Leider begin es bei der Ärger häufig mit der Schadensregulierung Wenn die Temperaturen unter den Gefrierpunkt sinken und die Straßen...
  • BildBald 40 Euro pro Polizei-Einsatz? (30.09.2010, 12:30)
    Hamburg will Gebühren für Unfallaufnahme verlangen / 40 Euro im Gespräch / Modell könnte deutschlandweit eingeführt werden Wer nach einem Verkehrsunfall die Polizei ruft, soll in Hamburg künftig eine Gebühr zahlen. Das berichtet AUTO BILD in der...
  • BildSchwerstverletzte bestmöglich versorgen - Überlebenschancen nach Unfällen verbessern (20.10.2008, 15:00)
    Berlin - Über 32 000 Menschen erleiden jedes Jahr in Deutschland ein Polytrauma: mehrere Körperregionen oder Organe sind lebensgefährlich verletzt. Etwa jeder fünfte Schwerstverletzte stirbt nach Angaben der Deutschen Gesellschaft für...
  • BildUnfall mit Mietwagen – wer zahlt? (14.12.2004, 11:37)
    "Unfall mit Mietwagen – wer zahlt?" Von der Haftung für Unfallschäden an Mietfahrzeugen ist der Mieter in der Regel freigestellt, wenn er sie nicht vorsätzlich oder grob fahrlässig verursacht hat. Eine solche Haftungsfreistellung war auch im...

Aktuelle Forenbeiträge

  • Fahren eines Rollers ohne Fahrerlaubnis (27.05.2013, 21:26)
    Hallo zusammen, habe da eine sehr interessante Frage: Kann einer der im Jahre 1952 geboren ist und dem der Führerschein entzogen wurde wegen über 2 Promille (und dies festgestellt wurde nach einem von ihm verschuldeten Verkehrsunfall ohne Personenschaden) trotzdem ohne Fahrerlaubnis bzw Prüfbescheinigung einen Roller fahren, wenn ja...
  • Zusage bindend? (19.10.2011, 21:53)
    Es gab einen typischen Verkehrsunfall zwischen Frau X (Radfahrerin, 75) und Frau Y (Autofahrerin, 45). Dabei fuhr X auf dem Radweg an einer Hauptstraße entgegengesetzt zur vorgeschriebenen Richtung und Y war ohne Beachtung des von rechts kommenden Verkehrs aus einer Nebenstraße sofort soweit vorgefahren, dass X nicht mehr ausweichen...
  • Datenangabe bei Personenschaden (17.11.2010, 10:06)
    Hallo zusammen, ich habe folgende hypothetische Frage: Angenommen bei einem Verkehrsunfall verletzt sich das Unfallopfer. Das Unfallopfer hat Anspruch auf Schmerzensgeld bei der Versicherung des Unfallverursachers. Ist es dann rechtens, wenn die Versicherung vor der Entrichtung des Schmerzensgelds unglaublich viele Daten vom...
  • Ablauf des Verfahrens bei begangener Straftat (22.10.2006, 17:05)
    Hallo ihrs, ich schlidere einmal folgenden fall: mieter eines autos verletzt die straßenverkehrsordnung und verursacht durch vorfahrtnahme einen unfall (ein der kreuzung durch die tiefstehende sonne den anderen verkehrsteilnehmer nicht gesehen). nach dem unfall ruft der verursacher die polizei welche den unfall aufnimmt. dabei wird...

Kommentar schreiben

33 + V/ie,r =

Bisherige Kommentare zum Begriff (0)

(Keine Kommentare vorhanden)



Fragen Sie einen Anwalt!
Anwälte sind gerade online.
Schnelle Antwort auf Ihre Rechtsfrage.


Personenschaden - Verkehrsunfall – Weitere Begriffe im Umkreis

  • Kfz - Halter
    Grundsätzlich kann man den Kraftfahrzeughalter als diejenige Person definieren, deren Namen in der Zulassungsbescheinigung vermerkt ist.  Diese Person ist auch haftbar zu machen, für alle Schäden, die durch das Kraftfahrzeug entstehen...
  • Knöllchen
    Begeht ein Teilnehmer im ruhenden Straßenverkahr eine geringfügige Ordnungwidrigkeit - beispielsweie Falschpraken - , so wird dies durch einen Hinweiszettel kenntlich gemacht, welcher am Fahrzeug angebracht wird. Dieser Hinweiszettel wird...
  • MPU
    Die medizinisch-psychologische Untersuchung, kurz MPU, soll die Fahreignung eines Antragsstellers überprüfen, der aufgrund seines Verhaltens im Straßenverkehr Zweifel über dieselbe aufkommen ließ. Der Volksmund nennt diese Untersuchung...
  • Nutzungsausfallentschädigung
    Ist für einen bestimmten Zeitraum die Nutzung einer bestimmten Sache aufgrund schädigenden Verhaltens nicht möglich, so hat der Geschädigte Anspruch auf eine Nutzungsausfallentschädigung in Form von Geld. In der Regel wird die...
  • Nutzungsentschädigung
    Sofern ein Wohnraummietverhältnis durch die Kündigung des Mieters oder Vermieters beendet worden ist und der Mieter über den Beendigungszeitpunkt des Mietverhältnisses hinaus in der Wohnung bleibt, so kann der Vermieter für diese Zeit danach...
  • Probezeit
    Um die Eignung einer Person für eine bestimmte Aufgabe zu erkennen beziehungsweise um ihr die Möglichkeit zu geben, ihre Eignung zu beweisen, wird ein gewisser Zeitraum angesetzt, in welchem der Beweis für die Eignung erbracht werden soll. Solch...
  • Probezeit Führerschein
    Probezeit: Führerschein in Gefahr! An Fahranfänger werden höhere Erwartungen geknüpft, als an ältere Führerscheininhaber. In dieser zweijährigen Probezeit wird der Führerschein bei bestimmtem wiederholten Fehlverhalten im Straßenverkehr...
  • Punkte in Flensburg
    Die Verkehrssünderdatei in Flensburg sammelt Informationen über das Verhalten von Bürgern im Straßenverkehr. Wer sich gegen die Regeln der StVO verhält, muss, ganz egal ob Fußgänger, Kraftfahrer oder Fahrradfahrer mit Punkten im...
  • Quotenvorrecht – Verkehrsunfall
    Von einem Quotenvorrecht – Verkehrsunfall bzw. einem allgemeinen Quotenvorrecht wird immer dann gesprochen, wenn Schadensersatz für einen Geschädigten zunächst durch eine gesetzliche oder private Krankenversicherung oder durch eine eigene...
  • Radarfalle
    Als "Radarfallen" werden umgangssprachlich Geräte zur Geschwindigkeitsüberwachung bezeichnet, welche sowohl aus dem Inneren eines Fahrzeugs heraus als auch auf einem Stativ verwendet werden können. Die Geschwindigkeitsüberwachung ist eine...

Top Orte der Anwaltssuche zum Rechtsgebiet Verkehrsrecht

Weitere Orte finden Sie unter:

JuraForum-Suche

Durchsuchen Sie hier JuraForum.de nach bestimmten Begriffen:

© 2003-2017 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.