Steuern

Lexikon | Jetzt kommentieren

Erklärung zum Begriff Steuern

Steuern steht für:

  • den Plural von Steuer, eine Geldleistung an den Staat ohne Anspruch auf individuelle Gegenleistung
  • Steuern (Systemtheorie), die gerichtete Beeinflussung des Verhaltens eines Systems von außen
  • Steuerungstechnik, die Beeinflussung technologischer Prozesse nach einem vorgegebenen Plan
  • Lenkung, die Beeinflussung der Fahrtrichtung von Fahrzeugen aller Art
  • Manipulation, in der Technik eine „Handhabung“, allgemein eine verdeckte gezielte Einflussnahme

 




Mitwirkende/Autoren:
,
Erstellt von Wikipedia
Zuletzt editiert von


Dieser Artikel stammt aus der Quelle Wikipedia und unterliegt der GNU FDL.

 
 

Haben Sie Fragen zu diesem Begriff? Stellen Sie eine Frage zu dem Begriff im Forum.


Nachrichten zu Steuern

  • BildMit "BlowUp" die Nase ganz weit vorn (28.06.2013, 14:10)
    Informatiker der Universität Augsburg erringen mit einem interaktiven Spiel, das mit Atmung und Herzschlag gesteuert wird, den 2. Preis beim Music Hack Day 2013 in Barcelona.Augsburg und Barcelona/EA/AM – Mitarbeiter des Lehrstuhls für Human...
  • BildSolarzellen beim Wachsen zusehen (27.06.2013, 13:10)
    Erstmals ist es Wissenschaftlern um Dr. Roland Mainz und Dr. Christian Kaufmann am HZB gelungen, das Wachstum von hocheffizienten Chalcopyrit-Dünnschichtsolarzellen in Echtzeit zu beobachten und zu untersuchen, wie sich Defekte und Fehlstellen...
  • BildFinanzbeamte erkennen Steuerhinterzieher oft intuitiv (26.06.2013, 15:10)
    Aus Erfahrung gewonnene Intuition hilft Finanzbeamten oft, bei der Bearbeitung von Steuererklärungen die jeweiligen steuerlichen Sachverhalte zu ermitteln und Fälle von möglicher Steuerhinterziehung zu erkennen. "Wie aus der Psychologie bekannt...
  • BildDen Kopf wieder flott machen: Uni Graz entwickelt Rehabilitationsprogramm für Schlaganfall-Patienten (26.06.2013, 14:10)
    Im Rahmen des EU-Projekts CONTRAST entwickelt die Karl-Franzens-Universität Graz mit internationalen Partnern ein einzigartiges Trainingsprogramm, das die Hirnleistung verbessert. Die auf Neurofeedback basierende Methode soll...
  • BildMikrotechnik-Experten sehen Handelsbeziehungen zu China nicht gefährdet (25.06.2013, 15:10)
    Führende Vertreter der Mikrotechnik-Branche sehen die Handelsbeziehungen zwischen Europa und China durch den gegenwärtigen Handelsstreit nicht nachhaltig gefährdet. Bei einer Blitzbefragung äußerten sich 57 Prozent der befragten Vertreter aus...

Entscheidungen zum Begriff Steuern

  • BildOVG-NORDRHEIN-WESTFALEN, 08.01.2007, 14 B 1518/06
    Vorauszahlungen auf Steuern können nach dem KAG NRW nicht erhoben werden.
  • BildBAG, 30.04.2008, 5 AZR 725/07
    Die Abführung von Steuern und Sozialversicherungsbeiträgen begründet einen besonderen Erfüllungseinwand, den der Arbeitgeber einem Vergütungsanspruch des Arbeitnehmers entgegenhalten kann.
  • BildBFH, 17.01.2008, VI R 45/04
    Bei zusammen veranlagten Ehegatten, die Gesamtschuldner rückständiger Steuern sind, kann auch der Ehegatte, der Gesamtrechtsnachfolger seines verstorbenen Ehepartners ist, eine Aufteilung der Steuern nach den §§ 268 ff. AO beantragen.
  • BildBAG, 26.02.2003, 5 AZR 690/01
    Eine Abrede, die Arbeitsvergütung ohne Berücksichtigung von Steuern und Sozialversicherungsbeiträgen ("schwarz") auszuzahlen, führt regelmäßig nicht zur Nichtigkeit des Arbeitsvertrags. Soll die Abführung von Steuern und Beiträgen vereinbarungsgemäß teilweise unterbleiben, ist nur diese Abrede und nicht ein Teil der...
  • BildAG-KOELN, 01.04.2009, 119 C 125/08
    Bei der Buchung von Lufthansa Miles and More-Prämienflügen hat der Fluggast Anspruch auf Auskunft darüber, wie sich die Steuern und Gebühren sowie die Zuschläge, welche er gezahlt hat, im Einzelnen zusammen setzen. Dabei ist von der Fluggesellschaft eine detallierte Aufstellung aller Steuern und Gebühren zu beauskunften, welche die an...
  • BildSG-FREIBURG, 15.05.2008, S 4 SO 677/06
    Das Vorliegen eines Merkzeichen G führt nur in besonderen Fällen zur Übernahme von Kfz-Versicherung und Kfz-Steuern als abweichendem Bedarf nach § 30 Abs. 1 SGB XII.
  • BildHESSISCHER-VGH, 01.02.2012, 5 B 77/12
    Säumniszuschläge auf kommunale Steuern sind wegen ihrer Finanzierungsfunktion ebenfalls "öffentliche Abgaben" im Sinne von § 80 Abs. 2 Nr. 1 VwGO (Bestätigung der Senatsrechtsprechung).
  • BildVGH-BADEN-WUERTTEMBERG, 12.09.1995, 4 S 3316/94
    1. Entgelt für eine Nebentätigkeit im Sinne des § 65 Abs 1 BBesG ist die dafür vereinbarte Vergütung vor Abzug von Aufwendungen und Steuern.
  • BildOVG-RHEINLAND-PFALZ, 25.11.2008, 7 A 10710/08.OVG
    "Auf das Einkommen gezahlte Steuern" im Sinne von § 93 Abs. 2 Nr. 1 SGB VIII sind nur die auf das Einkommen tatsächlich entrichteten Steuern und nicht auch ein fiktiver höherer Steuerbetrag, den der Kostenbeitragspflichtige hätte entrichten müssen, wäre er in die Steuerklasse IV statt in die Steuerklasse III eingereiht gewesen.
  • BildLG-MOENCHENGLADBACH, 01.02.2005, 5 T 631/04
    Die Pfändungsschutzvorschriften der §§ 850a, 850c, 850e ZPO finden auf vor dem 01.12.2001 eröffnete Insolvenzverfahren aus verfassungsrechtlichen Gründen entsprechende Anwendung (§§ 292 Abs. 1 Satz 3, 36 Abs. 1 Satz 2 InSO). Bei der Berechnung des unpfändbaren Arbeitseinkommens ist das Weihnachtsgeld mit dem Bruttobetrag abzuziehen und...

Aktuelle Forenbeiträge

  • Lärmbelästigung einer Disco (nicht das übliche ;)) und Geld ... (03.07.2013, 12:42)
    Hallo liebe Fachgemeinde. Mir drängen sich 2 Fragen auf die ich hier nun los werden will. Fangen wir mit der Lärmbelästigung an... Nehmen wir an ein Student würde in eine ihm zuvor unbekannte Stadt ziehen, in ein Viertel wo Nachts das Leben erwacht und sich eine Bar nach der anderen tummelt (wer jetzt denk, "typisch, wieder so einer...
  • Erbrecht und Sicherung einer "Familienimmobilie" (23.06.2013, 22:34)
    Hallo JuraForums-Gemeinde, folgende Ausgangssituation: Mutter und Vater (beide ca. 70 Jahre alt) haben 2 Kinder und 1 Enkel Beide besitzen ein Haus mit Grundstück. Der Vater stirbt. Das Haus gehört aktuelle der Mutter. Dem 1. Sohn geht es gesundheitlich und finanziell sehr schlecht. Wohnt alleine mietfrei im elterichen Haus. Ist...

Kommentar schreiben

90 - Zw..ei =

Bisherige Kommentare zum Begriff (0)

(Keine Kommentare vorhanden)



Fragen Sie einen Anwalt!
Anwälte sind gerade online.
Schnelle Antwort auf Ihre Rechtsfrage.


Steuern – Weitere Begriffe im Umkreis

  • Steuerklassen
    Für die Durchführung des Lohnsteuerabzugs werden Arbeitnehmer in Steuerklassen eingereiht. Je nach Steuerklasse werden beim Lohnsteuerabzug bereits etwaige Pauschbeträge und Pauschalen berücksichtigt. Die Steuerklasse wird ab 2011 vom Finanzamt...
  • Steuerklassenwahl
    Arbeitnehmer-Ehegatten, die beide unbeschränkt steuerpflichtig sind und nicht dauernd getrennt leben, können wählen, ob sie beide in Steuerklasse IV oder Steuerklasse IV mit Faktorverfahren eingeordnet werden wollen oder ob einer die Steuerklasse...
  • Steuerklassenwechsel - Elterngeld
    Eltern müssen bedenken, dass der Zwölfmonatszeitraum vor der Geburt des Kindes hinsichtlich der Höhe des Elterngeldes eine Rolle spielt. Ein frühzeitiger Steuerklassenwechsel bei Arbeitnehmern zugunsten des Elternteils, der das Kind später...
  • Steuerliche Absetzbarkeit
    Bei der "steuerlichen Absetzbarkeit"  handelt es sich um einen steuerrechtlichen Begriff, der sich auf die Möglichkeit bezieht, bestimmte Ausgaben bei der Steuererklärung steuermindernd geltend machen zu können. Dabei ist zu beachten, dass...
  • Steuerliche Leistungsfähigkeit
    Bei dem Leistungsfähigkeitsprinzip handlet es sich um ein fundamentales Prinzip der Besteuerung. Gemäß diesem soll jeder nach Maßgabe seiner individuellen ökonomischen Leistungsfähigkeit zur Finanzierung staatlicher Leistungen beitragen....
  • Steuerpflicht
    Nur natürliche Personen können unter das EStG fallen. Weder juristische Personen (Kapitalgesellschaften, Stiftungen, Vereine, Körperschaften des öffentlichen Rechts etc.) noch Personengesellschaften sind daher einkommensteuerpflichtig. Allerdings...
  • Steuerprüfung
    Die Steuerprüfung - in Amtsdeutsch heißt sie die Außenprüfung im Bereich des Steuerrechts - stellt eine Überprüfung der Gesamtheit steuerlich relevanter Sachverhalte dar. Ihr Sinn und Zweck ist, die Gleichmäßigkeit der Steuer zu...
  • Steuerrecht - Buchführung
    Gemäß dem Steuerrecht besteht eine Buchführungspflicht. Diese besagt, dass alle Unternehmer dazu verpflichtet sind, Buchführung zu betreiben, die gemäß § 238 HGB buchführungspflichtig sind. Dies wird als "abgeleitete Buchführungspflicht gemäß §...
  • Steuerrecht - Gemeinsame Veranlagung
    Eheleute können entscheiden, ob sie bei ihrer Steuererklärung eine getrennnte oder eine gemeinsame Veranlagung wünschen. Relevant ist die gemeinsame Veranlagung nur für Ehepaare, bei denen nur einer berufstätig ist, oder bei denen starke...
  • Steuerrecht - Sonstige Einkünfte
    Bei den "sonstigen Einkünften" handelt es sich um eine eigenständige Einkunftsart bei der Einkommensteuer. Sie kommt zum Tragen, wenn Einkünfte keiner anderen Art von Einkünften zugeordnet werden können. Zu diesen zählen beispielsweise Einkünfte,...

Top Orte der Anwaltssuche zum Rechtsgebiet Steuerrecht

Weitere Orte finden Sie unter:

JuraForum-Suche

Durchsuchen Sie hier JuraForum.de nach bestimmten Begriffen:

© 2003-2017 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.