Opt-out

Lexikon | Jetzt kommentieren

Erklärung zum Begriff Opt-out

Als Opt-out bezeichnet man ein Modell, bei denen E-Mail-Werbung auch ohne ausdrückliche Zustimmung hinsichtlich des Empfangs der E-Mail durchgeführt wird. Der E-Mail-Empfänger erhält so lange E-Mail-Werbung bis er sich wieder aus der Verteilerliste löscht und damit ausdrücklich weiterer Werbung widerspricht. Das Opt-out ist in Deutschland nicht zulässig und kann abgemahnt werden.

Bearbeiten


Häufige Rechtsfragen zum Thema

  • Arbeitszeiten für Ärzte nach Opt-Out - Haftbarkeit Smokers schrieb am 26.09.2017, 18:46 Uhr:
    Hallo liebe Leute,ich habe hier mal folgenden fiktiven Fall - der aber durchaus durch die Realität inspiriert ist :)Arbeitnehmer A (Assistenzarzt) ist bei der Klinik K angestellt. Zusammen mit dem Arbeitsvertrag wurde das Opt-Out für das Arbeitszeitgesetz ausgehändigt. Um überhaupt angenommen zu werden wurde dieses Opt-Out... » weiter lesen
  • Nerviges Umfrage-Fenster bennelong schrieb am 06.09.2017, 16:56 Uhr:
    Obwohl ich schon vor Tagen an der Umfrage teilgenommen habe, poppt das entsprechende Fenster immer wieder auf. Wenn ich es wegklicke, verschwindet leider auch der Thread, den ich gerade lesen will, so dass ich ihn erst wieder neu öffnen muss, um weiter zu machen. Das nervt extrem! » weiter lesen
  • Nur Körperverletzung Stefan074D schrieb am 07.08.2017, 18:29 Uhr:
    Hallo @ alle,Ich knobel gerade an folgender Hausarbeit:Patient P liegt wegen einem gebrochenem Bein im Krankenhaus, er hat eine sehr seltene Blutgruppe. Patient X wird als Notfall eingeliefert, er hat Blutgruppe wie P und benötigt dringend eine Blutspende. P wird befragt, er will aber nicht spenden. X droht zu sterben. Also... » weiter lesen
  • Abgaben/Steuern Praktikantenentgelt: studienbegleitendes freiwilliges max. 3-monatiges Praktikum Bäre schrieb am 07.01.2016, 20:41 Uhr:
    Schön' guten Abend,aus gegebenen Anlass habe ich folgende Frage:Wie ist der Umstand, dass die Praktikantenvergütung für ein studienbegleitendes freiwilliges Praktikum, welches nicht länger als drei Monate dauert und somit vom Mindestlohn befreit ist, maximal 450 € beträgt und insofern als geringfügige Beschäftigung i. S. d. SGB IV... » weiter lesen
  • Gehts nicht noch größer? mumpel schrieb am 23.09.2015, 05:22 Uhr:
    Hallo!Die Cookie-Meldung ist viel zu groß.Besonders für Tablets. Hättet ihr die Meldung nicht kleiner am oberen Bildschirm platzieren können? So wie es jetzt ist macht es keine Freude mehr.Gruß, René » weiter lesen
  • Von Fluege.de untergeschobener Reisevertrag (Abo) wirksam? kkaattjjaa schrieb am 07.03.2013, 12:54 Uhr:
    Hi, Nehmen wir mal an Herr A hat einen Flug bei Fluege.de gebucht. Ein Jahr später erhällt er eine Mahnung über 39 Euro zzgl. Mahngebühr der ERV Reiseversicherung, mit der er angelbich einen Vertrag habe. Herr A sucht im Internet und findet neben einem sehr aufschlussreichen Artikel... » weiter lesen
  • Von Fluege.de untergeschobener Vertrag wirksam? kkaattjjaa schrieb am 07.03.2013, 12:48 Uhr:
    Hi, Nehmen wir mal an Herr A hat einen Flug bei Fluege.de gebucht. Ein Jahr später erhällt er eine Mahnung über 39 Euro zzgl. Mahngebühr der ERV Reiseversicherung, mit der er angelbich einen Vertrag habe. Herr A sucht im Internet und findet neben einem sehr aufschlussreichen Artikel... » weiter lesen
  • Patientenverfügung. Gesetzesnovelle helmes63 schrieb am 27.04.2007, 10:56 Uhr:
    Sehr geehrte Fachforenteilnehmer, ... welche rechtliche Funktion hat der Ethikrat im Bezug auf die Patientenverfügung ?! Ich bin erstaunt, dass dieses Gremium nun die Umkehr der Erklärungspflicht versucht. Dabei ist es offenbar so, daß man nun schriftlich deklarieren muss, wenn man mit einer Organentnahme im Todesfall nicht... » weiter lesen

Passende juristische News

  • Luxemburg (jur). Fluggesellschaften und Reiseveranstalter dürfen bei der Buchung eines Fluges im Internet nicht einfach eine Reiseversicherung mit auf die Rechnung setzen. Die Angaben dürfen zunächst nur die direkt mit dem Flug verbundenen Preise und Gebühren umfassen, urteilte am Donnerstag, 19. Juli 2012, der Europäische Gerichtshof (EuGH) in Luxemburg (Az.: C 112/11). Ergänzende Angebote sind danach nur zulässig, wenn sie im Wege einer... » weiter lesen
  • Wirksamkeit einer formularmäßigen Einwilligung in Datenspeicherung und Datennutzung für die Zusendung von Werbung per Post Der Kläger ist der Bundesverband der Verbraucherzentralen und Verbraucherverbände. Die Beklagte organisiert und betreibt das Kundenbindungs- und Rabattsystem "HappyDigits". Der Kläger nimmt die Beklagte auf Unterlassung der Verwendung von Klauseln in Anspruch, die diese in ihren Anmeldeformularen verwendet. Im... » weiter lesen
  • Wie sind Einverständniserklärungen des Kunden zur Verwendung und Nutzung seiner Daten beim Beitritt zu einem Rabattsystem zu gestalten und welche Daten dürfen erhoben werden? Mit diesen Fragen setzte sich die 12. Zivilkammer des Landgerichts München I in einem Urteil vom 9.3.2006 auseinander. Geklagt hatte ein Verbraucherverband, der im Wege der Unterlassungsklage begehrte, dass der Betreiber des Rabattsystems gewisse Allgemeine... » weiter lesen


Opt-out Urteile und Entscheidungen

  • BildDer Abschluss einer sog. Opt-Out-Vereinbarung schließt spätere Ansprüche auf Zahlung einer weiteren Vergütung aus.

    » VG-AACHEN, 28.01.2016, 1 K 2244/14
  • BildEine wirksame Opt-Out-Vereinbarung schließt Ansprüche auf eine weitere Vergütung bzw. Entschädigung aus.

    » VG-AACHEN, 28.01.2016, 1 K 2277/14
  • BildErfolgloser Antrag eines Oberbrandmeisters auf Zulassung der Berufung, dessen Klage auf Freizeitausgleich, hilfsweise finanziellen Ausgleich für unionsrechtswidrig geleistete Zuvielarbeit gerichtet ist. Zur Wirksamkeit einer sogenannten Opt-Out-Vereinbarung, mit der sich ein Beamter zur Leistung einer durchschnittlichen regelmäßigen...

    » OVG-NORDRHEIN-WESTFALEN, 06.03.2015, 6 A 2272/13

Kommentar schreiben

43 + Vie r =
Ja, ich habe die Datenschutzerklärung gelesen.
* Pflichtfeld

Bisherige Kommentare zum Begriff (0)

(Keine Kommentare vorhanden)








Opt-out – Weitere Begriffe im Umkreis
Die Sammelklage im US-amerikanischen Zivilprozess - Class Action
In den USA ist die Sammelklage (Class Action) eine besondere Prozessform, bei welcher eine grosse Anzahl von Parteien einen Anspruch in einem Verfahren geltend machen (unter Umständen auch gegen eine Klasse von mehreren bzw. eine Vielzahl von...
Euro
Euro Land: Europäische Union Unterteilung: 100 Cent ISO-4217-Code: EUR Abkürzung: € Wechselkurs: (19. Juli 2007) 1 EUR = 1,3820 USD Unter...

JuraForum-Suche

Durchsuchen Sie hier JuraForum.de nach bestimmten Begriffen:


Fragen Sie einen Anwalt!
Anwälte sind gerade online.
Schnelle Antwort auf Ihre Rechtsfrage.

© 2003-2018 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.