Verkehrsunfall

Lexikon | 2 Kommentare

Erklärung zum Begriff Verkehrsunfall

Als "Verkehrsunfall" wird ein plötzliches, unvorhergesehenes Ereignis bezeichnet, welches von den Beteiligten nicht gewollt ist und welches im Zusammenhang mitt dem öffentlichen Straßenverkehr und seinen Gefahren steht. Dieses Ereignis führt zu einem Sach- und/oder Personenschaden, wobei zu beachten ist, dass nur eine Gefährdnung noch nicht als Verkehrsunfall anzusehen ist, sondern dass dieser erst dann gegeben ist, wenn es auch tatsächlich zu einem Schadenseintritt gekommen ist.

Beispiel: ein Autofahrer missachtet die Vorfahrt, ohne dass ein anderes Fahrzeug dadurch zu Schaden kommt = kein Verkehrsunfall.

Ein Autofahrer missachtet die Vorfahrt, wodurch es zu einem Zusammenstoss mit einem anderen Fahrzeug kommt = Verkehrsunfall.



Bearbeiten


Häufige Rechtsfragen zum Thema

  • Verkehrsunfall mit Verkehrsinsel RASK schrieb am 14.06.2017, 16:12 Uhr:
    Wie ist die Rechtslage im folgenden Verkehrsunfall:Ein Radfahrer möchte eine Straße mit Verkehrsinsel in einer Stadt überqueren. Zunächst überquert er die eine Fahrspur (einspurige) der von links kommenden Autos.Nun will er auch die andere Fahrspur, die erst nach der Verkehrsinsel zweispurig gekennzeichnet ist, um den von... » weiter lesen
  • Verkehrsunfall - Akte wurde geschlossen Etzel schrieb am 17.01.2012, 13:34 Uhr:
    Herr X hatte einen Verkehrsunfall. Schuldfrage nicht bekannt. Er rief heute die Polizeiinspektion an, da er einen bisher nicht aufgenommenen Sachschaden nachmelden wollte, der aber zu einer mutwilligen Zerstörung zählt. Man sagte ihm am Telefon, die Akte ist geschlossen, da keine Körperverletzung. Man frug noch,haben sie eine... » weiter lesen
  • Verkehrsunfall - Niemand zahlt Audi76 schrieb am 07.04.2011, 03:02 Uhr:
    Mal angenommen Fahrer A baut einen unverschuldeten Unfall. Er lässt sein Fahrzeug abschleppen in eine Vertragswerkstatt. Dort wird in Auftrag gegeben ein Gutachten erstellen zu lassen. Fiktiver Schaden laut Gutachten 7500€. Fahrer A lässt daraufhin sein Auto reparieren. Auf der Rechnung steht plötzlich 14400€ und das Fahrzeug ist ein... » weiter lesen
  • Verkehrsunfall - Rechtslage larsss schrieb am 27.03.2011, 22:24 Uhr:
    Wie sieht folgender fiktiver Fall aus?A fuhr auf einer Vorfahrtsstraße und sah von weitem das eine Bedarfsampel nach einer Kreuzung rot war und wurde langsamer. Zu diesem Zeitpunkt stand ein Wagen an der Kreuzung(für diesen Wagen Person B gab es keine Ampel)und wollte in Richtung von Person Aabbiegen, sprich Fahrbahn von Person... » weiter lesen
  • Huhn verursacht Verkehrsunfall Kaiser_Augustus schrieb am 29.01.2011, 15:01 Uhr:
    Moin!Im Freundeskreis wurde folgender fiktiver Fall diskutiert: Angenommen, A. bittet B. während seiner dreitägigen Abwesenheit die Hühner zu füttern. Dem kommt B. gern nach. Dabei passiert folgendes: B. fährt zu dem abwesenden A. um die Hühner zu füttern. Während er noch ein paar Eier aus den Nestern holt kracht es draußen. Die... » weiter lesen
  • Verkehrsunfall mit Firmenfahrzeug snibchi schrieb am 20.10.2009, 14:57 Uhr:
    A wird als Arbeitnehmer beauftragt mit dem Firmenfahrzeug zu einer Zweigstelle zu fahren. Aus Unachtsamkeit streift A mit dem Firmenfahrzeug beim Ausparken eine Mauer und es entstehen Kratzer. Fragen: 1. Muss A den Schaden zahlen? 2. Wenn ja, ganz oder teilweise? 3. Wenn ja oder nur teilweise - müssen nach dem Gebot der... » weiter lesen
  • Verkehrsunfall Miranda schrieb am 07.04.2008, 12:20 Uhr:
    Wie viel kriegt ein Erwachsener, der in volltrunkenem Zustand einen Fußgänger (der korrekt bei Grün über eine Ampel geht) überfährt, und das Opfer dann an den Folgen des Unfalls stirbt: (a) wenn er nicht einschlägig vorbestraft ist (b) wenn er schon mal - aber ohne Unfall - mit Alkohol (erheblicher Pegel) im Auto erwischt wurde Und... » weiter lesen
  • §222, fahrlässige Tötung bei einem Verkehrsunfall Cisco07 schrieb am 12.04.2007, 19:33 Uhr:
    Hallo zusammen, Da ich bereits im Vorfeld die unterschiedlichsten Fälle und Strafmaße im Rahmen des § 222 gefunden habe, dachte ich poste hier mal in der Hoffnung eine Antwort auf einen Modellfall zu bekommen. Welches Strafmaß würde einen Fahranfänger treffen, der Teilschuld an einem Unfall hat, bei dem es zur Todesfolge für den... » weiter lesen


Passende Rechtstipps

  • Viele wissen gar nicht, wie sie sich bei einem Verkehrsunfall verhalten sollen. Wir geben Ihnen ein paar Ratschläge, die Sie bei einem Verkehrsunfall beachten sollte. Die ersten Schritte Bei einem Verkehrsunfall sollten Sie, egal ob Sie bei dem Verkehrsunfall beteiligt sind oder nicht, schauen ob erste Hilfe zu leisten ist. Schauen Sie nach, ob Personen verletzt sind, und ob Notarzt, Rettungsdienst oder Feuerwehr informiert werden... » weiter lesen
  • Welche Indizien sprechen dafür, dass ein Verkehrsunfall nur vorgetäuscht worden ist? Dies ergibt sich aus einer Entscheidung des OLG Hamm. Ein Autofahrer machte wegen einem erlittenen Verkehrsunfall einen Anspruch auf Schadensersatz geltend. Doch der angebliche Schädiger wehrte sich und berief sich darauf, dass der Unfall nur vorgespielt worden sei. Dafür spreche unter anderem der ungewöhnliche Ablauf des Unfalls,... » weiter lesen

Passende juristische News

  • Nach einem Unfall mit einem ausländischen Militärfahrzeug eines NATO-Staates müssen Schadenersatzansprüche innerhalb einer Dreimonatsfrist gegenüber der zuständigen Schadensregulierungsstelle des Bundes geltend gemacht werden. Wird diese Frist schuldlos versäumt, kann ein Geschädigter innerhalb von zwei Wochen nach Wegfall des Hindernisses für das Fristversäumnis Wiedereinsetzung in den vorigen Stand beantragen. Wird auch die letztgenannte... » weiter lesen
  • Karlsruhe (jur). Der Bundesgerichtshof (BGH) in Karlsruhe hat die Position von Freiberuflern gestärkt, die nach einem unverschuldeten Unfall nur noch eingeschränkt arbeiten können. Nach einem am Montag, 30. Oktober 2017, veröffentlichten Urteil des Bundesgerichtshofs (BGH) in Karlsruhe kann die gegnerische Versicherung sie nicht mit dem Hinweis auf bei Selbstständigen ohnehin schwankende Einkünfte abspeisen; vielmehr muss sie umgekehrt auch... » weiter lesen
  • Ein 60-jähriger Kläger aus Düsseldorf war mit seiner Klage vor dem Sozialgericht Düsseldorf auf Anerkennung eines Arbeitsunfalls erfolgreich. Er hatte gegen die Verwaltungs-Berufsgenossenschaft geklagt mit dem Ziel, einen während einer Rehabilitation erlittenen Verkehrsunfall als Arbeitsunfall anzuerkennen.Der Kläger war während einer stationären Rehabilitation bei einem sonntäglichen Spaziergang beim Überqueren eines Fußgängerüberwegs auf dem... » weiter lesen


Verkehrsunfall Urteile und Entscheidungen

  • BildBestreitet - angesichts dessen, dass eine Kollision der Unfallfahrzeuge gar nicht stattgefunden hat - die beklagte KFZ-Haftpflichtversicherung das Stattfinden des vom Kläger behaupteten Verkehrsunfalls, so hat zunächst der Kläger zu beweisen, dass der Versicherungsnehmer an dem Unfall überhaupt ursächlich beteiligt gewesen ist. Ob -...

    » OLG-CELLE, 09.09.2004, 14 U 240/03
  • BildSchmerzensgeld, HWS-Trauma, Verkehrsunfall

    » LG-ESSEN, 14.01.1997, 3 O 513/95
  • BildVerkehrsunfall, Schmerzensgeld, Gehirnerschütterung, Schlüsselbeinbruch

    » LG-ESSEN, 28.04.1989, 12 O 547/88

Kommentar schreiben

46 - E/i ns =

Bisherige Kommentare zum Begriff (2)

bo  (29.03.2016 13:03 Uhr):
Sachverhalt: Radfahrer kollidiert mit Laterne und kommt zu Fall. Es entsteht leichter Sachschaden am Rad und der Radfahrer wird geringfügig verletzt. Sachschaden an der Laterne entsteht nicht. Handelt es sich um einen Verkehrsunfall?
Luisa  (21.03.2016 11:04 Uhr):
Handelt sich um ein Verkehrsunfall, wenn einen Tankschlauch im Auto vergessen worden ist und der Fahrer fahrt 1m nach vorne, entdeckt nach einem Geräusch, dass der Schlauch im Auto steckt, und räumt wieder dieser in der Säule?








Verkehrsunfall – Weitere Begriffe im Umkreis
Personenschaden - Verkehrsunfall
Kommt es bei einem Verkehrsunfall zu Personenschäden, so ist der Unfallverursacher dazu verpflichtet, Schadensersatz zu leisten. Dieser kann in verschiedenen Formen gegeben sein: Ersatz Haushaltsführungsschaden Heilbehandlungskosten...
Verkehrsunfall - Schaden
Der Verursacher eines Verkehrsunfalls hat diesen unverzüglich, spätestens aber innerhalb einer Woche nach Schadenseintritt, seiner Kfz-Haftpflichtversicherung zu melden. Generell ist es ratsam, auch in jenen Fällen seine eigene Versicherung zu...
Quotenvorrecht – Verkehrsunfall
Von einem Quotenvorrecht – Verkehrsunfall bzw. einem allgemeinen Quotenvorrecht wird immer dann gesprochen, wenn Schadensersatz für einen Geschädigten zunächst durch eine gesetzliche oder private Krankenversicherung oder durch eine eigene...
Was tun nach einem Verkehrsunfall in den USA - Tipps zur Schadenregulierung in d
Jedes Jahr werden im Urlaub in den USA durch einen Unfall mit dem eigenen Auto, Mietwagen, als Fussgänger oder Radfahrer deutsche Touristen schwer verletzt. Nach einem Verkehrsunfall in den USA kann man für eine Verletzung auch ohne bleibende...

JuraForum-Suche

Durchsuchen Sie hier JuraForum.de nach bestimmten Begriffen:


Fragen Sie einen Anwalt!
Anwälte sind gerade online.
Schnelle Antwort auf Ihre Rechtsfrage.

© 2003-2018 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.