Polizeirecht - Formeller Polizeibegriff

Lexikon | Jetzt kommentieren

Erklärung zum Begriff Polizeirecht - Formeller Polizeibegriff

Der Polizeibegriff an sich wird in drei verschiedene Kategorien unterteilt:

  • formeller Polizeibegriff, der sich auf die sachliche Zuständigkeit der Polizei bezieht;
  • institutioneller Polizeibegriff, bei dem es um die Organisation der Polizei geht;
  • materieller Polizeibegriff, der sich auf die Gefahrenabwehr bezieht.

Mithilfe des formellen Polizeibegriffs werden die Aufgaben beschrieben, welche von den Polizeibehörden ausgeübt werden, also die sachliche Zuständigkeit. Zu diesen Aufgaben zählen - neben den Tätigkeiten zur Gefahrenabwehr - unter anderem die repressiven Handlungen sowie Verwaltungstätigkeiten.

Der formelle Polizeibegriff wurde geschaffen, um den materiellen Polizeibegriff zu ergänzen, indem es der Polizei ermöglicht werden sollte, über die Gefahrenabwehr hinaus spezielle Aufgaben zu übernehmen.




Mitwirkende/Autoren:
Erstellt von JuraforumWiki-Redaktion
Zuletzt editiert von


 
 

Haben Sie Fragen zu diesem Begriff? Stellen Sie eine Frage zu dem Begriff im Forum.


Nachrichten zu Polizeirecht - Formeller Polizeibegriff

  • BildJetzt "unter Vertrag": die bewährte wirtschaftswissenschaftliche Kooperation Augsburg - Bloomington (22.10.2013, 17:10)
    Ein jüngst unterzeichnetes Abkommen zwischen der Wirtschaftswissenschaftlichen Fakultät der Universität Augsburg und der School of Public and Environmental Affairs (SPEA) der Indiana University gibt einer seit Jahrzehnten fruchtbaren...
  • BildAustausch zwischen Theorie und Praxis (10.05.2013, 11:10)
    Umweltrechtliches Praktikerseminar startet am 16. Mai 1013Die Ökonomisierung des Umweltrechts, Rechtsfragen im Zwischenbereich von Strahlenschutz- und Abfallrecht sowie ökologischer Gewässerschutz zwischen Wasserrecht und Naturschutzrecht – dies...
  • BildTwitter für die Krisenkommunikation: Studie zeigt Nutzen für die Polizei (30.04.2013, 14:10)
    Eine aktuell auf der internationalen Konferenz CHI 2013 in Paris präsentierte Studie zeigt, wie die Polizei soziale Medien in Krisen einsetzen kann, um zeitnah mit betroffenen Bürgern zu kommunizieren. Wissenschaftler des Fraunhofer-Instituts für...
  • BildIm Namen des Publikums? Medien in Strafverfahren (13.03.2013, 16:10)
    Tagung: Promi-Anwälte, Journalisten und Wissenschaftler diskutierenÜber Wochen hat der Prozess gegen Wettermoderator Jörg Kachelmann die Medien dominiert. Welche Rolle spielen Medien in spektakulären Gerichtsprozessen? Untergraben sie nur die...
  • BildDeutschland unterstützt Kampf gegen Islamisten (21.01.2013, 11:23)
    Zwei Transportflugzeuge vom Typ "Transall" sind in Mali gelandet. Sie sollen vor Ort die afrikanischen Kräfte logistisch unterstützen. Bereits am Donnerstag hatten die EU-Außenminister die Entsendung einer Ausbildungsmission nach Mali beschlossen....

Aktuelle Forenbeiträge

  • Problem Polizeirecht (11.09.2013, 15:33)
    Hallo ich habe ein Problem bezüglich der Meldepflicht von Hooligans. Im Sachverhalt der Polizeirechtsklausur wird durch eine tägliche Meldepflicht dem Hooligan A die Möglichkeit genommen, zu einem Spiel der Nationalmannschaft ins Ausland zu reisen, da er davor schon polizeibekannt war. Jetzt frage ich mich, ob ich als...
  • Anfechtung eines Wohnungseigentümer-Beschlusses - wann weiß man, ... (25.09.2012, 16:20)
    Angenommen, es kommt zu folgender Situation: Die Eigentümer A, B und C bewohnen ein 3-Familienhaus. C wird zum Verwalter gewählt. C lädt mit Frist von 12 Tagen zu einer außerordentlichen Eigentümer-Versammlung (EV) ein, an der A nicht teilnimmt. B und C beschließen die Vergabe von Handwerkeraufträgen für Renovierungsmaßnahmen, die als...

Kommentar schreiben

89 + Z w ei =

Bisherige Kommentare zum Begriff (0)

(Keine Kommentare vorhanden)



Fragen Sie einen Anwalt!
Anwälte sind gerade online.
Schnelle Antwort auf Ihre Rechtsfrage.


Polizeirecht - Formeller Polizeibegriff – Weitere Begriffe im Umkreis

  • Polizeibehörde
    Die Polizeibehörde wird im Polizeigesetz (§§ 61-69 PolG) geregelt. Eine Unterscheidung findet zwischen der allgemeinen und der besonderen Polizeibehörde statt. Zum ersten Teil zählen zum Beispiel die Landespolizei, die Kreispolizei und die...
  • Polizeilicher Notstand
    Als "polizeilicher Notstand" wird eine Einsatzlage bezeichnet, bei der eine gegenwärtige erhebliche Gefahr für wichtige Rechtsgüter gegeben ist. Der polizeiliche Notstand liegt vor, wenn poliziliche Maßnahmen zur Beseitigung einer Störung...
  • Polizeilicher Notstandspflichtiger
    Als "polizeilicher Notstandspflichtiger" wird der "Nichtstörer" bezeichnet, welcher nicht als Gefährung der öffentlichen Sicherheit und Ordnung angesehen wird, gegen den aber polizeiliche Maßnahmen zur Beseitigung einer Störung oder Abwehr einer...
  • Polizeirecht
    Gefahrenabwehrrecht
  • Polizeirecht (Deutschland)
    Als Polizeirecht (auch Polizei- und Ordnungsrecht , abgekürzt: POR ) bezeichnet man denjenigen Teil des Öffentlichen Rechts, der die Materie der Gefahrenabwehr betrifft. Gefahren im Sinne des Polizeirechts sind Gefahren für die Öffentliche...
  • Polizeirecht - Materieller Polizeibegriff
    Im Polizeirecht bestehen drei verschiedene Polizeibegriffe: materieller Polizeibegriff formeller Polizeibegriff institutioneller Polizeibegriff Durch den materiellen Polizeibegriff werden primär die Aufgaben der...
  • Polizeirecht - Präventives Handeln
    Polizeiliche Handlungen lassen sich in zwei verschiedene Bereiche unterteilen: präventive Handlungen und repressive Handlungen. Bei der präventiven Polizeitätigkeit handelt es sich um die Vermeidung und die Abwehr von...
  • Polizeirecht - Störer
    Im Polizeirecht werden jene Personen als "Störer" bezeichnet, welche für eine Beeinträchtigung der öffentlichen Sicherheit und Ordnung verantwortlich zu machen sind, also für eine Gefahr verantwortlich sind. Dabei wird unterschieden zwischen dem...
  • Polizeirecht - Unmittelbarer Zwang
    Bei dem "unmittelbaren Zwang" handelt es sich um eines der drei staatlichen Zwangsmittel im Verwaltungsvollstreckungsverfahren. Ausgeübt wird der umittelbare Zwang dadurch, dass er mithilfe körperlicher Gewalt, Waffengewalt oder...
  • Polizeirechtlicher Gefahrenbegriff
    Bei dem Gefahrenbegriff handelt es sich um den zentralen Begriff aus dem Polizeirecht. Er setzt eine Sachlage voraus, zu deren Sachverhaltsermittlung gegebenenfalls Gefahrenforschungseingriffe notwendig sind. Das Handeln der Polizei darf nur...

Top Orte der Anwaltssuche zum Rechtsgebiet Polizeirecht

Weitere Orte finden Sie unter:

JuraForum-Suche

Durchsuchen Sie hier JuraForum.de nach bestimmten Begriffen:

© 2003-2017 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.