Republik - Definition & Bedeutung einfach erklärt

Lexikon | 1 Kommentar

Erklärung zum Begriff Republik

Das Wort Republik kommt aus dem Lateinischen und bedeutet so viel wie „die öffentliche Sache“. Gemeint ist damit das Gemeinwesen oder das Gemeinwohl, wenn die Gewalt des Staates auf eine komplette Gemeinschaft zurückzuführen ist.

Die Republik als Gegensatz zur Monarchie

In der Republik ist das Staatsvolk oberste Quelle der Legitimität und höchste Gewalt des Staates. Das Staatsoberhaupt wird in der Republik nicht durch Erbfolge wie im Falle der Monarchie bestimmt, sondern durch Wahlen. In der Republik gibt es keinen Monarchen, sondern einen Präsidenten, der entweder direkt vom Volk gewählt wird wie dies in Brasilien, Russland oder Frankreich der Fall ist. Oder aber er wird durch ein Gremium eingesetzt, wie dies in der Bundesrepublik durch die Bundesversammlung vollzogen wird. Eine Republik als Staatsform unterscheidet sich somit deutlich von der Monarchie. Jedoch ist die Mitbestimmung des Volkes bei der staatlichen Willensbildung nicht zwingend erforderlich. Häufig wird eine Republik von einer demokratischen Regierung geführt, wie zum Beispiel die Bundesrepublik Deutschland.

Die Bundesrepublik Deutschland

Die Bundesrepublik Deutschland ist eine parlamentarisch-demokratische Republik. Bei einer parlamentarischen Republik besteht eine sehr starke Gewaltenverschränkung. Der Regierungschef wird von dem Parlament gewählt. Eine Bundesrepublik ist ein Zusammenschluss von mehreren teilsouveränen Gliedstaaten. In einer Republik werden alle Formen von Monarchie infolge des Erbes abgelehnt. Eine Änderung der Staatsform für die Bundesrepublik Deutschland ist auch nach der verfassungsändernden Gesetzgebung nach Art. 79 III GG nicht möglich.

Abgrenzung der Republik von der Diktatur

Darüber hinaus gibt es auch sehr viele Republiken, die als Diktatur anzusehen sind, wie zum Beispiel die ehemalige Deutsche Demokratische Republik (DDR) in der Zeit von 1949 bis 1990. Bei einer demokratischen Republik zum Beispiel werden das Staatsoberhaupt und auch die Volksvertreter von einem Wahlvolk direkt oder indirekt gewählt. Bei der Präsidialrepublik sind Staatsoberhaupt und Regierungschef identisch. Beruht eine Regierung auf einer Zwangsherrschaft und regiert das Staatsoberhaupt im Prinzip auf Lebenszeit, so wird diese Regierungsform der Republik Diktatur genannt.

Volksrepublik

Eine Volksrepublik hat eine sozialistische oder kommunistische Regierungsform. In der Regel werden die Mitglieder einer solchen Regierung nach einem bürokratischen Schema ausgewählt, oftmals ist ein Kriterium die Angehörigkeit zu einer bestimmten Gesellschaftsschicht. Kommunistische ein-Parteien-Staaten sind zum Beispiel die Volksrepublik China und die Volksrepublik Nordkorea.


Jetzt Rechtsfrage stellen

Bearbeiten


Häufige Rechtsfragen zum Thema

  • Auffahrunfall, GoA? hec35424 schrieb am 10.03.2017, 18:10 Uhr:
    X fährt regelgerecht und bremst aufgrund Kinder auf der Straße. Y schafft es nicht rechtzeitig zu bremsen und fährt dem X dabei auf.Hat X Ansprüche aus GoA gegen den gesetzlichen Vertreter der Kinder? » weiter lesen
  • Welche Bedeutung hat es wenn der Paragraph eines Einführungsgesetzes entfällt unrecht schrieb am 01.06.2016, 17:31 Uhr:
    Ein Gesetz wird zusammen mit einem Einführungsgesetz verabschiedet und tritt durch das Einführungsgesetz in Kraft.https://de.wikipedia.org/wiki/Einf%C3%BChrungsgesetz#DeutschlandZ.B. wurde die Zivilprozessordnung hier in Kraft gesetzt:http://www.buzer.de/gesetz/5327/al657-0.htmund am 24.04.2006 wurde der Paragraph wieder... » weiter lesen
  • Haftstrafe nach einiger Zeit in Bewährung umwandeln BenBenJones schrieb am 13.03.2014, 15:43 Uhr:
    Hallo, Person A wird von einem Gericht zu einer Haftstrafe von X Jahren (X größer 2) verurteilt. Kann dann nach einiger "abgesessener" Zeit die "Reststrafe" zur Bewährung ausgesetzt werden? Und unter welchen Voraussetzungen? MfG, Ben » weiter lesen
  • Führerschein in der Tschechischen Republik Michal schrieb am 28.06.2010, 15:18 Uhr:
    Mal angenommen jemand ist in Deutschalnd geboren sein beiden Elternteile kommen aus der Tschechischen Republik und er hat einen tschechischen Pass mit unbefristeter Aufenthaltsgenemigung. Dieser jemnad ist 16 Jahre alt und möchet den A1 Führerschein machen, dieser ist aber in der Tschechei billiger. Könnte diese Person Probleme kriegen... » weiter lesen
  • Deutschland und das Deutsche Reich heute nach dem Öffentlichen Recht unkrautEx schrieb am 19.07.2009, 17:31 Uhr:
    Deutschland und das Deutsche Reich heute nach dem Öffentlichen Recht von Prof. Dr. jur. Hans Werner Bracht Es wurde bzw. wird viel über dieses Thema diskutiert. Ich bin jedoch vor kurzem auf diese ausführliche Darstellung von Prof. Dr. jur. Hans Werner Bracht gestoßen. Für mich als Laien ist es eine Bewertung der Abhandlung schwer... » weiter lesen
  • Es lebe die neue deutsche Republik! Dego schrieb am 18.02.2009, 14:38 Uhr:
    Sozialistisches Lesefutter? "Das Kabinett hat in seiner heutigen Sitzung den Entwurf für ein Gesetz zur weiteren Stabilisierung des Finanzmarktes (Finanzmarktstabilisierungsergänzungsgesetz – FMStErgG) beschlossen": http://www.bundesfinanzministerium.de/DE/Presse/Pressemitteilungen/Finanzpolitik/2009/02/20091802__PM7.html Hier der... » weiter lesen
  • Cannabis als Medizin und Menschenrecht, Menschenwürde, menschlich rechtliche Probleme aXXL schrieb am 19.12.2008, 20:10 Uhr:
    Moin, mal angenommen man bekäme eine solche Nachricht...: Sehr geehrte Damen und Herren, Beigefügt erhalten Sie den Auszug aus dem Plenarprotokoll des Deutschen Bundestages vom 18. Dezember (abschließende Lesung der Anträge zur medizinischen Verwendung von Cannabis). Die Reden der Regierungsfraktionen bieten insgesamt nichts Neues.... » weiter lesen
  • Anarchie durch fehlende Verfassung? germane schrieb am 05.02.2007, 03:39 Uhr:
    Am 17. Juli 1990 bei den 4+2-Verhandlungen in Paris hat der UdSSR-Außenminister Eduard Schewardnadse dem DDR-Außenminister Oskar Fischer mitgeteilt, daß die völkerrechtlich unanerkannt gebliebene DDR per 18. Juni 1990 0,00 h aufgehört hat zu existieren. Nach diesem Zeitpunkt war keine Volkskammer mehr berechtigt, völkerrechtliche... » weiter lesen


Passende Rechtstipps

  • Inwieweit erhalten Arbeitnehmer ihre zusätzlichen Kosten für Verpflegung im Rahmen der Reisekostenabrechnung ohne Abzüge für den Fiskus erstattet? Dies erfahren Sie in dem folgenden Ratgeber. Arbeitnehmer können von ihrem Arbeitgeber nicht zwangsläufig die Erstattung ihrer Verpflegungsmehraufwendungen als Reisekosten verlangen. Etwas anders kann sich jedoch aus dem Tarifvertrag, einer Betriebsvereinbarung oder aus dem Arbeitsvertrag... » weiter lesen
  • Der Ehegattennachzug nach § 30 Aufenthaltsgesetz § 30 des Aufenthaltsgesetzes enthält eine Reihe von Vorschriften darüber, wann dem Ehegatten eines in Deutschland lebenden Ausländers eine Aufenthaltserlaubnis erteilt werden muss. Ausländer nach dem Aufenthaltsgesetzes ist jeder, der nicht Deutscher im Sinne des Artikels 116 Abs. 1 des Grundgesetzes ist. Für Bürger der europäischen Union stellt... » weiter lesen

Passende juristische News

  • Luxemburg (jur). Durch den Handel mit Diamanten unterstützen die Unternehmen Badica und Kardiam bewaffnete Rebellengruppen in der Zentralafrikanischen Republik. Die EU-Sanktionen gegen die Unternehmen sind daher rechtmäßig, urteilte am Donnerstag das erstinstanzliche Gericht der Europäischen Union (EuG) in Luxemburg (Az.: T-619/15).Die zwischen Kongo und Tschad gelegene Zentralafrikanische Republik ist eines der ärmsten Länder der Welt.... » weiter lesen
  • Freiburg (jur). Asylsuchende aus einem von Deutschland eingestuften „sicheren Herkunftsland“ sind dort nicht automatisch sicher. So müssen in der Republik Kosovo transsexuelle und homosexuelle Menschen mit Verfolgung und Diskriminierung rechnen, ohne dass staatliche Behörden sie ausreichend schützen, entschied das Verwaltungsgericht Freiburg in einem aktuell veröffentlichten Urteil vom 12. Januar 2017 (Az.: A 6 K 2344/15). Die Freiburger... » weiter lesen
  • Das Verwaltungsgericht Gelsenkirchen hat mit Urteil vom 15. Juni 2016 entschieden, dass der Widerruf eines 2010 für einen tunesischen Staatsangehörigen festgestellten Abschiebungsverbotes, der im Verdacht steht, Leibwächter von Osama Bin Laden gewesen zu sein, wegen drohender Folter rechtswidrig ist, und diese Widerrufsentscheidung aufgehoben.Der Kläger ist tunesischer Staatsangehöriger, der 1997 zu Studienzwecken nach Deutschland eingereist... » weiter lesen


Republik Urteile und Entscheidungen

  • BildZur Unzulässigkeit der Auslieferung zur Vollstreckung eines drakonischen bulgarischen Strafurteils aus kommunistischer Zeit.

    » OLG-STUTTGART, 28.02.2003, 3 Ausl. 116/01
  • Bild1. § 1 Abs. 3 AEntG erstreckt die Normwirkung der tariflichen Regelungen über das Urlaubskassenverfahren in der Bauwirtschaft auf Arbeitgeber, die ihren Sitz in der Slowakischen Republik haben und Arbeitnehmer nach Deutschland entsenden. Das gilt auch, soweit die tariflichen Regelungen besondere Bestimmungen für ausländische...

    » BAG, 25.06.2002, 9 AZR 439/01
  • BildAus der in der Demokratischen Republik Kongo herrschenden, die allgemeinen Lebensbedingungen prägenden schlechten Versorgungslage lässt sich keine Extremgefahr für Rückkehrer in den Großraum Kinshasa herleiten, die die Gewährung von Abschiebungsschutz nach § 53 Abs. 6 AuslG rechtfertigt.

    » SAECHSISCHES-OVG, 26.11.2003, 5 B 1022/02.A

Kommentar schreiben

71 + Fü.nf =
Ja, ich habe die Datenschutzerklärung gelesen.
* Pflichtfeld

Bisherige Kommentare zum Begriff (1)

Mineli  (17.04.2016 09:04 Uhr):
Deutschland ist immer noch ein besetztes Land und kein souveräner Staat. Ich glaube deutlicher als Obama dies gesagt hat bei seinem Besuch in Berlin kann man dies ja wirklich nicht sagen. Seine Worte: Deutschland ist ein besetztes Land und wird es bleiben bis 2099. Was soll denn diese Behauptung, Deutschland sei eine Republik? Schöne wäre es, und es wäre auch wirklich endlich zu begrüssen, denn Deutschland macht sich dadurch zum Kriegsverbrecher wenn es die Drohnen von deutschen Stützpunkten abschiesst und andere Länder resp. die Zivilpersonen trifft und umbringt. Das sollte sich Deutschland wirklich mal vor Augen halten und ändern.



Top Orte der Anwaltssuche zum Rechtsgebiet Staatsrecht

Weitere Orte finden Sie unter:




Jetzt Rechtsfrage stellen


Republik – Weitere Begriffe im Umkreis
Reichstag (Weimarer Republik)
Der Reichstag der Weimarer Republik (1919 bis 1933) war das Parlament, der Träger der Reichsgewalt als Vertretung des souveränen Volkes. Nach der Weimarer Reichsverfassung aus dem Jahr 1919 wurde der Reichstag alle vier Jahre in allgemeiner,...
Auswärtiges Amt (Weimarer Republik)
Während im Kaiserreich das Auswärtige Amt ein Reichsamt war, wurde es im Jahre 1919 zu einem Reichsministerium, welches von einem "Reichsminister des Auswärtigen" geführt wurde, und blieb auch während der Zeit der Weimarer Republik (1919 – 1933)...
Verfassung der Deutschen Demokratischen Republik
Die ursprüngliche Verfassung der Deutschen Demokratischen Republik (DDR-GBl. 1949, S. 5 ff.) wurde am 7. Oktober 1949 durch den 2. Deutschen Volksrat, der sich zuvor als Provisorische Volkskammer konstituiert hatte, in Kraft gesetzt. Der Text der...
Weimarer Reichsverfassung
Bei der Weimarer Reichsverfassung (Verfassung der Weimarer Republik; offiziell „Verfassung des Deutschen Reichs“, abgekürzt WRV) handelt es sich um die Verfassung des Deutschen Reichs, welche am 11.08.1919 in Weimar verabschiedet wurde und am...
Bundesrat
Der Begriff Bundesrat kennzeichnet die Vertretung der Gliedstaaten (ungenau Länderkammer) auf Ebene des Gesamtstaates in der Bundesrepublik Deutschland, siehe Bundesrat (Deutschland) historisch im Norddeutschen Bund und im...
Nobilität
Als Nobilität (von lateinisch nobilitas = „Berühmtheit“) wird in der Forschung die Führungsschicht der mittleren und späten römischen Republik bezeichnet, die sich nach dem Abschluss der Ständekämpfe herausbildete. Die Plebejer hatten nach langen...
Dreiländereck
Ein Dreiländereck – auch Länderdreieck genannt – ist der geografische Punkt, wo drei gleichrangige Grenzen und auch drei gleich geartete Territorien (Länder, Staaten, Bundesländer) aufeinander treffen. Bekannt werden solche Dreiländerecke meist,...
Ländergruppeneinteilung
Inhaltsübersicht 1. Allgemeines 2. Ländergruppeneinteilung 2012 3. Ländergruppeneinteilung 2010 bis 2011 4. Ländergruppeneinteilung 2008 bis 2009 5. Ländergruppeneinteilung 2004 - 2007 1. Allgemeines Für die steuerliche...
Staatsform
Die äußere politische Organisationsform eines Staates wird als Staatsform beschrieben. Eine Staatsform wird dabei unterschieden nach der Stellung des Staatsoberhaupts. Sie sind abzugrenzen von den Regierungsformen, die danach unterschieden werden,...
Öffentliche Sicherheit
Die öffentliche Sicherheit umfasst nach einer allgemein anerkannten Definition die Unversehrtheit der gesamten materiellen Rechtsordnung, von Rechten und Rechtsgütern des Einzelnen und von Einrichtungen und Veranstaltungen des Staates. Die...

JuraForum-Suche

Durchsuchen Sie hier JuraForum.de nach bestimmten Begriffen:


© 2003-2018 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.