Verkehrsunfall - Schaden

Lexikon | Jetzt kommentieren

Erklärung zum Begriff Verkehrsunfall - Schaden

Der Verursacher eines Verkehrsunfalls hat diesen unverzüglich, spätestens aber innerhalb einer Woche nach Schadenseintritt, seiner Kfz-Haftpflichtversicherung zu melden. Generell ist es ratsam, auch in jenen Fällen seine eigene Versicherung zu informieren, wenn man der Meinung ist, der Unfallgegner wäre der Verursacher.

Der Geschädigte eines Verkehrsunfalls kann sich sofort an die Versicherung des Unfallverursachers wenden und Schadensersatz verlangen,da ihm Schadensersatzansprüche gegenüber dem Unfallverursacher beziehungsweise dessen Versicherung zu.




Mitwirkende/Autoren:
Erstellt von JuraforumWiki-Redaktion
Zuletzt editiert von


 
 

Haben Sie Fragen zu diesem Begriff? Stellen Sie eine Frage zu dem Begriff im Forum.


Nachrichten zu Verkehrsunfall - Schaden

  • BildVideo kann als Beweismittel gelten (09.07.2013, 10:42)
    München (jur). Fahrrad- oder Autofahrer dürfen auf ihren Fahrten im Straßenverkehr grundsätzlich mit einer Kamera alles per Video filmen. Solche privaten Filmaufnahmen sind nach einem Verkehrsunfall auch als Beweismittel im Zivilprozess zulässig,...
  • BildBei Fahrradunfall ohne Helm droht Mitverschulden (17.06.2013, 16:21)
    Schleswig (jur). Tragen Radfahrer keinen Fahrradhelm, kann ihnen bei einem Verkehrsunfall und dabei erlittenen Kopfverletzungen ein Mitverschulden angelastet werden. Dies gilt zumindest für Kopfverletzungen, die ein Fahrradhelm verhindert oder...
  • BildWenn die kalte Jahreszeit beginnt kommt es vermehrt zu Verkehrsunfällen (03.12.2012, 10:03)
    Ereignet sich ein Verkehrsunfall, sollte man zunächst froh sein, wenn niemand ernsthaft zu Schaden gekommen ist. Leider begin es bei der Ärger häufig mit der Schadensregulierung Wenn die Temperaturen unter den Gefrierpunkt sinken und die Straßen...
  • BildKüsse sind grob schuldhafte Ursache für Unfall (27.02.2012, 16:32)
    Saarbrücken (jur). Kommt ein Autofahrer wegen wiederholten Küssens seiner Partnerin auf die Gegenfahrbahn und verursacht so einen tödlichen Frontalzusammenstoß, muss dessen Haftpflichtversicherung voll für Schäden und Schmerzensgeld aufkommen....
  • BildKfz-Versicherung muss nach Volltrunkenheitsfahrt nicht haften (08.02.2012, 16:21)
    Karlsruhe (jur). Setzen sich Autofahrer volltrunken ans Steuer, müssen sie bei einem Verkehrsunfall damit rechnen, dass sie für entstandene Schäden voll haften. Denn die Kfz-Versicherung kann bei einem grob fahrlässigen Verhalten ihre...

Aktuelle Forenbeiträge

  • Bußgeldverfahren Hauptverhandlung (18.08.2013, 13:04)
    Hallo, es geht nachfolgend um einen Verkehrsunfall und dem damit verbundenen Bußgeldverfahren: Person A fährt Ende April 2013 mit seinem Motorrad in einer Kurve aufgrund eines Fahrfehlers in einer Kurve über die Mittellinie hinaus. Leider kommt ihm in diesem Moment Person B mit einem Auto entgegen. Person B weicht etwas in den...
  • Polizeiliche Unfallaufnahme mangelhaft (15.06.2013, 22:37)
    Guten Abend Angenommen, es kommt zu einem Verkehrsunfall dadurch, dass ein Pkw sich einem am rechten Fahrbahnrand stehenden Sattelzug nähert und dann hinter diesem hält und der Sattelzug ohne Sicherung durch eine weitere Person plötzlich rückwärts fährt und der Pkw nicht schnell genug zurückfahren kann. Ein Schaden entsteht nur beim...
  • Haftung bei falschen Reifen (19.01.2013, 16:01)
    guten Tag, ich möchte folgenden fiktiven Fall diskutieren: Person A kauft sich bei einem Händler ein gebrauchtes Fahrzeug, bei der Probefahrt ist das KfZ mit Jahresreifen (Symbol Berg mit oder ohne Schneeflocke), es wird ein Auslieferungs- bzw. Abholtermin vereinbart, der Käufer kommt zum angegebenen Zeitpunkt, zahlt und fährt los....
  • Kosten Anwalt (Verkehrsunfall) (11.08.2012, 12:38)
    Hallo ihr, was kostet ca. ein Anwalt für einen Verkehrsunfall? Nach einer Rechtsberatung sieht alles nach 50/50 aus. Mein Schaden ca. 2500€, sein Schaden ca. 1000€. So ungefähr Werte würde mir reichen, dann kann ich entscheiden ob es sich lohnt!? Viele Grüße
  • Hauptverhandlung §135 1u2 )Österreich) (11.07.2012, 22:08)
    Sehr geehrte Damen und Herren,Wie Der Titel schon sagt möchte ich wissen wenn ein Angeklagter in §136 1u2 eine Hauptverhandlung hat(beim Thread titel habe ich mich vertippt) in Österreich. Wobei der Geschädigte zur Verhandlung nicht erschienen ist.Wenn der Geschädigte den Angeklagten den Autoschlüssel gibt und der Angeklagte damit...

Kommentar schreiben

98 + V/ie.r =

Bisherige Kommentare zum Begriff (0)

(Keine Kommentare vorhanden)



Fragen Sie einen Anwalt!
Anwälte sind gerade online.
Schnelle Antwort auf Ihre Rechtsfrage.


Verkehrsunfall - Schaden – Weitere Begriffe im Umkreis

  • Verkehrsrecht - Unfall im Ausland
    In den Ländern der EU sowie in einigen Nichtmitgliedsstaaten der EU gilt die vierte KH-Richtlinie (Kraftfahrzeughaftpflicht-Richtlinie). Es obliegt einer jeden Versicherung, in den beteiligten Ländern einen Regulierungsbeauftragten zu benennen,...
  • Verkehrsrecht - Wildunfall
    Wildunfälle sind Unfälle, bei denen es zu einer Kollision mit Haarwild (Reh, Fuchs, Hase, Wildschwein) kommt. Die Schadensregulierung bei Wildunfällen ist abhängig davon, ob eine Teilkasko- oder eine Vollkaskoversicherung vorhanden ist....
  • Verkehrsrechtschutz
    Eine Verkehrsrechtschutzversicherung ist immer dann sinnvoll, wenn Sie viel mit dem Auto unterwegs sind. Wie jede andere Versicherung vertritt die Verkehrsschutzversicherung die Interessen des Versicherungsnehmers in vollem Umfang. Auf den...
  • Verkehrsstrafrecht
    Begeht ein Fahrzeugführer einen schwerwiegenden Verstoß gegen das Verkehrsstrafrecht, der mehr wiegt als eine Ordnungswidrigkeit, wird ein Ermittlungsverfahren durch die Staatsanwaltschaft eingeleitet. Die Strafratsbestände finden sich...
  • Verkehrsunfall
    Als "Verkehrsunfall" wird ein plötzliches, unvorhergesehenes Ereignis bezeichnet, welches von den Beteiligten nicht gewollt ist und welches im Zusammenhang mitt dem öffentlichen Straßenverkehr und seinen Gefahren steht. Dieses Ereignis führt zu...
  • Verkehrszivilrecht
    Das Verkehrszivilrecht stellt einen großen Teil des Verkehrsrechts dar. Hier finden sich das Verkehrsvertragsrecht sowie das Verkehrshaftungsrecht. Hier werden in den beiden Rechtsarten die grundlegenden Paragraphen des Schuld- und...
  • Was tun nach einem Verkehrsunfall in den USA - Tipps zur Schadenregulierung in d
    Jedes Jahr werden im Urlaub in den USA durch einen Unfall mit dem eigenen Auto, Mietwagen, als Fussgänger oder Radfahrer deutsche Touristen schwer verletzt. Nach einem Verkehrsunfall in den USA kann man für eine Verletzung auch ohne bleibende...
  • Zentrales Fahrerlaubnisregister
    Seit dem 1. Januar 1999 wird in Deutschland im Zentralen Fahrerlaubnisregister gespeichert, welche Fahrerlaubnisse eine Person hat, sowie Personendaten, Auflagen, Beschränkungen etc. Die Wohnanschrift wird nicht gespeichert. Die...

Top Orte der Anwaltssuche zum Rechtsgebiet Verkehrsrecht

Weitere Orte finden Sie unter:

JuraForum-Suche

Durchsuchen Sie hier JuraForum.de nach bestimmten Begriffen:

© 2003-2017 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.