Telekommunikation

Lexikon | Jetzt kommentieren

Erklärung zum Begriff Telekommunikation

Telekommunikation ist der technische Vorgang des Aussendens, Übermittelns und Empfangens von Signalen mittels Telekommunikationsanlagen.



Erstellt von JuraforumWiki-Redaktion
Zuletzt editiert von


 
 

Haben Sie Fragen zu diesem Begriff? Stellen Sie eine Frage zu dem Begriff im Forum.


Nachrichten zu Telekommunikation


Entscheidungen zum Begriff Telekommunikation

  • BildOLG-CELLE, 23.09.1999, 1 Ws 211/99
    § 12 FAG Auskünfte über Telekommunikation § 12 FAG stellt angesichts des eindeutigen Wortlauts keine Ermächtigungsgrundlage für die Anordnung der Mitteilung der Verbindungsdaten zukünftig anfallender Telekommunikation dar. OLG Celle Beschluß 23.09.1999 - 1 Ws 211/99 - 12 VRs 26792/92 StA Hildesheim
  • BildBGH, 27.11.2008, 3 StR 342/08
    Zur Verwertbarkeit von Zufallsfunden aus der Überwachung der Telekommunikation, wenn sich zwischen der Durchführung der Maßnahme und der Verwendung der gewonnenen Erkenntnisse die Anordnungsvoraussetzungen geändert haben.
  • BildVG-STUTTGART, 28.02.2003, 17 K 5430/02
    Verfügungen der Bundesanstalt für Post und Telekommunikation können nicht Ansprüche auf Kassenleistungen ändern oder beseitigen, die sich aus der Satzung der Postbeamtenkrankenkasse ergeben.
  • BildBVERWG, 11.12.2003, BVerwG 6 B 60.03
    Der Inhaber einer Wortmarke kann von der Regulierungsbehörde für Telekommunikation und Post wegen der buchstabenmäßigen Mehrbelegung der Tasten des Telefonendgeräts regelmäßig nicht aufgrund des Markengesetzes die Zuteilung der der geschützten Buchstabenfolge entsprechenden Telefonnummer (sog. "Vanity-Nummer") verlangen.
  • BildBGH, 27.11.2003, I ZR 148/01
    Ist dem Verkehr im Bereich der Telekommunikation der Begriff "online" wie auch die Marke "T-Online" bekannt, kann dadurch auch die für die Beurteilung der Verwechslungsgefahr maßgebliche Sprechweise eines anderen Zeichens auf demselben Geschäftsbereich (hier: "DONLINE") beeinflußt sein.
  • BildOLG-FRANKFURT, 11.12.2001, 23 U 140/01
    Im Deliktsrecht kann aus der Weigerung des Verletzers, eine Unterlassungserklärung abzugeben, nicht mit der gleichen Strenge wie im Wettbewerbsrecht auf die Wiederholungsgefahr geschlossen werden (betr. falsche Auskünfte im Bereich der Telekommunikation).
  • BildBGH, 14.06.2007, I ZR 125/04
    Zur Tatbestandswirkung eines Bescheids (hier: Schreiben des Vizepräsidenten der Regulierungsbehörde für Telekommunikation und Post vom 30. Juni 2000 an die Deutsche Post AG), durch den auf Antrag mitgeteilt wurde, dass eine erteilte Genehmigung für genehmigungsbedürftige Briefpreisentgelte bis zu einem bestimmten Zeitpunkt wirksam...
  • BildOLG-HAMBURG, 07.12.2006, 3 U 34/06
    1. Im Branchenbereich der der Telekommunikation, ist aufgrund der üblichen Kennzeichnungsgewohnheiten davon auszugehen, dass der Verkehr daran gewöhnt ist, den Herkunftshinweis ganz maßgeblich in der Herstellerangabe zu sehen. 2. Zur Verwechslungsgefahr zwischen den Marken "O2 Surf@home" und "T-Com Surf@home".
  • BildNIEDERSAECHSISCHES-OVG, 19.01.2001, 1 O 2761/00
    Nach derzeitigem Stand wissenschaftlicher Erkenntnis bestehen keine hinreichenden, die Bewilligung von Prozesskostenhilfe für einen Anspruch auf bauaufsichtsbehördliches Einschreiten rechtfertigende Anhaltspunkte für die Annahme, athermische Auswirkungen von Mobilfunksendeanlagen, welche von dem Bundesamt für Post und Telekommunikation...
  • BildVG-GELSENKIRCHEN, 02.09.2013, 15 M 42/13
    Die Behörde kann auch für ein Vollstreckungsverfahren die Pauschale für Post und Telekommunikation geltend machen, wenn dafür Aufwendungen angefallen sind. Auf die Höhe der tatsächlichen Kosten kommt es selbst dann nicht an, wenn diese nur sehr gering sind. Das insoweit der Behörde eröffnete Ermessen bezieht sich allein auf die...

Aktuelle Forenbeiträge

  • Welche Kosten geltend machen (20.04.2013, 09:21)
    Hallo, folgender fiktiver Fall: A bekommt von B eine Klage durch ein Amtsgericht zugestellt. In diesem Verfahren vertritt A sich im Schriftlichen Vorverfahren selbst. Die Klage wird im schriftlichen Verfahren abgewiesen und der Streitwert auf 3000 € festgesetzt. welche Kosten kann A gegenüber B nun geltend machen? Porto?...
  • Telekommunikation - oder was alles schief laufen kann (24.03.2013, 13:43)
    Hallo Leute, aus gegebenem Anlaß hätte ich eine Fallstellung für Euch, die ich selber recht spannend finde, und es würde mich freuen, wenn noch andere ihr Späßchen damit haben. Da nun hier nicht nur Zivilrecht, sondern auch Telekommunikationsrecht und ggf. Verfassungsrecht zu berücksichtigen wäre, dachte ich mir, daß die Fallstellung...

Kommentar schreiben

30 + S;echs =

Bisherige Kommentare zum Begriff (0)

(Keine Kommentare vorhanden)



Fragen Sie einen Anwalt!
Anwälte sind gerade online.
Schnelle Antwort auf Ihre Rechtsfrage.


Telekommunikation – Weitere Begriffe im Umkreis

  • Fax
    Unter einem Fax versteht man die Übertragung von Papierseiten mthilfe des Telefonnetzes oder per Funkfax (Amateurfunk) an ein anderes Fax-Empfängergerät. Als Sender beziehungsweise Empfänger dienen dabei meistens analoge Faxgeräte, man...
  • Frequenznutzung
    Frequenznutzung ist jede gewollte Aussendung oder Abstrahlung elektromagnetischer Wellen zwischen 9 kHz und 3000 GHz zur Nutzung durch Funkdienste und andere Anwendungen elektromagnetischer Wellen. Frequenznutzung im Sinne dieses Gesetzes ist...
  • Mobilfunk
    Der Betrieb von beweglichen Funkgeräten wird als Mobilfunk bezeichnet. Unter den beweglichen Geräten fallen vor allem tragbare Telefone, (Mobiltelefone, siehe auch: Mobilfunknetz) und in Fahrzeuge eingebaute Wechselsprechgeräte (z. B....
  • Telefonbenutzung
    Inhaltsübersicht 1. Privatgespräche vom Betriebstelefon 2. Kostenersatz für privates Telefon 3. Betrieblicher Bereich 4. Auswärtstätigkeit 1. Privatgespräche vom Betriebstelefon Die...
  • Telefonüberwachung
    Die Telekommunikationsüberwachung ("Telefonüberwachung") erhält ihre gesetzliche Grundlage aus dem § 100a StPO. Gemäß diesem ist es der Staatsanwaltschaft gestattet, in einem Ermittlungsverfahren wegen schwerer Kriminalität ("Katalogverfahren")...
  • Telekommunikations-Überwachungsverordnung
    Die deutsche Telekommunikations-Überwachungsverordnung (TKÜV) wurde am 22. Januar 2002 vom Bundesministerium für Wirtschaft erlassen. Sie beinhaltet Regelungen, die das Abhören von Telekommunikation in Deutschland vorschreiben und die...
  • Telekommunikationsanlagen
    Telekommunikationsanlagen sind technische Einrichtungen oder Systeme, die als Nachrichten identifizierbare elektromagnetische oder optische Signale senden, übertragen, vermitteln, empfangen, steuern oder kontrollieren können.
  • Telekommunikationskosten
    Inhaltsübersicht 1. Steuerfreie Nutzung betrieblicher Telekommunikationseinrichtungen 2. Werbungskostenabzug für PC und Internet 3. Steuerfreier Auslagenersatz 1. Steuerfreie Nutzung betrieblicher...
  • Telekommunikationslinien
    Telekommunikationslinien sind unter- oder oberirdisch geführte Telekommunikationskabelanlagen einschließlich ihrer zugehörigen Schalt- und Verzweigungseinrichtungen, Masten und Unterstützungen, Kabelschächte und Kabelkanalrohre.
  • Telekommunikationsnetz
    Telekommunikationsnetz ist die Gesamtheit von Übertragungssystemen und gegebenenfalls Vermittlungs- und Leitwegeinrichtungen sowie anderweitigen Ressourcen, die die Übertragung von Signalen über Kabel, Funk, optische und andere elektromagnetische...

Top Orte der Anwaltssuche zum Rechtsgebiet Telekommunikationsrecht

Weitere Orte finden Sie unter:

JuraForum-Suche

Durchsuchen Sie hier JuraForum.de nach bestimmten Begriffen:

© 2003-2017 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.