Agrarrecht - Sachverständiger

Lexikon | Jetzt kommentieren

Erklärung zum Begriff Agrarrecht - Sachverständiger

Als "Sachverständiger" wird eine natürliche Person bezeichnet, welche auf einem bestimmten Gebiet über besondere Fachkenntnisse verfügt. Sachverständige werden gerne von Gerichten beauftragt, ihre Expertenmeinung zu einem bestimmten Thema zu äußern. Der Begriff an sich ist nicht geschützt; theoretisch dürfte sich also jeder "Sachverständiger" nennen, der davon überzeugt ist, gute Fachkenntisse zu besitzen.

Im Agrarrecht gibt es diverse Bereiche, in denen Sachverständige tätig werden können:

  • Ackerbau
  • Landwirtschaftliche Betriebe
  • Landwirtschaftliche Gebäude
  • Pflanzenbau
  • Technik
  • Tierzucht und -haltung
  • Umweltschutz


Bearbeiten

Kommentar schreiben

16 - Ac_h t =
Ja, ich habe die Datenschutzerklärung gelesen.
* Pflichtfeld

Bisherige Kommentare zum Begriff (0)

(Keine Kommentare vorhanden)








JuraForum-Suche

Durchsuchen Sie hier JuraForum.de nach bestimmten Begriffen:


Fragen Sie einen Anwalt!
Anwälte sind gerade online.
Schnelle Antwort auf Ihre Rechtsfrage.

© 2003-2018 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.