Scheidung

Lexikon | Jetzt kommentieren

Erklärung zum Begriff Scheidung

Als „Scheidung“ oder auch als „Ehescheidung“ wird die formelle juristische Auflösung einer Ehe bezeichnet. Mit Eintritt der Scheidung erlangen die Ex-Ehepartner den Familienstand „geschieden“, welcher neben „ledig“, „verwitwet“ und „verheiratet“ zu den weltweit üblichen Familienständen zählt.

Eine Scheidung wird in jenen Fällen vollzogen, wenn die Ehe als gescheitert anzusehen ist. Diese Situation ist dann gegeben, wenn die Lebensgemeinschaft an sich nicht mehr gegeben ist und auch nicht erwartet wird, dass dies jemals wieder der Fall sein wird. Die Vermutung, dass ein Scheitern der Ehe vorliegt, wird dadurch untermauert, dass die Eheleute ein Jahr getrennt voneinander gelebt haben (Trennungsjahr) und entweder beide die Scheidung beantragen, oder aber einer dies tut und der andere dem Antrag zustimmt.

Leben Eheleute drei Jahre voneinander getrennt, ist eine Ehe definitiv als gescheitert anzusehen.




Mitwirkende/Autoren:
Erstellt von JuraforumWiki-Redaktion
Zuletzt editiert von


 
 

Haben Sie Fragen zu diesem Begriff? Stellen Sie eine Frage zu dem Begriff im Forum.


Nachrichten zu Scheidung

  • BildOLG Hamm: Altenteilvertrag gilt auch nach Scheidung (20.06.2013, 14:47)
    Hamm (jur). Verpflichten sich Eheleute, für die Überschreibung eines Hauses die Eltern beziehungsweise Schwiegereltern im Alter zu pflegen und für ihre späteren Beerdigungskosten aufzukommen, gilt solch eine Vereinbarung grundsätzlich auch nach...
  • BildFachtagung zu den Masterthesen des M.A. Soziale Arbeit (20.06.2013, 09:10)
    Erfurter Master-AbsolventInnen stellen ihre Abschlussarbeiten vor.Zu einer Vorstellung ihrer Abschlussarbeiten in einer Fachtagung zu den Masterthesen des M.A. Soziale Arbeit laden die AbsolventInnen des Masterstudiengangs Soziale Arbeit der FH...
  • BildIranische Ehefrau wird nach iranischem Recht mit dem Ausspruch des „Talaq“ geschieden (03.06.2013, 14:50)
    Eine Ehefrau kann nach iranischem Recht mit dem Ausspruch des „Talaq“ geschieden werden, wenn die iranischen Eheleute dies in der Heiratsurkunde vereinbart haben. Das hat der 3. Senat für Familiensachen des Oberlandesgerichts Hamm mit Beschluss...

Entscheidungen zum Begriff Scheidung


Aktuelle Forenbeiträge

  • Zugewinn? (28.06.2013, 17:44)
    Ehe als Zugewinngemeinschaft. EP1 brachte 100.000 EUR als Erbe in die Ehe mit. EP2 brachte nichts mit. EP1 und EP2 bauten davon ein Haus mit jetzigem Wert 400.000 EUR. EP1 kaufte mit XY eine Mietswohnung für 100.000 EUR ohne Eigenkapital. Das Darlehen wird über eine Lebensversicherung und einen Bausparvertrag mit den Mieteinnahmen...
  • Unterschreitung der Pfändungsfreigrenze und Interessenkollission ... (25.06.2013, 17:35)
    Unterschreitung der Pfändungsfreigrenze und Interessenkollission des Rechtsanwaltes Hallo Liebe JURA-Gemeinde, beim Tagelangen Googeln, Twittern und Internet umkrämpeln bin ich auf diese seite gestoßen und erhoffe mir hier, "Ja, keine Rechtsberatung" aber zumindest ein bisschen verständis für die Materie "JURA, Paragraphen und...
  • Schweigepflichtsverletzung Rechtsanwalt (18.06.2013, 22:28)
    Hallo, angenommen es wird der Anwalt in einer Familienrechtssache gewechselt. (Scheidung, Unterhalt, etc.) Der neue Anwalt wird mehrmals vom gegnerischen Ex-Schwiegervater angeschrieben. Es geht um die getrennte Veranlagung der Steuer des Trennungsjahres. Zuerst wurde getrennt veranlagt und dann doch gemeinsam. Angenommen, der...
  • Trennung/Scheidung - Welches Datum zur Ermittlung d. ... (05.06.2013, 18:23)
    Hallo, ich habe eine Frage zur Abwicklung einer Immobilie im Fall einer Scheidung. Folgende Annahmen sollen zu Grunde gelegt werden: - Eheleute x und y sind Eigentümer einer finanzierten Wohnung A und beide stehen im Grundbuch - Wohnung A ist noch kreditbelastet - Person Y lebt seit 2008 in der 2ten bereits abgezahlten Wohnung...
  • Vertrag vergessen zu kündigen, Umzug (05.06.2013, 11:17)
    Hallo, ich hoffe ihr könnt mir helfen. Person A hat für seine 2 Kinder im Jahre 2007 einen Vertrag fürs Tanzen bei Person B unterschrieben. Durch Scheidung und Uni sind die Kinder von A kaum noch Tanzen gegangen, später garnicht mehr. 2008 ist A von Deutschland nach Österreich gezogen. Dadurch das die Kinder nicht mehr tanzen waren,...

Kommentar schreiben

32 + Vi.er =

Bisherige Kommentare zum Begriff (0)

(Keine Kommentare vorhanden)



Fragen Sie einen Anwalt!
Anwälte sind gerade online.
Schnelle Antwort auf Ihre Rechtsfrage.


Scheidung – Weitere Begriffe im Umkreis

  • Eid
    Mit einem Eid bekräftigt man persönlich eine gemachte Aussage. Er verpflichtet zur Wahrheit (z. B. in Schwurgerichtsverfahren) und zum Tragen der Konsequenzen (z. B. beim Fahneneid) der Eidaussage. Der Eid wird oft als bedingte...
  • Scheidungsfolgenvereinbarung
    Eine Scheidungsfolgenvereinbarung ist ein Ehevertrag, der bei Trennung oder bei einem Scheidungsverfahren erstellt wird  und in der die Folgen einer Scheidung konkret geregelt werden. Punkte die der Regelung bedürfen, sind unter anderem...

Top Orte der Anwaltssuche zum Rechtsgebiet Scheidungsfolgenvereinbarung

Weitere Orte finden Sie unter:

JuraForum-Suche

Durchsuchen Sie hier JuraForum.de nach bestimmten Begriffen:

© 2003-2017 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.