Token

Lexikon | Jetzt kommentieren

Erklärung zum Begriff Token

Als Token bezeichnet man einen virtuellen Credit in einem Online-Cash-System.

Bearbeiten


Häufige Rechtsfragen zum Thema

  • Rabattkarte - Zustandekommen des Vertrags mutterimapril2016 schrieb am 14.10.2015, 13:44 Uhr:
    Die moderne Brieftasche des idealen Verbrauchers ist prall gefüllt von den Rabattsystemkarten der Supermarktketten. Ob sie wohlklingend "BRD Karte" "Bezahlzurück" oder "Freunde und Bekannte-Club" heißen - All diesen Magnetstreifchen ist eigen, dass die gesammelten Token früher oder später einen geldwerten Vorteil/einen Rabatt in der... » weiter lesen
  • negativ eintrag loeschen ingja50 schrieb am 28.10.2013, 00:48 Uhr:
    Kann man nach einer restschuldbefreiung bei auskunfteien erwirken das negativ eintrag gelöscht wird? das Gericht loescht 3 monate auch nach veroeffenlichung. » weiter lesen
  • Haustürschlüssel mrnetzmeister schrieb am 13.06.2013, 17:57 Uhr:
    Mal Angenommen, in einem Mehrparteien-Haus soll unter Umständen der Haustürzylinder gegen eine Elektronische Schlossanlage ersetzt werden. Als Schlüssel soll nun ein Token(Chip) verwendet werden. Nun hat der Vermieter die Idee das jeder Mieter nur einen Schlüssel bekommen soll, da diese Schlüssel recht Teuer sind und oder die Anlage... » weiter lesen
  • Deutsche Bahn - AGB - einfache Fahrten ronald.bahr schrieb am 13.08.2012, 18:01 Uhr:
    Angenommen die deutsche Bahn startet eine Bonus-Aktion bei der man 3 einfache Fahrten für 25€ machen muss um einen Bonus zu erhalten. Wenn ich jetzt eine Hinfahrt für 30€ buche und ein weiteres Ticket mit Hin- und Rückfahrt für 100€, dann hätte man erstmal theoretisch 3 Fahrten gebucht. Aber was bedeutet in den Zusammenhang "einfache... » weiter lesen
  • Verhältnismäßigkeit Benbulben schrieb am 21.03.2012, 19:51 Uhr:
    Liebe Forumsfreunde, nur noch mal Fragen zum Grundsätzlichen. Man bekommt einen Prospekt, mit einer Auflage von 100.000 Stück, zugesendet, entnimmt aus diesem ein halbes Bild und stellt es in ein Forum, macht eben einen kleinen Spaß. Das Bild wird, sagen wir mal 17 mal angeklickt. Eine Anwaltkanzlei macht eine Abmahnung mit einem... » weiter lesen

Passende juristische News

  • Leipzig (BVerwG). Das Bundesverwaltungsgericht hat heute eine Entscheidung zur gewerberechtlichen Bewertung sog. Fun-Games getroffen. Diese sind ähnlich wie herkömmliche Geldspielgeräte aufgemacht, werden aber nicht mit Geldmünzen, sondern mit Spielmünzen, sog. Token, oder über aufladbare Speicherchips bespielt. Sie ermöglichen eine Rückgewähr lediglich bis zur Höhe der für Token oder die Chipaufladung entrichteten Beträge. Nach dem heutigen... » weiter lesen


Token Urteile und Entscheidungen

  • Bild1. Spielgeräte mit Ausgabe von Weiterspielmarken (Token) und Spielgeräte mit Hinterlegungsspeicher sind Spielgeräte mit Gewinnmöglichkeit im Sinne des § 33c GewO. 2. Rechtsgrundlage für die Anordnung der Entfernung solcher Geräte aus einem Spielhallen-Betrieb ist § 15 Abs. 2 Satz 1 GewO.

    » HESSISCHER-VGH, 23.03.2005, 11 TG 246/05
  • BildSpielgeräte mit Abgabe von Weiterspielmarken (Token) sind auch dann Spielgeräte mit Gewinnmöglichkeit i. S. d. § 33 c Abs. 1 Satz 1 GewO, wenn ein offizieller Verkauf oder Rückkauf der Token in der Spielhalle nicht stattfindet.

    » VG-STADE, 09.05.2005, 6 B 635/05
  • BildGibt ein Spielgerät Freispiele in Form von Weiterspielmarken (Token) aus, handelt es sich um ein Spielgerät mit Gewinnmöglichkeit im Sinne des § 33 c GewO, das einer Bauartzulassung durch die Physikalisch-Technische-Bundesanstalt bedarf.

    » VG-SIGMARINGEN, 02.05.2005, 1 K 1846/04

Kommentar schreiben

35 - Ne/,un =
Ja, ich habe die Datenschutzerklärung gelesen.
* Pflichtfeld

Bisherige Kommentare zum Begriff (0)

(Keine Kommentare vorhanden)








JuraForum-Suche

Durchsuchen Sie hier JuraForum.de nach bestimmten Begriffen:


Fragen Sie einen Anwalt!
Anwälte sind gerade online.
Schnelle Antwort auf Ihre Rechtsfrage.

© 2003-2018 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.