Mandat

Lexikon | 1 Kommentar

Erklärung zum Begriff Mandat

Auftrag

Bearbeiten


Häufige Rechtsfragen zum Thema

  • Wann eine Restitutionsklage einreichen ? RitterRecht schrieb am 25.07.2017, 21:10 Uhr:
    Hallo,angenommen das OLG Urteil basiert auf einen Prozessbetrug und der eigene BGH-Anwalt hat dies nicht dem BGH im Zuge einer NZB vorgetragen (aus welchen Gründen auch immer z.B. weil er mit einem Prozessbetrug nichts zu tun haben will oder andere Anwälte nicht anschwärzen will etc.). Der gegnerische BGH-Anwalt lügt auch wie gedrückt... » weiter lesen
  • Einschätzung Ermittlungen / RA Mandat B enutzername schrieb am 14.07.2016, 02:01 Uhr:
    Guten Tag,folgender fiktiver Fall:Person A wird verdächtigt eine Straftat begangen zu haben. Im Zuge der Ermittlungen wurden alle digitalen Speichermedien beschlagnahmt.Person A hat Rechtsanwalt B ein Mandat erteilt den A in der Strafsache zu vertreten.Die Beschlagnahmung der Geräte liegt mittlerweile 18 Monate!! zurück - bis auf einen... » weiter lesen
  • wie frei ist ein Richter wirklich? Benutzer1a schrieb am 24.12.2015, 07:16 Uhr:
    Hallo,als Laie, der sich zu manchen Themen so gut es geht versucht einzulesen stolpere ich ständig über soetwas wie einen scheinbaren Unterschied zwischen Theorie und Praxis - und frage mich langsam was da überhaupt das gewollte Grundprinzip ist, bzw. wie das System arbeitet..Ich gehe an eine sache heran, wie ich es in einer anderen... » weiter lesen
  • Interessenkonflikt ohne Mandat? Benutzer1a schrieb am 30.09.2015, 01:06 Uhr:
    § 43 a Abs. 4 BRAODer Rechtsanwalt darf keine widerstreitenden Interessen vertreten.In der selben Rechtssache, darf natürlich ein Anwalt keine zwei Mandate annehmen die widersteitende Interessen innehaben.Wie sieht die Sache aber Straf- und Standesrechtlich aus, wenn es eben nicht dieses zweite Mandat in gleicher Sache gibt - aber gebn... » weiter lesen
  • wenn Anwalt das Mandat niederlegt Rumpelstilz schrieb am 28.07.2015, 16:26 Uhr:
    angenommen A fühlt sich von seinem Anwalt nicht gut vertreten, da dieser sich keinBein ausreißen würde, weil A nur ein Rechtsschutzversicherungsmandant ist.Der Rechtsanwalt hätte Kenntnis davon, dass A seit 1 1/2 Jahren Schmerzen hat, jedoch erst nach einer erfolgten Begutachtung etwas machen lassen kann. Dennoch würde der Anwalt... » weiter lesen
  • Kann Anwalt ein Mandat niederlegen??? merlin59 schrieb am 27.10.2011, 11:21 Uhr:
    Hallo, kann ein Anwalt von einem Klienten das Mandat niederlegen? Welche Umstände bzw. Voraussetzungen sind dafür erforderlich? Die Gebühren hat er natürlich schon erhalten. Dürfen sich die Rechtsverdreher alles heraus nehmen - natürlich vorher wenig für viel Geld getan??? Danke für Antworten » weiter lesen
  • Anwalt kümmert sich nicht um Mandat - Was tun Viruz-X schrieb am 17.08.2009, 18:45 Uhr:
    hallo, herr x hat bei seinem ehmaligen arbeitgeber noch etliche überstunden offen,die er nicht ausbezahlen will.sein arbeitszeugnis wurde auch noch nicht erstellt. so,er ist dann zum anwalt gelatscht,hat ihm alles geschildert,beweise für die überstunden vorgelegt und wartet nun seit EINEM monat auf reaktion.nichts.in der kanzlei wird... » weiter lesen
  • Makleranspruch durch E-Mail ohne Mandat? zoharo schrieb am 05.02.2007, 10:55 Uhr:
    1. Makler verliert zunächst erteiltes Verkaufsmandat nach Streit mit dem Verkäufer und bestätigt dies schriftlich dem Verkäufer. 2. Makler hält Anzeige in Immonet aufrecht und versendet auch drei Wochen später noch das Exposé per E-Mail an den Käufer. 3. Auf Anfrage des Käufers kann er keinen Termin vermitteln (denn der Verkäufer will... » weiter lesen


Passende Rechtstipps

  • SEPA steht für Single Euro Payments Area und bezeichnet den einheitlichen europäischen Zahlungsverkehrsraum, dem alle 28 Mitglieder der Europäischen Union (inklusive der Départements von Frankreich, Spanien und Portugal), die Schweiz, Monaco und San Marino, sowie die drei übrigen Länder des Europäischen Wirtschaftsraums Island, Liechtenstein und Norwegen angehören. Im Wesentlichen ergeben sich für den Verbraucher keine großen Unterschiede zum... » weiter lesen
  • Das Mandat wurde erteilt – und nun? Wenn unsere Anwaltssuche Sie mit dem für Sie passenden Anwalt zusammengeführt hat, können Sie ihm das Mandat erteilen. Danach beginnt der Rechtsanwalt mit der Bearbeitung des Falls. Gutachten werden erstellt und Anwaltsschreiben verfasst. Es erfolgt eine eingehende Prüfung des Sachverhalts. Sie werden über jeden Schritt auf dem Laufenden erhalten. Sie sollten eine Kopie erhalten von jeglicher... » weiter lesen

Passende juristische News

  • Luxemburg (jur). Durch den Handel mit Diamanten unterstützen die Unternehmen Badica und Kardiam bewaffnete Rebellengruppen in der Zentralafrikanischen Republik. Die EU-Sanktionen gegen die Unternehmen sind daher rechtmäßig, urteilte am Donnerstag das erstinstanzliche Gericht der Europäischen Union (EuG) in Luxemburg (Az.: T-619/15).Die zwischen Kongo und Tschad gelegene Zentralafrikanische Republik ist eines der ärmsten Länder der Welt.... » weiter lesen
  • Berlin (jur). Kaufen Bundestagsabgeordnete in einem Jahr neun oder mehr teure Montblanc-Füller auf Steuerzahlerkosten, ist dies ein konkreter Hinweis für einen Missbrauch des vom Bundestag bezahlten Bürobedarfs. Bei solch einem konkreten Missbrauchsverdacht muss die Bundestagsverwaltung Journalisten Auskunft über die Namen der betroffenen Abgeordneten geben, entschied das Oberverwaltungsgericht (OVG) Berlin-Brandenburg in Berlin in einem am... » weiter lesen
  • Berlin (jur). Eine Reise nach Vietnam gehört nicht zu den staatsbürgerlichen Pflichten eines Kommunalpolitikers. Einem Beamten steht hierfür kein bezahlter Sonderurlaub zu, wie das Verwaltungsgericht Berlin in einem am Mittwoch, 14. Oktober 2015, bekanntgegebenen Eilbeschluss entschied (Az.: 7 L 816.15).Es wies damit einen Bezirksverordneten der Bezirksverordnetenversammlung Berlin-Lichtenberg ab. Der Bezirk will eine Partnerschaft mit einem... » weiter lesen


Mandat Urteile und Entscheidungen

  • BildLeitsätze: Ein Berufsrichter darf nicht zugleich Mitglied des mit Verwaltungsaufgaben betrauten Amtsausschusses einer Amtsgemeinde und/oder Stellvertreter des Amtsvorstehers sein. Beschluß des 2. Senats vom 29. März 2000 - BVerwG 2 B 47.99 - I. VG Greifswald vom 05.05.1998 - Az.: VG 6 A 1297/96 - II. OVG Mecklenburg-Vorpommern vom...

    » BVERWG, 29.03.2000, BVerwG 2 B 47.99
  • Bild1. Die freiheitssichernde Funktion der Kompetenzabgrenzung für öffentlich-rechtliche Zwangsverbände erfordert eine Präzisierung der allgemeinen Aufgabenzuweisung an Industrie- und Handelskammern für solche Bereiche, in denen Belange der gewerblichen Wirtschaft nur am Rande berührt sind (Fortentwicklung der Rechtsprechung des...

    » HESSISCHER-VGH, 05.02.2009, 8 A 1559/07
  • Bild1. Mit der Übernahme des Auftrages zur Gewährung gewerkschaftlichen Rechtsschutzes ist die Gewerkschaft - nicht anders als ein in gleichartigem Mandat tätiger Rechtsanwalt - verpflichtet, die Interessen des Auftraggebers im Rahmen dieses Auftrages umfassend wahrzunehmen. 2. Der Begriff des Mandates ist nicht förmlich im Sinne des...

    » OLG-FRANKFURT, 27.10.2006, 24 U 121/06

Kommentar schreiben

72 - N e,un =
Ja, ich habe die Datenschutzerklärung gelesen.
* Pflichtfeld

Bisherige Kommentare zum Begriff (1)

knarf  (08.10.2015 15:41 Uhr):
Wenn ein Anwalt eine Vollmacht für Mietangelegenheiten hat, muss er bei einer Kündigung eine Extra Vollmacht für den Widerspruch vorlegen?








Mandat – Weitere Begriffe im Umkreis
Freies Mandat
Der Ausdruck freies Mandat stammt aus dem Staatsorganisationsrecht. Er meint i.S.d. Art. 38 Absatz 1 Satz 2 Halbsatz 2 GG, dass Abgeordnete als Vertreter des ganzen Volkes an Aufträge und Weisungen nicht gebunden und nur ihrem Gewissen...
Abgeortnetenrecht - Politisches Mandat
Generell ist ein "Mandat" als ein Auftrag eines Abgeordneten anzusehen, die Wähler zu vertreten. Das Amt sowie die Aufgaben der Parlmentsabgeordneten wird als "politisches Mandat" bezeichnet. Ein politisches Mandat kann zum einen ein freies...
Abgeordnetenrecht - Freies Mandat
Gemäß des Grundsatzes des freien Mandats sind Abgeordnete nicht an Weisungen und Aufträge gebunden. Sie sind als Vertreter des gesamten Volkes anzusehen und dürfen ihre Entscheidungen nach eigenem Gutdünken treffen - sie unterliegen dabei...
Trennung von Amt und Mandat
Mit dem Begriff Trennung von Amt und Mandat wird die Idee bezeichnet, dass dieselbe Person nicht gleichzeitig ein Mandat in der Legislative und ein Amt in der Exekutive wahrnehmen soll. In der Bundesrepublik Deutschland ist es beispielsweise...

JuraForum-Suche

Durchsuchen Sie hier JuraForum.de nach bestimmten Begriffen:


Fragen Sie einen Anwalt!
Anwälte sind gerade online.
Schnelle Antwort auf Ihre Rechtsfrage.

© 2003-2018 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.