Rechtswidrig

Lexikon | 1 Kommentar

Erklärung zum Begriff Rechtswidrig

Rechtswidrig ist ein Verhalten oder ein Zustand, der im Widerspruch zur Rechtsordnung steht.



Erstellt von JuraforumWiki-Redaktion
Zuletzt editiert von


 
 

Haben Sie Fragen zu diesem Begriff? Stellen Sie eine Frage zu dem Begriff im Forum.


Nachrichten zu Rechtswidrig


Entscheidungen zum Begriff Rechtswidrig


Aktuelle Forenbeiträge

  • TV Empfang abgeklemmt (03.07.2013, 16:22)
    Folgendes passierte in einem Wohnhaus mit mehreren Mietern.Der Haus-Eigentümer hat einen Vertrag mit einem TV-Anbieter und demnach mit den Mietern eine monatl. TV Gebühr vertraglich vereinbart.Bei einem Mieter wird nach Abschluss mit dem Vertrags-Anbieter per Modul der Empfang geschaltet wo alsbald in regelmäßigerFolge erhebliche...
  • Unerlaubte Nebentätigkeit Ruhestandsbeamter - 263 Stgb? (13.06.2013, 00:33)
    Hallo liebe Forenmitglieder, ich sitze hier gerade vor einer Frage die ich bis jetzt anhand der mir zur Verfügung stehenden Urteile nicht beantworten kann. Ich bin mir außerdem nicht sicher ob ich das ganze richtig subsumiere.... Evtl. könnt ihr mir ja ein bisschen helfen. Kurz gesagt geht es um die Überschneidung von Beamtenrecht...
  • Beitrag zur Klagerhebung gegen einen Bußgeldbescheid mit der ... (17.05.2013, 22:50)
    Das Bundesverfassungsgericht hat in zwei Entscheidungen entschieden, dass das deutsche Reich nicht untergegangen sei, sondern fortbestehe, aber rechtlich handlungsunfähig sei. (Hintergrund dieser Entscheidungen waren vermutlich staatshaftungsrechtliche Klagen gegen den Reichsfiskus, die man positiv entscheiden wollte.) Ein findiger...
  • Erpressung bei Drohung des Mediationsabbruchs? (20.04.2013, 09:25)
    Hallo. Kann man die Drohung, eine Mediation in einem Scheidungsverfahren abzubrechen und die mündliche Verhandlung zu beantragen, als empfindliches Übel ansehen, wenn die gerichtliche Verhandlung den "Bedrohten" aller Wahrscheinlichkeit nach wirtshclaftlich und emotional schlechter stellt als die bisher beidseitig verfolgte friedliche...
  • Vorsätzlich rechtswidrig unterlassene Anhörung bei ED-Vorladung (12.04.2013, 21:16)
    Welche Straftatbestände könnte eine vorsätzlich rechtswidrig unterlassene Anhörung vor der Anordnung einer erkennungsdienstlichen Behandlung erfüllen?Rechtsbeugung, Verfolgung Unschuldiger?Wenn nein, warum nicht?Danke!PS: Gibt es zudem zivilrechtliche Anspruchsgrundlagen? §§ 826, 839 iVm Art. 34 GG?MfGfernetpunker

Kommentar schreiben

21 - Ne..un =

Bisherige Kommentare zum Begriff (1)

Alysha  (11.10.2015 22:16 Uhr):
Es ist dann auch rechtswidrig und strafbar wenn ein arzt einen patienten zu einer op zwingen will das darf man nicht man darf nicht einfach sagen das muss du machen als Patient hat man doch das recht Nein zu sagen und weder der Hausarzt noch einer im Krankenhaus darf bestimbestimmen da jeder mensch das recht hat eine Operation abzulehnen



Fragen Sie einen Anwalt!
Anwälte sind gerade online.
Schnelle Antwort auf Ihre Rechtsfrage.


Rechtswidrig – Weitere Begriffe im Umkreis

  • Rechtsweg
    Als „Rechtsweg“ wird der Weg bezeichnet, der zu den ordentlichen Gerichten führt. Als diese werden das Amtsgericht, das Landgericht, das Oberlandesgericht sowie der Bundesgerichtshof angesehen. Der Rechtsweg steht nicht nur  jedem...
  • Rechtswegerschöpfung
    Die sog. Rechtswegerschöpfung ist eine Vorbedingung für besondere Rechtsbehelfe. Grundsätzlich liegt eine Rechtswegerschöpfung dann vor, wenn alle anderen üblichen rechtlichen Mittel eines Rechtsweges ausgeschöpft wurden, sprich sämtliche...
  • Rechtsweggarantie
    Grundrecht aus Art. 19 IV GG, nach dem jedem der Rechtsweg offen stehen muss, der durch die öffentliche Gewalt in seinen Rechten verletzt wird.
  • Rechtswegspaltung
    Verschiedene Ersatzansprüche sowie verschiedene Anspruchsgrundlagen, für welche verschiedene Rechtswege zur Verfügung stehen, können miteinander konkurrieren. In derartigen Fällen wird von einer "Rechtswegspaltung" gesprochen. Diese ist immer...
  • Rechtswegzuständigkeit
    Die Rechtswegzuständigkeit bestimmt, welche Gerichtsbarkeit in einer rechtlichen Angelegenheit zuständig ist.
  • Rechtswidrigkeit
    Eine Handlung ist dann rechtswidrig , wenn sie im Widerspruch zur Rechtsordnung steht, ohne dass Rechtfertigungsgründe vorliegen. Der Begriff der Rechtswidrigkeit wird in der gesamten Rechtsordnung einheitlich verwendet. Er wird daher...
  • Reederei
    Ein Transport- und Schifffahrtsunternehmen im Bereich der See- und Binnenschifffahrt wird als Reederei bezeichnet. Inhaltsübersicht II. Was ist ein Reeder ? II. Unterschied zur Partenreederei...
  • Referendar
    Ein Referendar ist ein sich im Vorbereitungsdienst befindlicher Anwärter für die Laufbahn des höheren Dienstes.
  • Referendum
    Volksabstimmung
  • reformatio in peius
    Der aus dem Lateinischen stammende Rechtsbegriff reformatio in peius [reformatio = Veränderung; peius = das Schlechtere; in Deutsch: Verschlechterung oder Verböserung] beschreibt eine Änderung einer Entscheidung zuungunsten des...

JuraForum-Suche

Durchsuchen Sie hier JuraForum.de nach bestimmten Begriffen:

© 2003-2017 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.