peremtorische Einreden

Lexikon | Jetzt kommentieren

Erklärung zum Begriff peremtorische Einreden


Der Durchsetzung des Anspruchs stehen Einreden entgegen (z.B. der Verjährung)



Erstellt von JuraforumWiki-Redaktion
Zuletzt editiert von


 
 

Haben Sie Fragen zu diesem Begriff? Stellen Sie eine Frage zu dem Begriff im Forum.


Kommentar schreiben

47 + D,_rei =

Bisherige Kommentare zum Begriff (0)

(Keine Kommentare vorhanden)



Fragen Sie einen Anwalt!
Anwälte sind gerade online.
Schnelle Antwort auf Ihre Rechtsfrage.


peremtorische Einreden – Weitere Begriffe im Umkreis

  • Pensionskasse
    Die Pensionskasse ist ein nicht-staatliches Institut , mit dem Ziel die Altersvorsorge zu verbessern. Sie verwaltet Beiträge der Arbeitgeber, sowie der Arbeitnehmer und zahlt Sie später zusammen mit der gesetzlichen Altersrente aus. Dies...
  • Pensionskasse - Betriebliche Altersversorgung
    Bei der Pensionskasse handelt es sich um eine der Formen der betrieblichen Altersversorgung. Dabei gilt die Pensionskasse als eine selbständige juristische Person; demzufolge haftet sie für die Erfüllung der vereinbarten Versorgungsleistungen,...
  • Pensionszusage
    Bei Pensionszusagen handelt es sich um betriebliche Versorgungsbezüge, die nach Ablauf der aktiven Dienstzeit bei einer Körperschaft, einer Personengesellschaft oder einer Einzelfirma als Altersversorgung gezahlt werden. Der Arbeitnehmer hat die...
  • Per curiam
    Per curiam (lat. für das Gericht , im Namen des Gerichts ) ist ein Rechtsterminus, der den rechtlich verbindlichen Standpunkt eines Kollegialgerichts bezeichnet. Bei einer Prozessordnung mit Mehrheitsprinzip ist dies der Standpunkt der...
  • Peremptorische Einrede
    Bei einer peremptorischen Einrede handelt es sich um eine sogenannte rechtshemmende Einwendung gegen einen Anspruch , die dazu führt, dass der Anspruch dauerhaft nicht durchsetzbar ist. Damit ist die peremptorische (= dauerhafte)...
  • perpetuatio fori
    Trotz Eintritt der Rechtshängigkeit bleibt die Zuständigkeit des angerufenen Gerichts erhalten (prozessualer Grundsatz).
  • Person
    Eine Person im juristischen Sinne zeichnet sich insbesondere durch ihre Rechtsfähigkeit und Handlungsfähigkeit aus. Rechtsfähigkeit meint die Fähigkeit, Rechte und Pflichten zu tragen. Handlungsfähigkeit meint hingegen die Fähigkeit,...
  • persona non grata
    Unerwünschte Person.
  • Personal-Service-Agentur
    Mit dem Begriff Personal-Service-Agentur ( PSA ) werden die nach § 37c des dritten Buches des Sozialgesetzbuchs (SGB III) bei den Agenturen für Arbeit einzurichtende Stellen bezeichnet. Ihre Bezeichnung als Personal-Service-Agentur ist...
  • Personalakte
    Jeder Betrieb, ob öffentlicher Dienst oder private Unternehmen, führt über seine Beschäftigten Akten, in denen relevante Daten über diese festgehalten werden; sogenannte „Personalakten“. Deren Form ist nicht gesetzlich geregelt; dies bedeutet,...

JuraForum-Suche

Durchsuchen Sie hier JuraForum.de nach bestimmten Begriffen:

© 2003-2017 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.