Prozess

Lexikon | Jetzt kommentieren

Erklärung zum Begriff Prozess

Im juristischen Sinne versteht man unter einem Prozess ein streitiges Verfahren vor einem Gericht, das durch eine Klage (im Falle des Strafprozesses durch eine Anklage) eingeleitet wird. Ein solches „streitige Verfahren“ zielt darauf ab, den Sachverhalt durch eine verbindliche Entscheidung (ein Gerichtsurteil oder einen Gerichtsbeschluss) zu klären.

Das Verfahren aus der Perspektive des Klägers nennt man dabei Aktivprozess. Das Wortfragment „aktiv“ bezieht sich insoweit auf die Klageerhebung, als aktives Tun.
Das Verfahren aus der Perspektive des Beklagten nennt sich hingegen Passivprozess, denn der Beklagte ist nicht derjenige, der den Prozess initiiert hat, sondern ihn „erleiden“ muss.
 

Das „streitige Verfahren“ ist von dem „nichtstreitigen Verfahren“ abzugrenzen, welches ebenfalls vor den Gerichten durchgeführt wird. Nichtstreitige Verfahren sind insbesondere solche Verfahren in den Angelegenheiten der freiwilligen Gerichtsbarkeit, wie die Eintragung von grundstücksbezogenen Rechten in das Grundbuch.

Die Frage, wie ein Prozess abzulaufen hat, regelt das einschlägige Prozessrecht. Das deutsche Recht kennt somit kein einheitliches Prozessrecht, sondern hat für die verschiedenen Gerichtszweige jeweils eine eigene Prozessordnung vorgesehen, z.B.:

  • Zivilprozessordnung (ZPO)
  • Gesetz über das Verfahren in Familiensachen und in den Angelegenheiten der freiwilligen Gerichtsbarkeit (FamFG)
  • Strafprozessordnung (StPO)
  • Verwaltungsgerichtsordnung (VwGO)
  • Sozialgerichtsgesetz (SGG)
  • Finanzgerichtsordnung (FGO)
  • Bundesverfassungsgerichtsgesetz (BVerfGG)


Bearbeiten


Häufige Rechtsfragen zum Thema

  • Anwalt erscheint nicht zum Prozess ! Ist das "normal" Amadeus schrieb am 15.12.2015, 17:03 Uhr:
    Hypothetischer Fall:Frage 1:Eine Frau zeigt einen Mann an (Strafanzeige). Sie nimmt sich auch noch einen Anwalt, was ja nicht nötig gewesen wäre,aber sie will damit erreichen, daß der Mann auf jeden Fall bestraft wird und die Sache nicht im Sande verläuft, z.B. per Einstellung.Gegen den Mann wird Anklage erhoben durch die StA.Es kommt... » weiter lesen
  • Jonny K. Prozess droht zu platzen Amsel1986 schrieb am 30.05.2013, 17:32 Uhr:
    Im Gerichtssaal soll es wohl zu einer unschönen Aussage eines Schöffen gekommen sein. Er soll auf die Aussage eines Zeugen mit den Worten "Sind Sie zu feige oder wollen Sie uns verarschen" reagiert haben. Die Verteidigung stellte nun einen Befangenheitsantrag, weil sie annimmt, dass mit diesem Schöffen kein fairer Prozess mehr zu... » weiter lesen
  • NSU-Prozess variable schrieb am 15.05.2013, 17:51 Uhr:
    Guten Abend, allerseits. Ich verfolge also - wie jeder hier, vermutlich - den NSU-Prozess im Rahmen von Tickermeldungen. Nur frage ich mich seit Beginn der ganzen Veranstaltung, was nun die Gründe dafür sind, dass man das ganze Verfahren nicht einfach per Video überträgt? Es wird immer gesagt, dies gebe Raum für eine Revision oder... » weiter lesen
  • Prozessvergleich Anfechtung Prozesshandlung bog_podast schrieb am 11.09.2012, 22:13 Uhr:
    K und B führen gleichzeitig mehrere Prozesse gegeneinander. Prozess 1: K verklagt B auf Unterlassung und Zahlung der Abmahnkosten.Prozess 2: B verklagt den K auf Zahlung der Kaufpreises. K rechnet mit Abmahkosten auf. Im Termin des PRozesses 1, schlägt der Richter vor , der K soll auf die Abmahkosten verzichten und der B soll die... » weiter lesen
  • Kachelmann-Prozess Geleb schrieb am 03.02.2011, 19:57 Uhr:
    Hallo, traurig genug, dass ich mich nun extra wegen diesem Zirkus hier anmelde, aber ich möchte gerne meine Neugier befriedigen. Ich werde mittlerweile nur noch wütend, wenn mir die Medien diesen Mist aufzwängen. Was "geht da eigentlich ab?" Würde ein Prozess unter Normalsterblichen auch so lange dauern und so viele Ressourcen... » weiter lesen
  • neuer prozess????? rechtmöchte schrieb am 06.09.2009, 02:11 Uhr:
    mal von Folgendender Annahme ausgegangen ein wegen Missbrauchs Angeklagter beteuert bei seinen Anwalt seine Unschuld und bietet einige Personen als Leumuntszeugen,Das er nichts mit Kinder mach usw an.Der Anwalt mein das bringe nichts und das Gericht wolle so etwas nicht höhren möchte und es auch nicht Prozessrelevant sei.. Danach wird... » weiter lesen
  • Forderung - Prozess gewonnen, was nun? HerrK schrieb am 02.08.2009, 19:41 Uhr:
    Hallo! Ich habe eine Frage zu folgendem theoretischen Szenario. Man hätte in einem Rechtsstreit um eine offene Forderung an einem Amtsgericht gewonnen. Es handele sich um ein Versäumnisurteil: 1. Der Beklagte werde verurteilt... an den Kläger zu bezahlen. 2. ...Kosten des Rechtsstreits zu tragen. 3. Das Urteil sei vorläufig... » weiter lesen
  • Nichterscheinen das Klägers bei Prozess hinterseer schrieb am 13.03.2007, 20:18 Uhr:
    Hallo, eine Person musste wegen fehlender Lohnzahlung den Arbeitgeber verklagen. Der Kläger hat eine Vorladung bei Gericht bekommen, möchte aber aus gewichtigen persönlichen Gründen dort nicht erscheinen. Die Person (Kläger) beruft sich nun auf ZPO §141/3 um nicht bei Gericht erscheinen zu müssen. Besteht die Möglichkeit, dass das... » weiter lesen


Passende Rechtstipps


Passende juristische News

  • Köln (jur). Für eine misslungene Haarfärbung kann die Kundin Anspruch auf Schadenersatz haben. Das kann teuer werden, wenn es sich um ein Model handelt, dem durch die Fehlbehandlung Aufträge entgehen, wie das Landgericht Köln in einem am Montag, 31. Juli 2017, bekanntgegebenen Urteil entschied (Az.: 4 O 381/16). Es sprach einem Model Schadenersatz in allerdings noch unbestimmter Höhe zu.Die Kundin hatte sich Ende November 2015 in einem Kölner... » weiter lesen
  • Karlsruhe (jur). Medien dürfen Prominente auf einer öffentlichen Straße für ihre Berichterstattung grundsätzlich fotografieren. Auf privatem Gelände gilt für prominente Personen dagegen ein höherer Persönlichkeitsrechtsschutz, entschied das Bundesverfassungsgericht in drei am Mittwoch, 15. März 2017, veröffentlichten Beschlüssen (Az.: 1 BvR 2897/14, 1 BvR 790/15 und 1 BvR 967/15). Die Karlsruher Richter sahen damit die Berichterstattung der... » weiter lesen
  • Karlsruhe (jur). Die Bundesregierung darf der vorläufigen Anwendung erster Teile des umstrittenen Freihandelsabkommens CETA im Rat der Europäischen Union zustimmen. Allerdings muss die Bundesregierung die Einhaltung mehrerer Auflagen sicherstellen, urteilte am Donnerstag, 13. Oktober 2016, das Bundesverfassungsgericht (Az.: 2 BvR 1368/16 und weitere). Die Karlsruher Verfassungsrichter wiesen damit mehrere Eilanträge zum vorläufigen Stopp von... » weiter lesen


Prozess Urteile und Entscheidungen

  • BildEhrenrührige Äußerungen eines Arbeitnehmers über die Geschäftsführer der Arbeitgeberin können auch dann einen Kündigungsgrund an sich darstellen, wenn sie in einem Rechtsstreit und zur Rechtsverfolgung abgegeben werden. Die Prozesssituation kann jedoch im Rahmen der Interessenabwägung berücksichtigt werden.

    » LAG-KOELN, 08.05.2009, 4 Sa 1396/08
  • Bild1. Wird der Rechtsstreit innerhalb der Berufungsbegründungsfrist durch Eröffnung des Konkursverfahrens unterbrochen, das Konkursverfahren später aber mangels Masse eingestellt, so liegt ein zusätzlicher, weiterhin fortwirkender Unterbrechenstatbestand vor, wenn zwischenzeitlich die Anwaltszulassung des Prozessbevollmächtigten einer...

    » OLG-ZWEIBRüCKEN, 05.12.2002, 4 U 231/96
  • BildFehlt es zunächst an einer schlüssigen Klage, kann der (die) Beklagte noch nach Behebung dieses Mangels den Anspruch sofort anerkennen mit der Folge, dass dann dem Kläger die Kosten des Rechtsstrfeits aufzuerlegen sind.

    » OLG-THUERINGEN, 13.10.2005, 4 W 565/05

Kommentar schreiben

80 + Ac/h,t =
Ja, ich habe die Datenschutzerklärung gelesen.
* Pflichtfeld

Bisherige Kommentare zum Begriff (0)

(Keine Kommentare vorhanden)



Top Orte der Anwaltssuche zum Rechtsgebiet Zivilprozessrecht

Weitere Orte finden Sie unter:






Prozess – Weitere Begriffe im Umkreis
Prozess (Recht)
Prozess heißt das streitige Verfahren vor einem Gericht, das durch eine Klage (im Falle des Strafprozesses durch eine Anklage) eingeleitet wird und darauf zielt, die Situation durch eine verbindliche Entscheidung (ein Gerichtsurteil oder einen...
Outsourcing-Prozess
Inhaltsübersicht 1. Überblick 2. Phasen des Outsourcing-Prozesses 2.1 Bildung eines Projektteams 2.2 Festlegung möglicher Bereiche und Ist-Analyse 2.3 Outsourcing-Entscheidung 2.4 Partner-Suche 2.5 Outsourcing-Vertrag...
Versicherungsvertrag - Prozess
Ein Versicherungsvertrag ist ein Vertrag, welcher der Absicherung eines bestimmten Risikos seitens des Versicherungsnehmers dient. Dies bedeutet, dass bei Eintritt des vereinbarten Versicherungsfalles der Versicherer die Leistungen an den...
Parteivorbringen
Der Vortrag einer Partei in einem Prozess.

JuraForum-Suche

Durchsuchen Sie hier JuraForum.de nach bestimmten Begriffen:


Fragen Sie einen Anwalt!
Anwälte sind gerade online.
Schnelle Antwort auf Ihre Rechtsfrage.

© 2003-2018 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.