Harmonisierungsamt für den Binnenmarkt (Marken, Muster und Modelle)

Lexikon | Jetzt kommentieren

Erklärung zum Begriff Harmonisierungsamt für den Binnenmarkt (Marken, Muster und Modelle)

Das Harmonisierungsamt für den Binnenmarkt (Marken, Muster und Modelle) (kurz HABM) im spanischen Alicante ist eine Einrichtung der Europäischen Gemeinschaft, die für die Eintragung der Gemeinschaftsmarken und Gemeinschaftsgeschmacksmuster zuständig ist.

Die Sprachen des Amtes sind Deutsch, Englisch, Französisch, Italienisch und Spanisch. Es besitzt Rechtspersönlichkeit.

Inhaltsverzeichnis

Geschichte

Das Amt wurde durch die Verordnung (EG) Nr. 40/94 über die Gemeinschaftsmarke gegründet. Erst mit der Verordnung (EG) Nr. 6/2002 über das Gemeinschaftsgeschmacksmuster wurde es jedoch tatsächlich zu mehr als einem Markenamt. In den Beratung um die Ansiedlung des Amtes setzte sich Spanien durch, entschied sich jedoch nicht für Madrid - dort waren schon mehrere internationale Abkommen zum Markenrecht geschlossen worden - sondern für Alicante als Sitz des Markenamtes.

Rechtsgrundlagen

  • Verordnung (EG) Nr. 40/94 über die Gemeinschaftsmarke
  • Verordnung (EG) Nr. 2868/95 zur Durchführung der Verordnung (EG) Nr. 40/94 über die Gemeinschaftsmarke
  • Verordnung (EG) Nr. 2869/95 über die an das Harmonisierungsamt für den Binnenmarkt (Marken, Muster und Modelle) zu entrichtenden Gebühren
  • Verordnung (EG) Nr. 216/96 über die Verfahrensordnung vor den Beschwerdekammern des Harmonisierungsamts für den Binnenmarkt (Marken, Muster und Modelle)
  • Verordnung (EG) Nr. 6/2002 über das Gemeinschaftsgeschmacksmuster
  • Verordnung (EG) Nr. 2245/2002 zur Durchführung der Verordnung (EG) Nr. 6/2002 über das Gemeinschaftsgeschmacksmuster
  • Verordnung (EG) Nr. 2246/2002 über die an das Harmonisierungsamt für den Binnenmarkt (Marken,Muster und Modelle) zu entrichtenden Gebühren für die Eintragung von Gemeinschaftsgeschmacksmustern

Siehe auch

Weblinks




Mitwirkende/Autoren:
,
Erstellt von Wikipedia
Zuletzt editiert von


Dieser Artikel stammt aus der Quelle Wikipedia und unterliegt der GNU FDL.

 
 

Haben Sie Fragen zu diesem Begriff? Stellen Sie eine Frage zu dem Begriff im Forum.


Nachrichten zu Harmonisierungsamt für den Binnenmarkt (Marken, Muster und Modelle)

Kommentar schreiben

13 + Fün_,f =

Bisherige Kommentare zum Begriff (0)

(Keine Kommentare vorhanden)



Fragen Sie einen Anwalt!
Anwälte sind gerade online.
Schnelle Antwort auf Ihre Rechtsfrage.


Harmonisierungsamt für den Binnenmarkt (Marken, Muster und Modelle) – Weitere Begriffe im Umkreis

  • EVÜ
    Bei dem "Übereinkommen von Rom über das auf vertragliche Schuldverhältnisse anzuwendende Recht" (Europäisches Schuldvertragsübereinkommen; EVÜ) handelt es sich um einen Staatsvertrag, welcher am 19. Juni 1980 in Kraft getreten ist. Der EVÜ...
  • Freizügigkeitsgesetz EU / allgemeine Freizügigkeit
    Den Bürgern der EU (Staatsangehörige eines EU-Mitgliedsstaates) ist es gemäß EU-Freizügigkeitsgesetz gestattet, sich innerhalb des Hoheitsgebietes der EU-Mitgliedstaaten frei zu bewegen, in alle EU-Staaten einzureisen und sich dort aufzuhalten....
  • Gesetz zur Umsetzung der Beitreibungsrichtlinie
    Inhaltsübersicht 1. Inhalt des Gesetzentwurfs der Bundesregierung 2. Beschlussempfehlung des Finanzausschusses 3. Gesetzesdokumente 4. Zeitlicher Verlauf des Gesetzgebungsverfahrens 1....
  • Grundfreiheiten EU
    Die Europäische Union, die sich mehr und mehr zu einer politischen Europäischen Union wandelt, wurde in ihren Grundzügen zunächst als europäischer Binnenmarkt gegründet. Mit derzeit 27 Mitgliedsländern ist die Europäische Union der größte...
  • Grundrechte (Europäische Union)
    Der Schutz der Grundrechte in der Europäischen Union ist durch Artikel 6 des Vertrages über die Europäische Union primärrechtlich verankert. Organe der Union und der Mitgliedstaaten haben in Anwendung des Unionsrechts die sich daraus...
  • Kapitalverkehrsfreiheit in der EU
    Die Freiheit der Wahl des Arbeitsplatzes und des Wohnsitzes, des Warenverkehrs und des Kapitalverkehrs sind die wesentlichen Grundfreiheiten in der Europäischen Union. Sie sind in Art. 26 AEUV geregelt. Der Art. 63 AEUV regelt den freien Kapital-...
  • Kommission
    Der Begriff Kommission kann zweierlei Bedeutung haben: Zum einen handelt es sich bei einer Kommission um ein Komitee bzw. um ein Ausschuss, also um eine Gruppe von Personen mit bestimmten Qualifikationen oder Befugnissen, der ein Auftrag...
  • Maastrichter Vertrag
    Bei dem Maastrichter Vertrag oder Vertrag über die Europäische Union handelt es um eines der wichtigsten Vertragswerke auf dem Weg zur Europäischen Union, welches am 07.02.1992 vom Europäischen Rat unterzeichnet worden ist. Ziel des...
  • Richtlinie (EG)
    Eine EG-Richtlinie ist ein Rechtsakt der EG beziehungsweise EAG, die für jeden Mitgliedsstaat, an den sie gerichtet ist, verbindlich ist. In welcher Form sowie mit welchen Mitteln eine Richtlinie umgesetzt wird, obliegt jedoch den Staaten selbst....
  • Richtlinie -Eu
    Innerhalb der europäischen Union werden sogenannten Richtlinien, auch Richtlinie EU genannt, erlassen. Sie sind Rechtsakte der EU und werden aufgrund der europäischen Verträge verordnet. Eine genaue Definition der Richtlinie EU befindet sich in...

Top Orte der Anwaltssuche zum Rechtsgebiet Europarecht

Weitere Orte finden Sie unter:

JuraForum-Suche

Durchsuchen Sie hier JuraForum.de nach bestimmten Begriffen:

© 2003-2017 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.