Vergütungstarifvertrag

Lexikon | Jetzt kommentieren

Erklärung zum Begriff Vergütungstarifvertrag

Bei dem Vergütungstarifvertrag (auch: Lohn- oder Gehaltstarifvertrag) handelt es sich um eine der Formen, in denen ein Tarifvertrag gegeben sein kann. Er ist jedoch nicht als Solitärvertrag anzusehen, sondern geht mit dem dazugehörigen Manteltarifvertrag einher. In der Regel besitzt er jedoch eine kürzere Laufzeit als dieser; meistens nur ein Jahr.

In einem Vergütungstarifvertrag wird die Höhe der Vergütung geregelt, welche ein Arbeitnehmer für die von ihm erbrachte Arbeitsleistung erhält, und zwar sowohl bezüglich Löhne und Gehälter als auch bezüglich Akkordlöhne. Zudem kann er Regelungen über darüber hinausgehende Vergütungen - wie beispielsweise Urlaubsgeld oder Gratifikationen - enthalten, muss er aber nicht. Derartige Vergütungen werden häufig gemäß gesonderter Tarifverträge geregelt. Zu beachten ist, dass es sich bei Tariflöhnen um Mindestlöhne handelt. Dies bedeutet, dass von ihnen nicht nach unten hin abgewichen werden darf.

Während die Rahmenbedingungen eines Arbeitsverhältnisses für gewöhnlich in einem Manteltarifvertrag geregelt werden, wird in einem Vergütungstarifvertrag die konkrete Höhe der Vergütung in seinem Geltungsbereich definiert. Hierfür bedarf es eines Arbeitsbewertungsverfahrens, welches die betreffenden Tätigkeiten je nach Anforderung bestimmten Vergütungsgruppen zuordnet. Dabei erfolgt auch die Höhe der Vergütung für die jeweilige Vergütungsgruppe. Innerhalb dieser Zuordnung kann auf individuelle Kriterien eines Arbeitnehmers Rücksicht genommen werden, wie beispielsweise seine Betriebszugehörigkeit und/oder seine Berufserfahrung. Keine gesonderten Regelungen sind jedoch für Männer und Frauen gestattet; gemäß dem allgemeinen Gleichbehandlungsgesetz ist eine geschlechterspezifische Vergütung der Arbeitsleistung nicht gestattet.

Innerhalb eines Betriebes muss nun festgestellt werden, welcher Vergütungsgruppe die einzelnen Arbeitsverhältnisse zuzuordnen sind.

 




Mitwirkende/Autoren:
, ,
Erstellt von Wikipedia
Zuletzt editiert von


 
 

Haben Sie Fragen zu diesem Begriff? Stellen Sie eine Frage zu dem Begriff im Forum.


Nachrichten zu Vergütungstarifvertrag

  • BildTarfivertragliche Entgeltanpassung im Osten an das Westniveau? (24.08.2011, 15:58)
    Zu den Rechtsnormen eines Tarifvertrages, die nach einem Betriebsübergang kraft gesetzlicher Regelung Inhalt des Arbeitsverhältnisses zwischen dem Arbeitnehmer und dem Betriebserwerber werden, gehören auch die in einer zuvor vereinbarten...

Kommentar schreiben

20 + F,ü;nf =

Bisherige Kommentare zum Begriff (0)

(Keine Kommentare vorhanden)



Fragen Sie einen Anwalt!
Anwälte sind gerade online.
Schnelle Antwort auf Ihre Rechtsfrage.


Vergütungstarifvertrag – Weitere Begriffe im Umkreis

  • Öffnungsklausel – Tarifvertrag
    Eine Öffnungsklausel im Tarifvertrag ermöglicht gem. § 4 Absatz 3 TVG eine vom Tarifvertrag abweichende Regelung durch Betriebsvereinbarung oder durch Arbeitsvertrag .   I.  Allgemeines Nach § 4 Absatz 1...
  • Tarif
    Inhaltsübersicht 1. Tarifsenkung 1999 2. Tarifsenkung 2000 3. Tarifsenkung 2001 4. Tarif 2002/2003 5. Tarif 2004 6. Tarif 2005/2006 7. Tarif 2007/2008 8....
  • Tarifregister
    In der Bundesrepublik werden abgeschlossenen Tarifverträge im Tarifregister aufgelistet und registriert. Grundlage ist das TVG § 6 ( Tarifvertragsgesetz ) und es wird beim Bundesministerium für Wirtschaft und Arbeit geführt. In diesem...
  • Tarifvertrag
    Im Artikel 9 Abs. 3 GG ist der verfassungsrechtliche Grundsatz der Tarifautonomie verankert. Dies bedeutet, dass Tarifverträge (Verträge, welche zwischen den Tarifvertragsparteien geschlossen werden) alleine von den Tarifvertragsparteien...
  • Tätigkeitsmerkmale
    Als „Tätigkeitsmerkmale“ werden die tariflichen Anforderungen einer jeweiligen Vergütungs- beziehungsweise Entgeltgruppe eines Tarifvertrages bezeichnet. Dabei handelt es sich häufig um unbestimmte Rechtsbegriffe oder Berufsbezeichnungen, wie...

Top Orte der Anwaltssuche zum Rechtsgebiet Tarifrecht

Weitere Orte finden Sie unter:

JuraForum-Suche

Durchsuchen Sie hier JuraForum.de nach bestimmten Begriffen:

© 2003-2017 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.