Kündigung Mietwohnung

Lexikon | Jetzt kommentieren

Erklärung zum Begriff Kündigung Mietwohnung

Solange ein Vermieter sich an die gesetzlich und vertraglich vereinbarten Fristen hält, kann die Kündigung einer Mietwohnung im Rahmen dieser Regelung jederzeit erfolgen. Dies ist jedoch nur bei unbefristeten Mietverhältnissen der Fall. Grundsätzlich muss die Kündigung einer Mietwohnung immer schriftlich durchgeführt werden. Stellt der Mieter dem Vermieter eine schriftliche Kündigung aus, so gilt diese immer ab dem Monatsende, in dem der Vermieter die Kündigung erhalten hat. Der Mieter hat sich im Rahmen einer ordentlichen Lösung des Mietverhältnisses an die vereinbarten Kündigungsfristen zu halten.

Kann eine Kündigung der Mietwohnung durch den Mieter widerrufen werden?
Der Mieter kann seine selbst eingereichte Kündigung nicht einfach einseitig widerrufen. Dies wäre sogar dann nicht möglich, wenn der Mieter sich durch die eigene Kündigung einer Härte aussetzen würde (z.B. der Mieter kündigt seine Wohnung, um in den eigenen Neubau einziehen zu können und der Neubau ist zum Kündigungstermin noch nicht bezugsfertig). Natürlich könnte der Vermieter in einem solchen Fall dem Mieter entgegenkommen, aufgrund der gesetzlichen Bestimmungen ist er jedoch dazu nicht verpflichtet. Entsprechende Regelungen finden sich in § 574 Abs. 1 BGB.



Erstellt von JuraforumWiki-Redaktion
Zuletzt editiert von


 
 

Haben Sie Fragen zu diesem Begriff? Stellen Sie eine Frage zu dem Begriff im Forum.


Nachrichten zu Kündigung Mietwohnung

  • BildMusikunterricht in der Wohnung kann zur Mietkündigung führen (10.04.2013, 15:37)
    Der Bundesgerichtshof hat sich heute in einer Entscheidung mit der Frage befasst, ob der Vermieter verpflichtet sein kann, dem Mieter zu erlauben, in der Mietwohnung gewerblich Musikunterricht zu erteilen. Die Parteien streiten um Räumung einer...

Aktuelle Forenbeiträge

  • Selbstschuldnerische Bürgschaft für Mietwohnung des Enkelsohnes ... (14.06.2013, 22:46)
    Guten Tag, 2004 habe ich und mein Ehemann, beide Rentner, für unseren Enkelsohn vorgenannte Bürgschaft bei dem Vermieter beide unterzeichnet. Zusätzlich hatte der Vermieter aber auch noch eine Mietkaution zur Hinterlegung bei der Bank verlangt und bekommen. Im Dezember 2007 ist mein Ehemann verstorben und Februar 2008 habe ich...
  • Ordentliche Kündigung des Mietverhältnisses (24.05.2013, 22:47)
    Mal angenommen,Vermieter A besitzt ein Einfamilienhaus ,das er im Jahre 2006 an Familie B mit einem fünfjährigen Zeitmietvertrag vermietet hat.Er wohnt selbst seit zehn Jahren in einer großen Mietwohnung.Nun will der Vermieter sein Einfamilienhaus selbst nutzen.Eigenbedarfsgrund ist,daß der Vermieter bisher zwanzig Kilometer (einfache...
  • Forderungen aus Nebenkostenabrechnung nach Kündigung (22.05.2013, 19:28)
    Folgender angenommener Fall: - Mieter wohnt seit Mai 2009 in einer Mietwohnung - eine Nebenkostenabrechnung durch den Vermieter erfolgte seitdem nicht - Kündigung des Mietverhältnisses erfolgt zum 31.08.2013 Fragen: - Für welchen Zeitraum könnte der Vermieter Forderungen (im Falle einer Nachzahlung) geltend mache? - Welche Rechte...
  • Fall Eigenbedarfskündigung --rechtens? (18.05.2013, 14:40)
    Hallo Zusammen, mal angenommen: Eine Mietwohnung steht seit November 2012 über eine Hausverwaltung zum Verkauf.(--> damit Umwandlung in eine Eigentumswohnung?) Ende April 2013 hat die Vermieterin ihren neuen Eigentümer kennengelernt, der sich telefonisch zum Kennenlernen gemeldet hat. Der neue Eigentümer teilt ihr beim Treffen seine...
  • Lärmbelästigung in Mietwohnung (31.03.2013, 21:08)
    Hallo,ich lebe in einer Einlieger-EG-Whg. mit separatem Zugang in einem Einfamilienhaus.Meine Vermieterin wohnt über mir und ihr erwachsener Sohn auf meiner Ebene.Wir teilen uns also einen gemeinsamen Zugang und leben relativ dicht beieinander, daher ist Rücksichtnahme m.E. sehr wichtig.Jedenfalls gab es seit meinem Einzug vor ca. 1...

Kommentar schreiben

66 + V,i_er =

Bisherige Kommentare zum Begriff (0)

(Keine Kommentare vorhanden)



Fragen Sie einen Anwalt!
Anwälte sind gerade online.
Schnelle Antwort auf Ihre Rechtsfrage.


Kündigung Mietwohnung – Weitere Begriffe im Umkreis

  • Kündigung - Mietvertrag
    Ein Mietvertrag, welcher zwischen zwei Vertragsparteien (Vermieter und Mieter) auf unbestimmte Zeit geschlossen worden ist, kann grundsätzlich von einer der beiden Vertragsparteien durch eine ordentliche Kündigung beendet werden. Dies bedeutet,...
  • Kündigung aus wichtigem Grund
    Nach § 543 Abs. 1 Satz 1 BGB kann jede Vertragspartei das Mietverhältnis aus wichtigem Grund außerordentlich fristlos kündigen. Ein wichtiger Grund liegt gem. § 543 Abs. 1 Satz 2 BGB vor, wenn dem Kündigenden unter Berücksichtigung aller...
  • Kündigung durch Mieter
    Durch das Wohnraummietrecht ist der Mieter in die positive Lage versetzt, das Mietverhältnis jederzeit ohne Angabe von Gründen durch Kündigung fristgerecht zu beenden. Grundsätzlich können nur Mietverträge, die auf unbestimmte Zeit...
  • Kündigung Eigenbedarf
    Vermieter können eine Kündigung wegen Eigenbedarf durchführen, wenn diese die vermietete Wohnung für sich selbst, die eigenen Angehörigen (Eltern, Kinder und Enkel) oder Angehörige ihres Haushaltes benötigen (§ 573 Abs. 2 Nr.2 BGB)....
  • Kündigung Mietvertrag
    Die Kündigung eines Mietvertrags kann entweder durch den Mieter aber auch durch den Vermieter erfolgen. I. Kündigung des Mietvertrags bei unbefristeten Mietverträgen Die Kündigung eines Mietvertrages ist grundsätzlich nur bei...
  • Kündigung Wohnung
    Kündigung Wohnung Die Kündigung einer Wohnung kann durch den Mieter jederzeit erfolgen. Allerdings müssen die vertraglich vereinbarten Kündigungsfristen dabei eingehalten werden. Dies gilt allerdings nur bei Mietverhältnissen, die für einen...
  • Kündigung Wohnung durch den Mieter
    Ein Mieter muss bei einer Kündigung seiner Mietwohnung die gesetzlichen Regelungen berücksichtigen. In der Regel sind Wohnraummietverträge unbefristete Verträge. Dabei ist besonders darauf zu achten, dass die Kündigung rechtzeitig erfolgt und...
  • Kündigungsfrist
    Die Kündigungsfrist ist der Zeitraum zwischen Zugang einer Kündigung , also der Tag an dem die Kündigungserklärung spätestens zugegangen sein muss (vgl. § 130 BGB; sog. Kündigungstag) und dem Kündigungstermin, also der Tag,...
  • Kündigungsfrist: Mietwohnung (ordentliche Kündigung)
    Kündigt ein Vermieter den Mietvertrag seines Mieters auf, so muss dieser sich gemäß §573c BGB bei einer ordentlichen Kündigung an festgelegte Kündigungsfristen halten. Diese BGB-Regelung gilt jedoch bei Zeitmietverträgen oder außerordentlichen...
  • Kündigungsgrund
    Ein Kündigungsgrund ist in der Regel eine Voraussetzung für das Bestehen eines Kündigungsrechts. Dieser Begriff findet insbesondere bei Dauerschuldverhältnissen, wie Arbeits-, Dienst- oder Mietverträgen, Anwendung. Er ist dann eine...

Top Orte der Anwaltssuche zum Rechtsgebiet Mietrecht

Weitere Orte finden Sie unter:

JuraForum-Suche

Durchsuchen Sie hier JuraForum.de nach bestimmten Begriffen:

© 2003-2017 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.