Schleudertrauma - HWS

Lexikon | Jetzt kommentieren

Erklärung zum Begriff Schleudertrauma - HWS

Bei Auffahrunfällen kommt es sehr häufig zu einem HWS-Schleudertrauma, welches oft zur Erlangung von Schmerzensgeld missbraucht wird, da es nicht zweifelsfrei festzustellen ist. Um diesen Missbrauch einzudämmen, wird seit einiger Zeit neben der ärztlichen Untersuchung auch noch eine verkehrstechnische Untersuchung des Unfalls durchgeführt.

Führen die Ergebnisse der technischen Analyse in Übereinstimmung mit der ärztlichen Untersuchung zu der Diagnose des HWS-Schleudertraumas, so ist der Schädiger zu einer Zahlung von Schmerzensgeld und Schadensersatz verpflichet, wobei die Beweislast für den Umfang des Schadens auf Seiten des Geschädigten liegt. In Fällen, in denen ein zukünftiges Ausmaß des Schadens noch nicht erkennbar ist, hat der Geschädigte das Recht, ein Grundurteil erlassen zu bekommen.




Mitwirkende/Autoren:
,
Erstellt von JuraforumWiki-Redaktion
Zuletzt editiert von


 
 

Haben Sie Fragen zu diesem Begriff? Stellen Sie eine Frage zu dem Begriff im Forum.


Nachrichten zu Schleudertrauma - HWS

  • BildVollbremsung nicht Auslöser für eine Psychose (11.09.2008, 12:49)
    Würzburg/Berlin (DAV). Bei der Vollbremsung eines Fahrzeugs ohne Kollision sind die Verzögerungswerte so niedrig, dass sie als Ursache für ein Schleudertrauma (HWS-Verletzung) nahezu auszuschließen sind. Auch der Ausbruch einer psychischen...

Aktuelle Forenbeiträge

  • Schmerzensgeld bei HWS Distribution (20.03.2011, 16:46)
    A atte am 07.02.2011 einen Auffahrunfall ( selbst die Geschädigte ) eine HWS - und LWS Distorsion und war beim Arzt, seit 5 Wochen krank geschrieben, A kann den Haushalt nicht machen, A bekommt wahrscheinlich auch keine Lohnfortzahlung, da auf Abruf nach Stunden bezahlt werde in der Altenpflege. A bekam 800,00 € bezahlt von der...
  • Beleidigung als Notwehr (08.11.2010, 22:46)
    Person B und C verletzen, nötigen und berauben Person A seiner Freiheit. A sieht sich gedemütigt und entwürdigt, zeigt keinerlei körperliche Gegenwehr, beleidigt jedoch B und C in schwerst ehrverletzender Weise bezüglich Ihres sozialen Status. B und C erstatten Strafanzeigen gegen A und klagen weiterhin zivilrechtlich auf...
  • Hof-Ausfahrt rückwärts (28.12.2012, 17:29)
    Guten Abend,angenommen jemand hat eine Hofein- und Ausfahrt, die durch ein großes Tor geschlossen wird. Jeder fährt vorwärts hinein und rückwärts wieder heraus. An die Ausfahrt schließt sich ein Bürgersteig an und dann kommt die Straße (Anlieger frei, 30er Zone).Den Bewohnern ist es schon häufiger passiert, dass beim rückwärts...
  • --Schwerer Autounfall-- (26.10.2011, 10:20)
    Hallo, Partei A hatte am 1.oktober einen Autounfall. A hat jemand die Vorfahrt genommen, anschließend ist A 30m geflogen und hat sich etliche male überschlagen. Die Frage ist sollte Partei A, Partei B wegen fahrlässiger Körperverletzung anzeigen, bzw hat das vorteile für Partei A? Wieviel Schmerzensgeld kann Partei A erwarten? Es...

Kommentar schreiben

54 + Sie,be n =

Bisherige Kommentare zum Begriff (0)

(Keine Kommentare vorhanden)



Fragen Sie einen Anwalt!
Anwälte sind gerade online.
Schnelle Antwort auf Ihre Rechtsfrage.


Schleudertrauma - HWS – Weitere Begriffe im Umkreis

  • Quotenvorrecht – Verkehrsunfall
    Von einem Quotenvorrecht – Verkehrsunfall bzw. einem allgemeinen Quotenvorrecht wird immer dann gesprochen, wenn Schadensersatz für einen Geschädigten zunächst durch eine gesetzliche oder private Krankenversicherung oder durch eine eigene...
  • Radarfalle
    Als "Radarfallen" werden umgangssprachlich Geräte zur Geschwindigkeitsüberwachung bezeichnet, welche sowohl aus dem Inneren eines Fahrzeugs heraus als auch auf einem Stativ verwendet werden können. Die Geschwindigkeitsüberwachung ist eine...
  • Sachverständiger
    Oft Bedarf es der Einschaltung eines Sachverständigen in einem Prozess, um z.B. die Ursachen von Schäden oder die Höhe von Schäden bewerten zu können. Ein Sachverständiger ist eine natürliche Person, die eine besondere Sachkunde und eine...
  • Sachverständiger / Gutachter
    Unter einem Sachverständigen versteht man eine natürliche Person, der eine explizite Sachkunde sowie ein überdurchschnittliches Wissen sowie die nötige Erfahrung auf einem bestimmten Fachgebiet zugesprochen wird. Ein  Sachverständiger wird...
  • Schleudertrauma
    Das Schleudertrauma, englisch „Whiplash injury“ ist das Symptombild von Sprachstörungen, Schwindel, Schmerzen, das bei einer blitzartigen Beschleunigung und Überstreckung des Kopfes, in den meisten Fällen während eines Autounfalles, hier bei...
  • Strafzettel
    Für eine geringfügige Ordnungswidrigkeit nach dem Paragraphen 546 ff des deutsche Gesetzes über Ordnungswidrigkeiten (§§ 546 ff OWiG) erhält man eine Verwarnung als Ahndung. Während sie grundsätzlich durchaus auch ohne Verwarnungsgeld erstattet...
  • Straßenverkehrs-Ordnung (Deutschland)
    Die Straßenverkehrs-Ordnung (StVO) der Bundesrepublik Deutschland ist eine Rechtsverordnung, die aufgrund von § 6 Abs. 1 des Straßenverkehrsgesetzes (vom 16. November 1970; BGBl. I 1970, S. 1565) im Aufgabenbereich des Bundesministers für...
  • Straßenverkehrslärm
    Straßenverkehrslärm ist der Lärm , der durch den Straßenverkehr verursacht wird. Dazu sind vor allem die von Personen- und Lastkraftwagen sowie Motorrädern bei der Fahrt erzeugten Geräusche zu rechnen. Eine geringere Rolle spielt der Lärm durch...
  • Straßenverkehrsordnung
    Die Straßenverkehrsordnung, abgekürzt StVO genannt, stellt eine Rechtsverordnung der Bundesrepublik Deutschland dar, welche die Regeln für die Teilnehmer am öffentlichen Straßenverkehr definiert. Sie besteht aus zwei Teilen. Während...
  • Straßenverkehrsrecht - Abstandsregelungen
    Die Abstandsregelungen im Verkehr erfolgen gemäß § 4 StVO. Als Faustregel gilt, dass außerorts ein Abstand in Länge des halben Tachowertes eingehalten werden muss. Wenn ein Autofahrer den erforderlichen Abstand zu seinem Vordermann nicht...

Top Orte der Anwaltssuche zum Rechtsgebiet Verkehrsrecht

Weitere Orte finden Sie unter:

JuraForum-Suche

Durchsuchen Sie hier JuraForum.de nach bestimmten Begriffen:

© 2003-2017 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.