Hundehaftpflicht Versicherung

Lexikon | Jetzt kommentieren

Erklärung zum Begriff Hundehaftpflicht Versicherung

Für Hundebesitzer ist es unbedingt empfehlenswert, eine Hundehaftpflicht-Versicherung abzuschließen.

Selbst wenn Sie Ihren Hund gut kennen sehr leicht einschätzen können, kann es immer wieder passieren, dass eine unerwartete Situation eintritt, auf die den Hund nicht vorbereiten konnten. In den meisten Fällen kann ein Hundehalter nicht einschätzen wie der Hund dann reagiert und ist mit der Situation völlig überfordert.

Eine Hundehaftpflicht sollte man in jedem Fall abgeschlossen haben, denn in einer solchen Situation kann eine Menge passieren. Das Tier erschrickt sich und rennt völlig ängstlich über die Straße, bei dem Versuch auszuweichen, rammt ein herankommendes Auto ein anderes. Beide Autos haben einen Totalschaden und beide Fahrer sind leicht verletzt. Der Unfallverursacher ist in diesem Fall der Hund, da dieser aber kein eigenes Einkommen hat, muss nun der Hundehalter für die zustande gekommenen Schäden zahlen, wenn es sein muss, sogar das ganze Leben lang. Im Internet finden sich viele Vergleiche.

Für solche Fälle, auch welche die nicht ganz so schlimm sind, sollte man eine Hundehaftpflicht Versicherung abgeschlossen haben. Mit einer solchen ist man in jedem Fall auf der sicheren Seite. Ein kleines Häschen braucht man natürlich nicht versichern, denn einen großen Schaden kann es ja nicht anrichten. Bei Hund, Katze Pferd und ähnlichem, sollte man aber in gar keinem Fall darauf verzichten, denn solche Unfälle passieren schneller als man für möglich hält, und wenn man dann keine Hundehaftplficht-Versicherung abgeschlossen hat, wird man danach sein ganzes Leben komplett umstellen müssen. Man sollte sich aber auch nicht zu sicher fühlen wenn man eine solche abgeschlossen hat, ein wenig muss man natürlich noch allein dazu beitragen das so etwas nicht passiert.

Eine gute Hundehaftpflicht Versicherung sollte schon bei der Anschaffung eines Tieres abgeschlossen werden, denn mit einem Hund kann sehr leicht viel passieren. Gerade aus diesen Gründen ist eine Hundehaftplficht Versicherung sinnvoll. Gerade bei größeren Hunden sollten Sie auf eine solche Versicherung nicht verzichten.




Erstellt von , 13.05.2011 14:42
Zuletzt editiert von JuraforumWiki-Redaktion, 07.05.2015 07:33


 
 

Haben Sie Fragen zu diesem Begriff? Stellen Sie eine Frage zu dem Begriff im Forum.



Aktuelle Forenbeiträge

  • Bei Eidesstattliche Versicherung gelogen was nun? (09.10.2009, 11:32)
    Ein Paar das über Jahre gemeinsam gelebt hat, trennt sich und die Parteien ziehen in getrennte Städte. Jetzt kommts so, dass der Mann den Koktakt zu Ihr aufsucht um seine Sachen die die Frau entwendet hat wiederhaben möchte. Die Frau jedoch sieht das nicht ein ihm irgendwas zu erstatten oder zu geben und entscheidet sich beim...
  • Tür beschädigt durch Einbruch (29.10.2012, 12:41)
    Folgender fiktiver Fall:Hallo, ende August wurde bei einen Nachbarn eingebrochen. Es wurde nichts geklaut, nur die Tür wurde aufgebrochen. Da die Tür abgeschlossen war, wurde die sehr stark beschädigt. Erst zwei Tage später wurde die dann provisorisch repariert. Ein Austausch der Türen war nicht möglich, da die nicht genormt war (Haus...
  • Versicherung mindert Auszahlungsbetrag vom KFZ-Gutachten nach ... (28.07.2012, 18:17)
    Mal angenommen, Das Fahrzeug von A wurde von B angefahren. Die Schuldfrage ist geklärt. A lässt umgehend ein Gutachten anfertigen, welches sich auf 1750 € inklusive MWst beläuft. A äußert den Wunsch, den Schaden nach Gutachten abrechnen zu lassen . Die Versicherung von B will jedoch nur 1000 € überweisen, da logischerweise die...

Kommentar schreiben

98 - Z;w/ei =

Bisherige Kommentare zum Begriff (0)

(Keine Kommentare vorhanden)



Fragen Sie einen Anwalt!
Anwälte sind gerade online.
Schnelle Antwort auf Ihre Rechtsfrage.


Hundehaftpflicht Versicherung – Weitere Begriffe im Umkreis

  • Gesetzliche Unfallversicherung
    Die gesetzliche Unfallversicherung spaltet sich von der Sozialversicherung ab. Sie beruht auf der gesetzlichen Grundlage des Siebten Buch Sozialgesetzbuch und hat ihre Wurzeln in der Bismarck'schen Sozialgesetzgebung von 1884. Versicherungsnehmer...
  • Glasversicherung
    Der Glasversicherung liegen die Allgemeinen Versicherungsbedingungen für die Glasversicherung (AGlB 2010) zugrunde. Die Glasversicherung deckt das Risiko des Bruchs von versicherten Scheiben oder Glasplatten. Mitversichert sind auf Antrag...
  • Haftpflichtversicherung
    Die Haftpflichtversicherung beschreibt sich als ein Versicherungsvertrag , der eine Verpflichtung für den Versicherungsgeber beinhaltet, Vermögensnachteile des Versicherers , entstanden aus einem versicherten Risiko, in einer ebenfalls...
  • Hausrat
    Allgemeines Unter Hausrat versteht man sämtliche Gegenstände, die im gesamten Haushalt zu finden sind und die zur Einrichtung, zum Gebrauch oder zum Verbrauch dienen. Rechtliches Eine juristische Bedeutung erhält der...
  • Hundehaftpflicht
    Das Abschließenen einer Hundehaftpflicht - Versicherung ist unbedingt empfehlenswert, da Hundebesitzer ohne Versicherung unbegrenzt für Schäden haften, welche von den Vierbeinern verursacht wurden. Entsprechende Regelungen finden sich in §...
  • KFZ-Unfall
    Die oberste Regel, ist man an einem KFZ-Unfall beteiligt, ist ganz klar, die Ruhe zu bewahren . Das gilt für das unmittelbare Verhalten am Unfallort ganz genauso wie für die später notwendige juristische beziehungsweise...
  • Kfz-Versicherung - Quotenvorrecht
    Das Quotenvorrecht in der Kfz-Versicherung ist insbesondere bei der Schadensregulierung im Rahmen eines Verkehrsunfalls von Bedeutung. In Fällen, in denen die Schuld an einem Unfall nicht eindeutig einer Person gegeben werden kann, sondern unter...
  • Krankentagegeldversicherung
    Die Krankentagegeldversicherung versteht sich als eine Zusatzversicherung auf freiwilliger Basis . Als Summenversicherung dient die Krankentagegeldversicherung dazu, die Einkommensausfälle , die durch einen Krankenhausaufenthalt entstehen,...
  • Leistungsarten - Rechtsschutzversicherung
    Die Versicherer bieten verschiedene Leistungsarten für eine Rechtsschutzversicherung für sämtliche Lebensbereiche an: Arbeits-Rechtsschutz Beratungs-Rechtsschutz Disziplinar- und Standes-Rechtsschutz Erb- und...
  • Lohnfortzahlungsversicherung
    Die Lohnfortzahlungsversicherung ist eine gesetzliche Pflichtversicherung für Arbeitgeber, die unter bestimmten Voraussetzungen zwangsweise durchgeführt wird. Arbeitgeber können gegen Zahlung eines Umlagebeitrags einen Großteil ihrer Aufwendungen...

Top Orte der Anwaltssuche zum Rechtsgebiet Versicherungsrecht

Weitere Orte finden Sie unter:

JuraForum-Suche

Durchsuchen Sie hier JuraForum.de nach bestimmten Begriffen:

© 2003-2017 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.