Kartell

Lexikon | Jetzt kommentieren

Erklärung zum Begriff Kartell

Abreden zwischen zueinander im Wettbewerb stehenden Marktteilnehmern, die eine Behinderung oder Verfälschung des Wettbewerbs bezwecken oder zur Folge haben.



Erstellt von JuraforumWiki-Redaktion
Zuletzt editiert von


 
 

Haben Sie Fragen zu diesem Begriff? Stellen Sie eine Frage zu dem Begriff im Forum.


Nachrichten zu Kartell


Aktuelle Forenbeiträge

  • Preisabsprache (02.05.2011, 20:36)
    Ich quäle mich schon seit langem mit einer Frage herum. Nehmen wir an mehrere Unternehmen XY(*) bieten einer Auftragsfirma Z die gleichen Preise für gleiche Leistung an.Besteht hier ein ein Staftatsbestand? Könnte das Folgen für das "Kartell " haben? *Kartell MFG Bronkoo
  • Kartellrecht - Intel (26.05.2009, 21:02)
    Hallo Forum, das Kartellrechtforum ist anscheinend außer Betrieb - jedenfalls kann ich keine Themen erstellen, deshalb muss jetzt das "Aktuelle" herhalten. Trifft ja auch einigermaßen zu, da Intel ja erst kürzlich zu >1 Mrd. € von der Komission wegen Marktmachtsmissbrauch verurteilt wurde. Würde euch - vor allem die, die sich mit...

Kommentar schreiben

96 + Si.ebe n =

Bisherige Kommentare zum Begriff (0)

(Keine Kommentare vorhanden)



Fragen Sie einen Anwalt!
Anwälte sind gerade online.
Schnelle Antwort auf Ihre Rechtsfrage.


Kartell – Weitere Begriffe im Umkreis

  • Boykottverbot - GWB
    Be dem Boykottverbot handelt es sch um eine wettbewerbliche Vorschrift, welche gemäß § 21 Abs. 1 GWB definiert wird. Gemäß diesem ist es einem Unternehmen nicht gestattet, ein anderes Unternehmen zu Liefer- oder Bezugssperren oder aufzufordern,...
  • Bundeskartellamt
    Die Gründung des Bundeskartellamtes erfolgte im Jahre 1958. Die Existenz dieser Behörde fußt auf dem Gesetz gegen Wettbewerbsbeschränkungen (GWB). Das Bundeskartellamt arbeitet als unabhängige Bundesoberbehörde und wird dem...
  • Frühstückskartell
    Als Frühstückskartell bezeichnet man umgangssprachlich ein Kartell, das von den Kartellteilnehmern „beim gemeinsamen Frühstück“ eingeführt wird. Im Gegensatz zu einem gewöhnlichen Kartell werden hier keine schriftlichen Verträge...
  • Fusionskontrolle nach GWB
    Unternehmenszusammenschlüsse müssen kontrolliert werden, um den Wettbewerb nicht negativ zu beeinträchtigen. Eine derartige Kontrolle wird als "Fusionskontrolle" bezeichnet. Die Regelungen bezüglich der Fusionskontrolle sind seit dem Jahr...
  • Horizontale Wettbewerbsbeschränkungen Verbot - GWB
    Als "horizontale Wettbewerbsbeschränkungen" werden Wettbewerbsbeschränkungen durch das Zusammenwirken von Unternehmen bezeichnet, welche wirtschaftlich auf einer Stufe stehen. Horizontale Wettbewerbsbeschränkungen sind allgemein als...
  • Kartellbehörden
    Bei Kartellbehörden handelt es sich um Behörden, welche über das Kartellrecht wachen. Die wichtigste Kartellbehörde ist das Bundeskartellamt; darüber hinaus existieren noch: das Bundesministerium für Wirtschaft und Arbeit die...
  • Kartellrecht
    Das Kartellrecht im weiteren Sinne ist die Gesamtheit aller Rechtsnormen, die auf die Erhaltung eines funktionierenden, ungehinderten und möglichst vielgestaltigen Wettbewerbs gerichtet sind und daher vor allem die Akkumulation und den...
  • Kartellverbot
    Das Gesetz über Wettbewerbsverbot – das GWB – beschäftigt sich mit kartellrechtlichen Bestimmungen wie beispielsweise dem Kartellverbot.  Das heißt, es regelt unter anderem die Beschränkungen des Wettbewerbs, die ursprünglich in der...
  • Submissionskartell
    Bei einem "Submissionskartell" hanelt es sich um eine Sonderform des Preiskartells, bei dem die angeschlossenen Unternehmen vertraglich dazu verpflichtet werden, bei öffentlichen Ausschreibungen bestimmte Vereinbarungen bezüglich der Preise und...

Top Orte der Anwaltssuche zum Rechtsgebiet Kartellrecht

Weitere Orte finden Sie unter:

JuraForum-Suche

Durchsuchen Sie hier JuraForum.de nach bestimmten Begriffen:

© 2003-2017 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.