Sprachkurse

Lexikon | Jetzt kommentieren

Erklärung zum Begriff Sprachkurse

1. Auslandssprachkurs

Das BMF hat mit Schreiben vom 26.09.2003 (BMF, 26.09.2003 - IV A 5 - S 2227 - 1/03, BStBl I 2003, 447) Stellung zur Behandlung von Aufwendungen für Auslandssprachkurse als Werbungskosten oder Betriebsausgaben nach § 9 Abs. 1 Satz 1, § 4 Abs. 4 EStG und § 12 Nr. 1 EStG auf Grund des BFH-Urteils vom (BFH, 13.06.2002 - VI R 168/00) genommen. Mit dem Urteil hatte der BFH entschieden, dass die steuerliche Berücksichtigung von Aufwendungen für einen Sprachkurs nicht grundsätzlich versagt werden können, wenn dieser in einem anderen EU-Mitgliedstaat stattgefunden hat. Es spreche nicht überwiegend für eine private Veranlassung, wenn die Veranstaltung im EU-Ausland stattfinde.

Das BMF hat die Anwendung der Grundsätze auf alle EU-Mitgliedstaaten und auf Staaten, auf die das Abkommen über den europäischen Wirtschaftsraum (Island, Lichtenstein, Norwegen) Anwendung findet, erweitert. Das gilt darüber hinaus auch für die Schweiz. Die Grundsätze des BFH-Urteils sollen außerdem nicht nur für Sprachkurse, sondern auch für Fortbildungsveranstaltungen im Allgemeinen, gelten. Auch bei der Frage, ob in der Übernahme von Fortbildungskosten durch den Arbeitgeber Arbeitslohn vorliegt, sind die Grundsätze zu berücksichtigen (s. hierzu R 19.7 LStR ).

Bei einem Fortbildungslehrgang zum Erwerb oder zur Vertiefung von Fremdsprachenkenntnissen, der nicht am Wohnort oder in dessen Nähe stattfindet, ist im Rahmen einer Gesamtwürdigung zu bestimmen, ob neben den reinen Kursgebühren auch die Aufwendungen für die mit dem Sprachkurs verbundene Reise beruflich veranlasst und demzufolge als Werbungskosten abziehbar sind. Die gesamten Aufwendungen sind anzuerkennen, wenn ein Auslandssprachlergang für ein Fremdsprachenstudium faktisch unabdingbar ist, wenn der Steuerpflichtige das Examen erfolgreich bestehen will (BFH, 19.12.2005 - VI R 65/04, BFH/NV 2006, 1075).
Sachverhalt: Die Klägerin ist Berufsschullehrerin. Sie bildet Informationstechniker u.a. im Fach Englisch aus und erstrebt einen Hochschulabschluss im Fach Englisch an einer Universität. Streitig war der Ansatz der Aufwendungen für eine Dienstreise vom 03.08. - 04.09. nach Großbritannien zum Besuch eines Sprachkurses (Fahrtkosten, Spesen für Übernachtung, Verpflegung, Parken und Versicherungen). Auch wenn ein auswärtiger Sprachkurs nur Grundkenntnisse oder allgemeine Kenntnisse in einer Fremdsprache vermittelt, diese aber für die berufliche Tätigkeit ausreichen, kann der Kurs beruflich veranlasst sein und deshalb die Kursgebühr als Werbungskosten abgezogen werden. Die Wahl, einen Sprachkurs auswärts zu besuchen, ist regelmäßig privat mitveranlasst. Bei der deshalb gebotenen Aufteilung der Reisekosten in Werbungskosten und Kosten der privaten Lebensführung kann dann auch ein anderer als der zeitliche Aufteilungsmaßstab angezeigt sein (BFH, 24.02.2011 - VI R 12/10).

2. Inlandssprachkurs

Aufwendungen für Sprachkurse können Werbungskosten sein, wenn bereits die nächste Stufe des beruflichen Fortkommens Fremdsprachenkenntnisse erfordert (BFH, 10.04.2002 - VI R 46/01, BStBl II 2002, 579). Auch wenn der Sprachkurs nur Grundkenntnisse vermittelt, die vom Steuerpflichtigen angestrebte berufliche Tätigkeit jedoch qualifizierte Fremdsprachenkenntnisse erfordert, können Aufwendungen für den Sprachkurs Werbungskosten sein. Ein ausreichender Bezug des Erwerbs von Sprachkenntnissen zur Berufstätigkeit des Steuerpflichtigen ist nicht allein deshalb zu verneinen, weil der subjektive Wunsch nach einer beruflichen Veränderung sich nicht durch eine Bewerbung bereits hinreichend konkretisiert hat (Abweichung von BFH, 26.11.1993 - VI R 67/91, BStBl II 1994, 248).

3. Deutschkurs

Aufwendungen eines in Deutschland lebenden Ausländers für das Erlernen der deutschen Sprache gehören regelmäßig auch dann zu den nichtabziehbaren Kosten der Lebensführung, wenn ausreichende Deutschkenntnisse für einen angestrebten Ausbildungsplatz förderlich sind (BFH, 15.03.2007 - VI R 14/04).


Jetzt Rechtsfrage stellen

Bearbeiten


Häufige Rechtsfragen zum Thema

  • Besteht für Hochschulen eine Preisauszeichungspflicht für extracurriculare Sprachkurse? zeumax schrieb am 17.12.2015, 13:41 Uhr:
    Hallo,wenn eine Hochschule Sprachkurse anbietet und auf diese mittels eines Links per Mail verweist, man über diesen Weg aber keinerlei Hinweise auf Gebühren findet, später jedoch Gebühren verlangt (nachdem keine Abmeldung mehr möglich ist), ist dies nicht ein Verstoß gegen die Preisauszeichnungspflicht?Oder darf die Hochschule hier... » weiter lesen
  • Visa Verlängerung nicknew schrieb am 17.06.2015, 09:57 Uhr:
    Person A hat ein 90 Tage Touristen Visa für Deutschland aus einem sogenannten Drittstaat erhalten, dass zum Ende Juli gültig ist.Person A besucht aktuell die VHS und macht einen Intensivkurs A1 in Deutsch, dieser endet im Juli mit einer Prüfung – die Prüfung ist allerdings erst im August.Person A lebt bei Person B - eine Einladung... » weiter lesen
  • Emigration aus Israel mit Kindern ohne Mann PapaOstalb schrieb am 09.05.2014, 20:33 Uhr:
    Hallo zusammen! Ich versuche, meine Frage kurz zu fassen: Frau B. Lebt zur Zeit in Israel. Sie besitzt unter anderem israelische Staatsbürgerschaft, hat jedoch in einem Nicht-EU-Land geheiratet. Sie hat zwei minderjährige Kinder. Nun möchte sie mit ihren Kindern nach Deutschland auswandern – jedoch ohne den Mann, von dem sie schon... » weiter lesen
  • Sprachkurs Ana85 schrieb am 13.03.2013, 19:47 Uhr:
    Darf jemand der nur eine Duldung besitzt an einem geförderten Sprachkurs teilnehmen? » weiter lesen
  • Ähnlichkeitsschutzrechte bei Markennamen? kplasa schrieb am 08.11.2012, 21:22 Uhr:
    Hallo, nehmen wir an, jemand möchte sich selbständig machen und mit einer eigenen kleinen Firma, Sprachkurse, Dometscherservice und Unterstützung für Einwanderer/innen anbieten. Dafür möchte er einen der folgenden Markennamen verwenden: - "Sprachentempel ProLogos" oder "Sprachentempel Prologos" - "Sprachenservices ProLogos" oder... » weiter lesen
  • Zweckbetrieb oder wirtschaftlicher Betrieb yohanesu schrieb am 31.03.2010, 15:44 Uhr:
    Hallo, ich kann die die beiden o.g. Betriebe für einen speziellen Fall nicht auseinander halten. Konkretes Beispiel. Ein gemeinnütziger Verein hat den Satzungszweck der Kulturvermittlung. Dafür bietet er Lesungen mit Verkauf von Getränken, Sprachkurse gegen Entgelt, Ausstellungen und Kochkurse an. Wie verhält sich nun die Einordnung?... » weiter lesen
  • Die Gelder des Vereins und satzungsmäßige Zwecke student-uni schrieb am 11.04.2009, 22:47 Uhr:
    Angenomen, 7 Personen haben einen idealen eingetragenen Verein gegründet. Der Verein unterbreitet eine fremde Kultur und Sprache, (unter anderem die Sprachkurse), diese 7 Personen unterrichten dort. Der Mitgliedsbeitrag ist 100 Euro järlich. Es gibt noch 10 anderen Personen die im Sprachkurs mitmachen wollen. Frage 1: - mussen auch die... » weiter lesen
  • vom Auto angefahren wintermärchen69 schrieb am 09.11.2007, 17:19 Uhr:
    Person A (17Jahre) wurde von einem Auto angefahren. Der Fahrer des PKW´s hat seine Schuld eingestanden. Nun geht alles über Anwalt und Versicherung wegen Schmerzensgeld und Ansprüche auf Sachgegenstände. Die Frage dazu nun spezifisch: Person A konnte deswegen nicht zur Schule und verpasste dadurch die Sprachkurse. Kann sie dies durch... » weiter lesen

Passende juristische News

  • Asylbewerber und Geduldete können künftig leichter ein Praktikum machen. Denn die Bundesagentur für Arbeit muss dem nicht mehr zustimmen. Mit einer entsprechenden Änderung der Beschäftigungsordnung hat sich heute das Kabinett befasst.Die Bundesregierung will Asylsuchende und Geduldete unterstützen, sich schnell in den Arbeitsmarkt zu integrieren. Praktika können dabei helfen.Bisher musste die Bundesagentur für Arbeit bei Asylbewerbern oder... » weiter lesen
  • Neustadt an der Weinstraße/Berlin (DAV). Auch Kosten für Sprachkurse im Ausland können unter bestimmten Umständen als Werbekosten abgesetzt werden. Voraussetzung: Der Kurs muss auf die besonderen beruflichen Bedürfnisse des Teilnehmers zugeschnitten sein, so wie bei einem Steward einer Airline. Dies ergibt sich aus einer Entscheidung des Finanzgerichts Rheinland-Pfalz vom 23. September 2009 (AZ: 2 K 1025/08) wie die Deutsche Anwaltauskunft... » weiter lesen
  • Mit Urteil vom 23. September 2009 zur Einkommensteuer 2005 (Az.: 2 K 1025/08) hat das Finanzgericht (FG) Rheinland-Pfalz zu der häufig vorkommenden Frage Stellung genommen, ob, bzw. unter welchen Umständen Aufwendungen für Sprachkurse/Sprachreisen steuerlich als Werbungskosten (WK) berücksichtigungsfähig sein können. Der Kläger ist als Steward bei einer Fluglinie angestellt und strebte die Position eines Chefstewards (Purser) an. Das... » weiter lesen


Sprachkurse Urteile und Entscheidungen

  • BildKeine Erledigung durch Zeitablauf des geplanten Sprachkurses, Nachschieben von Ermessen, Abgrenzung zwischen studienvorbereitenden und isolierten Sprachkurs, ermessenslenkende Verwaltungsvorschriften zum AufenthG (Ziffer 16.5.1.2.), Ermessenserwägungen bei Visa für Sprachkurse

    » VG-BERLIN, 15.07.2011, 35 K 253.10 V
  • Bild1. Der Aufenthaltszweck Studium i.S.v. § 16 Abs. 1 AufenthG umfasst sämtliche mit dem Studium verbundenen Ausbildungsphasen. Abhängig vom Einzelfall gehören dazu: Sprachkurse, insbesondere zur Studienvorbereitung, Studienkollegs oder andere Formen staatlich geförderter studienvorbereitender Maßnahmen, für das Studium erforderliche oder...

    » OVG-SACHSEN-ANHALT, 07.09.2006, 2 M 275/06

Kommentar schreiben

51 - Ein .s =
Ja, ich habe die Datenschutzerklärung gelesen.
* Pflichtfeld

Bisherige Kommentare zum Begriff (0)

(Keine Kommentare vorhanden)






Jetzt Rechtsfrage stellen


Sprachkurse – Weitere Begriffe im Umkreis
Ausbildungskosten / Weiterbildungskosten (ABC)
Hinweis: Bei der Abgrenzung zwischen Ausbildungskosten und Weiterbildungskosten ist zu beachten, dass Weiterbildungs-/Fortbildungskosten den in vollem Umfang abzugsfähigen Werbungskosten zugeordnet werden können, während Ausbildungskosten...

JuraForum-Suche

Durchsuchen Sie hier JuraForum.de nach bestimmten Begriffen:


© 2003-2018 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.