Sachverständiger

Lexikon | Jetzt kommentieren

Erklärung zum Begriff Sachverständiger

Oft Bedarf es der Einschaltung eines Sachverständigen in einem Prozess, um z.B. die Ursachen von Schäden oder die Höhe von Schäden bewerten zu können.

Ein Sachverständiger ist eine natürliche Person, die eine besondere Sachkunde und eine überdurchschnittliche Expertise auf einem gewissen Gebiet besitzt.
Sofern ein Gericht oder eine Behörde kein ausreichendes Fach- oder Sachwissen hat, kann das Gericht oder die Behörde die Sachfrage an einen Sachverständigen zur Beantwortung delegieren.

Im Falle eines Prozesses wird ein Sachverständigengutachten nur auf Antrag einer Prozesspartei eingeholt. Die Kosten für die Erstellung eines Sachverständigengutachtens sind oftmals nicht sonderlich gering.

In diesem Zusammenhang ist anzumerken, dass die Kostenlast vom Ausgang des Verfahrens abhängt. Die Kosten müssen letztlich vom Verlierer des Prozesses getragen werden.

Aus ökonomischen bzw. wirtschaftlichen Gesichtspunkten sollte man die Einholung eines Sachverständigengutachtens von den Erfolgsaussichten eines Prozesses abhängig machen.

Sofern die Aussichten eher als gering eingeschätzt werden, sollte man auf ein Angebot für ein entsprechendes Gutachten verzichten.

Da den Gerichten regelmässig die eigene Sachkunde auf dem entsprechenden Sachgebiet fehlt, kann man die Sachverständigen als verlängerten Arm des Gerichts ansehen.



Erstellt von , 04.06.2010 19:28
Zuletzt editiert von webmaster, 05.09.2011 11:18


 
 

Haben Sie Fragen zu diesem Begriff? Stellen Sie eine Frage zu dem Begriff im Forum.


Nachrichten zu Sachverständiger

  • BildWeniger Internet - mehr Demokratie (21.05.2013, 14:10)
    Markus Lindens Handlungsempfehlungen in Enquete-BerichtDr. Markus Linden, Wissenschaftler an der Universität Trier, wurde als Sachverständiger zur Enquete-Kommission im Bundestag eingeladen. Wichtige Positionen seiner Stellungnahme wurden nun im...
  • BildArbeiten an den Schlüsselfragen der globalen Nachhaltigkeitsdebatte (08.05.2013, 16:10)
    Das Bundeskabinett hat heute die neue Zusammensetzung des Wissenschaftlichen Beirats der Bundesregierung Globale Umweltveränderungen (WBGU) turnusgemäß beschlossen. Zu den neu berufenen Mitgliedern gehört Prof. Dr. Uwe Schneidewind, Präsident des...
  • BildInternationales For..Net-Symposium „Social Media als Geschäftsmodell” (02.04.2013, 16:10)
    Finanziert sich Facebook nur durch Werbung? Was geschieht mit den Nutzerprofilen sozialer Netzwerke? Welche Risiken, aber auch Chancen ergeben sich für Unternehmen und Behörden?Diesen und weiteren Fragen widmet sich unter dem Motto „Social Media...
  • BildBiophysiker Rudolf Grillmaier wird 80 Jahre alt (28.03.2013, 09:10)
    Am 4. April kann der Professor für Biophysik an der Universität des Saarlandes Dr. Rudolf Grillmaier seinen 80. Geburtstag begehen.In Karlsbad geboren, besuchte der Jubilar nach dem Abitur in Regensburg zunächst mathematische und physikalische...
  • BildGegen Mobilfunk-Kriminalität: FH-Studenten unterstützen das LKA NRW (21.03.2013, 11:10)
    Im September hatten die FH Aachen und das Landeskriminalamt NRW (LKA NRW) einen Kooperationsvertrag unterschrieben, nun haben die ersten beiden Studenten ihre Bachelorarbeiten beim LKA verfasst. Thematisch lassen sich die Arbeiten in das Feld der...

Entscheidungen zum Begriff Sachverständiger


Aktuelle Forenbeiträge

  • § 132a - Verjährung? (14.05.2013, 15:18)
    Guten Tag, ich hoffe mal, dass ich hier in der richtigen Sektion bin und wenn nicht, dann möchte ich einen Moderator bitten, diesen Thread in die richtige Sektion zu verschieben. Ich möchte hier nachfragen, nach wie vielen Monaten § 132a StGB verjährt. Ich zitiere diesen hier noch einmal: Mißbrauch von Titeln, Berufsbezeichnungen und...
  • Naturalrestitution:Zeitwert von Bleiverglasung (23.02.2013, 18:27)
    der A hat gegen den Z einen anspruch auf schadenersatz aus 823. fraglich ist die höhe: Z hat hier eine bleiverglasung des A beschädigt, welche in eine holztür (innentür) eingelassen ist.bei der bleiverglasung handelt es sich um eine einzelanfertigung eines glaskünstlers.diese ist NICHT untrennbar mit der holztür verbunden.man kann sie...
  • Sachverständiger stellt zweifelhaftes Gutachten aus (07.02.2013, 23:36)
    Sehr geehrte Forenmitglieder, ich würde mich über Antworten für folgendes, fiktives Fallbeispiel freuen: Ein Fahrzeugführer kommt bei winterlichen Verhältnissen nach rechts von der Fahrbahn ab, wodurch das Fahrzeug im Abwassergraben entlang fährt und an der rechten Fahrzeugseite mit Schwerpunkt rechts vorne beschädigt wird. Der...
  • Geplatzter Termin - Reisekosten (29.01.2013, 12:15)
    Hallo zusammen, mal angenommen, Herr A verklagt Herr B auf SchE und Rückzahlung von Behandlungskosten (Medizinrecht). Seite B zögert das Verfahren stark hinaus und geht zweimal nicht auf einen Vergleich ein, es gibt mehrere Verhandlungen. Herr A hat seine Rechtsschutzversicherung eingeschaltet, welche aber nicht die Reisekosten des...

Kommentar schreiben

92 + S ieben =

Bisherige Kommentare zum Begriff (0)

(Keine Kommentare vorhanden)



Fragen Sie einen Anwalt!
Anwälte sind gerade online.
Schnelle Antwort auf Ihre Rechtsfrage.


Sachverständiger – Weitere Begriffe im Umkreis

  • Positiver Schaden
    Von einem positiven Schaden (lat. damnum emergens ) spricht man im Schadenersatzrecht, wenn ein vorhandenes Vermögensgut gemindert oder zerstört wird bzw. der Geschädigte Aufwendungen zur Schadensbeseitigung tätigen muss. Demgegenüber...
  • Positives Interesse
    Mit "positiven Interesse" bezeichnet man das sog. Erfüllungsinteresse. Positives Interesse ist der Schaden, der dadurch entsteht, dass der Schuldner nicht ordnungsgemäß erfüllt hat. Der Gläubiger ist dann so zu stellen, wie wenn der Schuldner...
  • pVV (Positive Vertragsverletzung)
    Bei der "Positiven Vertragsverletzung" (pVV) oder auch "Positiven Forderungsverletzung" handelt es sich um eine schuldhafte Pflichtverletzung im Sinne einer Schlechterfüllung innerhalb des Schuldverhältnisses. Diese Pflichtverletzung tritt aber...
  • Quotenvorrecht – Verkehrsunfall
    Von einem Quotenvorrecht – Verkehrsunfall bzw. einem allgemeinen Quotenvorrecht wird immer dann gesprochen, wenn Schadensersatz für einen Geschädigten zunächst durch eine gesetzliche oder private Krankenversicherung oder durch eine eigene...
  • Reiner Vermögensschaden
    Unter einem "reinem" oder "bloßem" Vermögensschaden versteht man im deutschen Schadenersatzrecht einen Schaden, der ohne Eingriff in ein absolut geschütztes Rechtsgut (Leben, körperliche Integrität, Eigentum, etc) des Geschädigten erfolgt...
  • Sachverständiger / Gutachter
    Unter einem Sachverständigen versteht man eine natürliche Person, der eine explizite Sachkunde sowie ein überdurchschnittliches Wissen sowie die nötige Erfahrung auf einem bestimmten Fachgebiet zugesprochen wird. Ein  Sachverständiger wird...
  • Schadensersatz - Auftrag
    Ein Auftrag kann gemäß § 671 Abs. 1 BGB seitens des Auftraggebers jederzeit widerrufen und von dem Beauftragten jederzeit gekündigt werden. Die Kündigung hat allerdings so zu erfolgen, dass es dem Auftraggeber möglich ist, anderweitig jemanden...
  • Schadensersatz - Dienstvertrag
    Für Dienstverträge bestht kein besonderes Gewährleistungsrecht, sondern das allgemeine Schuldrecht. Als Anspruchsgrundlage für Schadensersatz wird somit der § 280 BGB angesehen; wenn es sich um eine Verletzung von Nebenpflichten handelt, wird...
  • Schadensersatz - Kaufvertrag
    Bei Nichterfüllung eines Kaufvertrags besitzt der Käufer einen Schadensersatzanspruch gegenüber dem Verkäufer. Wenn dieser die vertraglich vereinbarte Ware nicht liefert, so hat der Käufer das Recht, vom Kaufvertrag zurückzutreten und sich die...
  • Schadensersatz - Rechtsschutzversicherung
    Im Rahmen einer Schadensersatz-Rechtsschutzversicherung ist die Geltendmachung von Schadensersatzansprüchen mit versichert, das heißt, die Kosten werden von der Rechtsschutzversicherung übernommen, sofern sie nicht aufgrund einer...

Top Orte der Anwaltssuche zum Rechtsgebiet Schadensersatz und Schmerzensgeld

Weitere Orte finden Sie unter:

JuraForum-Suche

Durchsuchen Sie hier JuraForum.de nach bestimmten Begriffen:

© 2003-2017 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.