Innenumsätze

Lexikon | Jetzt kommentieren

Erklärung zum Begriff Innenumsätze

Als Innenumsätze werden im Umsatzsteuerrecht Umsätze zwischen verschiedenen Teilen des einheitlichen Unternehmens bezeichnet. Häufige Anwendungsfälle sind auch umsatzsteuerliche Organschaften (Organschaft), bei denen zwei oder mehr Unternehmen verflochten sind. Die Leistungen zwischen den Unternehmen einer Organschaft stellen Innenumsätze dar, da sie nicht nach außen gegenüber Dritten erbracht werden.
Zum Unternehmen gehören auch die Teile, in denen nur umsatzsteuerfreie Umsätze erbracht werden und ertragsteuerlich zum Privatvermögen zu rechnen sind.

Beispiel:

Ein Bauunternehmer hat neben dem Baugeschäft noch ein Mehrfamilienhaus, in dem Wohnungen an verschiedene Mieter zu Wohnzwecken vermietet werden. Das Wohnhaus befindet sich Ertragssteuerlich im Privatvermögen des Unternehmers. Das Bauunternehmen führt in 2005 einen Umbau an diesem Haus für netto 20.000 EUR durch.

Lösung:

Da das Wohnhaus mit zum Unternehmen gehört, handelt es sich bei dem Umbau um einen Innenumsatz. Es ist für diesen Umsatz keine Umsatzsteuer abzuführen, da er umsatzsteuerlich nicht relevant ist.

Hinweis:

Da die mit diesem Innenumsatz in Zusammenhang stehenden Kosten der Ausführung steuerfreier Umsätze dienen, ist insoweit der nicht zulässig.




© steuerlex24.de


Haben Sie Fragen zu diesem Begriff? Stellen Sie eine Frage zu dem Begriff im Forum.


Kommentar schreiben

50 - Dr,,ei =

Bisherige Kommentare zum Begriff (0)

(Keine Kommentare vorhanden)



Fragen Sie einen Anwalt!
Anwälte sind gerade online.
Schnelle Antwort auf Ihre Rechtsfrage.


Innenumsätze – Weitere Begriffe im Umkreis

  • gemischt genutzte Grundstücke - Vorsteuerabzug
    Inhaltsübersicht 1. Allgemeines 2. Vorsteuerausschluss 3. Zuordnungswahlrecht 4. Änderung der Nutzungsverhältnisse 5. Anwendungszeitpunkt 1. Allgemeines Die ab dem...
  • Gesamtumsatz
    Der Begriff Gesamtumsatz ist im § 19 Abs. 3 UStG einheitlich für das gesamte Umsatzsteuerrecht definiert. Der Begriff findet nicht nur im § 19 Abs. 1 UStG Anwendung, sondern z.B. auch im § 20 Abs. 1 UStG. Zum Gesamtumsatz gehören bestimmte...
  • Gutschrift - Rechnung
    Als Rechnung gilt auch eine Gutschrift, also eine Abrechnung desjenigen, der die Leistung erhalten hat. Voraussetzung dafür ist, dass eine steuerpflichtige Lieferung oder sonstige Leistung an den Aussteller der Gutschrift ausgeführt worden ist....
  • Gutschriften - Vorsteuerabzug
    Soweit in bestimmten Fällen der Leistungsempfänger für die Abrechnung der Leistung zuständig ist, wird statt einer Rechnung eine Gutschrift durch ihn erstellt. Diese stellt, wie eine Rechnung, für den Vorsteuerabzug grundsätzlich die gleiche...
  • Hilfsgeschäfte - Steuerbefreiungen
    Hilfsgeschäfte sind Vorgänge, die nicht aus dem eigentlichen Geschäftszweck entstehen. Dazu gehören insbesondere der Verkauf sowie die Verwendung oder Entnahme von unternehmerischem Anlagevermögen. Diese Hilfsgeschäfte werden grundsätzlich der...
  • Innergemeinschaftliche Dreiecksgeschäfte
    Innerhalb der spielt das innergemeinschaftliche Dreiecksgeschäft eine besondere Rolle, da ausschließlich für diese Art von Geschäft eine steuerliche Sonderregelung existiert. Diese Sonderregelung basiert auf EG-Recht, das auch die Änderung der...
  • Innergemeinschaftliche Güterbeförderung
    Inhaltsübersicht 1. Begriff 2. Rechtsfolgen 3. Ausnahmen Für die Beförderung von Gütern und der damit in Zusammenhang stehenden Leistungen wurden ab dem 01.01.1993 für den EU-Binnenmarkt...
  • Innergemeinschaftliche Lieferungen
    Inhaltsübersicht   Voraussetzungen   Zu den einzelnen Voraussetzungen   Lieferung eines Gegenstandes   Ort der Lieferung...
  • Innergemeinschaftliche Lohnveredelung
    Eine innergemeinschaftliche Lohnveredelung liegt vor, wenn die Be- oder Verarbeitung eines vom Auftraggeber an den Auftragnehmer überlassenen beweglichen körperlichen Gegenstandes vereinbart worden ist. Auftragnehmer und Auftraggeber müssen in...
  • Innergemeinschaftliche Versendungslieferungen
    Inhaltsübersicht 1. Allgemeines 2. Voraussetzungen 2.1 Lieferung eines Gegenstandes 2.2 Beförderung oder Versendung durch den liefernden Unternehmer 2.3 Der Gegenstand muss von einem in...

Top Orte der Anwaltssuche zum Rechtsgebiet Umsatzsteuerrecht

Weitere Orte finden Sie unter:

JuraForum-Suche

Durchsuchen Sie hier JuraForum.de nach bestimmten Begriffen:

© 2003-2017 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.