Haftbefehl Strafrecht

Lexikon | Jetzt kommentieren

Erklärung zum Begriff Haftbefehl Strafrecht

Es können zwei Arten eines Haftbefehls unterschieden werden. Entweder der Haftbefehl wird zum Antritt einer Strafhaft oder als Untersuchungshaftbefehl ausgestellt.

Durch einen Untersuchungshaftbefehl soll der ordnungsgemäße Ablauf eines Strafverfahrens gewährleistet werden. Nach der Verhaftung wird der Beschuldigte dann dem verantwortlichen Richter vorgeführt. Gemäß §§ 304 ff. StPO kann der Verhaftete dann Haftbeschwerde einlegen oder gemäß §§ 117 ff. StPO ein Haftprüfungsverfahren einleiten.

Haftbefehl Strafrecht: Länge der Untersuchungshaft
Grundsätzlich darf eine Untersuchungshaft nicht länger als sechs Monate verhängt werden. Eine Verlängerung ist nur in Ausnahmefällen möglich. Zudem muss dazu eine Anordnung des Oberlandesgerichtes vorliegen.

Haftbefehl Strafrecht: Untersuchungshaft und Haftgründe
Ein Haftbefehl zur Untersuchungshaft darf nur dann ausgestellt werden, wenn dringender Tatverdacht in Verbindung mit Haftgründen vorliegt. Gemäß §§ 112 Abs. 2 StPO bestehen diese Haftgründe in Verdunklungs-, Wiederholungs-, Fluchtgefahr oder Flucht.

Haftbefehl Strafrecht: Was ist zur Ausstellung nötig?
Zur Ausstellung eines Haftbefehles ist immer die schriftliche Zustimmung eines Richters notwendig. Zudem muss auf dem Haftbefehl der Name der beschuldigten Person, Ort und Zeit sowie die vorgeworfene Straftat und der Haftgrund vermerkt sein.



Bearbeiten


Häufige Rechtsfragen zum Thema

  • Exploration = Schuldunfähigkeitsgutachten PersonAl111 schrieb am 13.01.2018, 19:40 Uhr:
    Stimmt es, dass eine Exploration dasselbe ist wie ein Schuldunfähigkeitsgutachten?Wenn ja, ist es so dass wenn man einmal Schuldunfähig gesprochen wurde, geschäftsunmündig wird und einen Betreuer benötigt ? » weiter lesen
  • Strafprozess in den USA, zurück in Deutschland..? thenighteffect schrieb am 20.12.2017, 15:45 Uhr:
    Guten Morgen,Ein deutscher Staatsbürger A hält sich legal in den USA auf und wird dort von seiner US-Amerikanischen Freundin aus Rache angezeigt (Es gab einen Streit, er hat sie verlassen, sie will ihn bestrafen, und kündigt ihm das auch so an). Sie recherchiert, findet einen Paragrafen der für sie funktioniert, ihre Anzeige lautet... » weiter lesen
  • Zuständiger Staatsanwalt Stefan074D schrieb am 24.11.2016, 07:17 Uhr:
    Hallo @ alle,Wie bereits erwähnt, hatte mein Prof neulich aus seiner Zeit als Richter und Staatsanwalt erzählt. Im Nachhinein ist mir jetzt u.a. folgendes noch nicht ganz klar:Ich habe das so verstanden, dass im Strafrecht / beim Strafprozess der in der mündlichen Verhandlung anwesende Staatsanwalt nicht zwingend jener ist, der die... » weiter lesen
  • Mit Haftbefehl ins Gericht timo.wolte schrieb am 30.04.2016, 14:58 Uhr:
    Schönen guten Tag,Person A hat seit einem jahr einen haftbefehl draußen ,weil Person A das bußgeld wegen Schwarzfahren nicht gezahlt hat.Das person A einen Haftbefehl draußen habe weiß person A von Person Bder bei der Verwaltungsbehörde arbeitet (kann auch sein das er bei der Polizei arbeitet so genau weiß Person A das nicht).Die... » weiter lesen
  • Suche Strafrecht der Niederlande / Amtshilfe bei Verstößen gegen Dt. Recht (ohne Verstoß in NL und b Tobias Claren schrieb am 31.01.2014, 13:16 Uhr:
    Hallo.Ich habe ja schon einige "Criminal Codes" oder "Penal Law" gefunden.Auch der Ukraine.Aber bei den Niederlanden komme ich nicht weiter.Gibt es das irgendwo in Englisch, und wenn bekannt Deutsch?Desweiteren interessiert mich, ob die Niederländische Justiz Amtshilfe wie Ermittlung und Datenweitergabe einer Person leistet, wenn das... » weiter lesen
  • Vorsätzlich falsche Anschuldigung in Haftbefehl und Anklageschrift und deren Folgen coy24 schrieb am 08.01.2013, 16:46 Uhr:
    Welche Folgen hat es, wenn ein Haftbefehl oder eine Anklage eine VORSÄTZLICH, falsche Beschuldigung enthält. Angenommen es würde ein Betrug vorgeworfen, der Haftbefehl und die Anklageschrift mit dem falschen Vorwurf der UNTREUE ERHEBLICH erweitert, wobei die falschen Zahlen verwendet wurden, obwohl die richtigen Zahlen aus der EA... » weiter lesen
  • Hauptverhandlung Strafrecht eisenfreund schrieb am 16.01.2011, 22:54 Uhr:
    Person A hat einen Termin zur Hauptverhandlung wegen Betrug. Aus welchen Rechtlichen Gründen kann man ein anderes Amtsgericht beantragen, wenn überhaupt möglich? Hauptverhandlung ist am Amtsgericht. Wenn nicht, ist es möglich einen Strafrichter abzulehnen? Wenn ja, unter welchen Gründen? An welches Gericht sollte dieses... » weiter lesen
  • haftbefehl deutschland als österreichicher bürger mag287 schrieb am 30.06.2008, 00:17 Uhr:
    hallo leute . eine frage hab da gerade was komisches gehört: Also ein mister x wird in Deutschland zu 50 tagessätzen 30€ verurteilt = 1500€ da X aber österreicher ist wurde die sache ohne anwesenheit des angeklagten verhandelt ergebnis siehe oben. ging dann soweit das X nicht zahlen wollte? Konnte? dann der allerseits bekannte... » weiter lesen

Passende juristische News

  • Karlsruhe (jur). Auch wenn britische Gerichte das Schweigen mutmaßlicher Straftäter zu deren Nachteil auslegen können, darf Deutschland sie nach Großbritannien ausliefern. Zwar gilt im deutschen Strafrecht der Grundsatz, dass Angeklagte sich nicht selbst belasten müssen und daher einfach Schweigen dürfen; dennoch begründet das britische Vorgehen über die mögliche nachteilige Verwertung des Schweigens kein Auslieferungsverbot, entschied das... » weiter lesen
  • Die Justizminister der EU-Mitgliedstaaten haben heute in Luxemburg einen Rahmenbeschluss zur gegenseitigen Anerkennung von Einziehungsentscheidungen angenommen. „Dieser Rahmenbeschluss baut einige Verfahrenshürden bei der europäischen Zusammenarbeit in strafrechtlichen Fragen ab. Die Abschöpfung von Erträgen aus Straftaten wird künftig grenzüberschreitend erheblich vereinfacht“, sagte Bundesjustizministerin Brigitte Zypries. Nach deutschem... » weiter lesen
  • Berlin (DAV). Auf dem Herbstkolloquium der Arbeitsgemeinschaft Strafrecht des Deutschen Anwaltvereins (DAV) in Berlin wurde zum zweiten Mal die Auszeichnung „pro reo“ verliehen. Mit dem Ehrenpreis soll eine Strafverteidigerin, ein Strafverteidiger oder eine Person des öffentlichen Lebens für ihren herausragenden Beitrag zur Förderung der Strafverteidigung besonders geehrt werden. Die Auszeichnung „pro reo“ wird in diesem Jahr an Herrn... » weiter lesen


Haftbefehl Strafrecht Urteile und Entscheidungen

  • Bild1. Zur Frage, ob Art. 54 SDÜ insoweit mit Art. 50 der Charta der Grundrechte der Europäischen Union vereinbar ist, als er das Verbot der Doppelverfolgung unter eine Vollstreckungsbedingung stellt.2. Zur Frage, ob die Vollstreckungsbedingung des Art. 54 SDÜ auch dann erfüllt ist, wenn nur ein Teil (hier: Geldstrafe) der im Urteilsstaat...

    » OLG-NUERNBERG, 19.03.2014, 2 Ws 98/14
  • Bild1. Als Taterfolg i.S. des § 9 Abs. 1 dritte Alternative StGB ist nur der zum gesetzlichen Tatbestand des Deliktes gehörende Erfolg zu verstehen. Bloße faktische Auswirkungen sowie solche Auswirkungen, die für die Verwirklichung des Tatbestandes nicht (mehr) von Bedeutung sind, begründen keinen Tatort. Bei einem schlichten...

    » KG, 24.03.2006, 1 AR 323/06 - 4 Ws 52/06
  • BildEin von einer Justizbehörde eines Mitgliedstaates der Europäischen Union nach der Entscheidung des Bundesverfassungsgerichts vom 18. Juli 2005 über die Nichtigkeit des EuHbG ausgestellter und auf justizbehördlichem Wege übermittelter Europäischer Haftbefehl stellt kein förmliches Auslieferungsersuchen im Sinne von Art. 12 EuAlÜbk dar....

    » KG, 03.11.2005, (4) Ausl. A. 803/05 (174/05)

Kommentar schreiben

65 + V_ie.r =
Ja, ich habe die Datenschutzerklärung gelesen.
* Pflichtfeld

Bisherige Kommentare zum Begriff (0)

(Keine Kommentare vorhanden)








Haftbefehl Strafrecht – Weitere Begriffe im Umkreis
Europäischer (EU) Haftbefehl
Wird ein Europäischer Haftbefehl (EUHB) erlassen, so geschieht dies durch eine Entscheidung der Justiz in einem EU-Mitgliedsstaat zum Zweck der Festnahme und Übergabe einer gesuchten Person, auch in anderen EU-Mitgliedsstaaten. Bezweckt wird damit...
Strafrecht USA: Prostitution ist in Las Vegas strafbar
Für manchen deutschen Touristen endet die Reise nach Las Vegas mit der Festnahme und einem Strafverfahren in den USA. Das Amerikanische Strafrecht ist in vielen Punkten wesentlich strenger als das deutsche. Auch vergleichsweise kleinere Vergehen...
Verfolgungsverjährung - Steuerstrafverfahren
Inhaltsübersicht 1. Allgemeines 2. Wirkung der Verfolgungsverjährung - § 78 Abs. 1 StGB 3. Verjährungsfristen - § 78 Abs. 3 StGB 4. Beginn der Verfolgungsverjährung - § 78a StGB 5. Lauf der Verfolgungsverjährungsfrist 6....

JuraForum-Suche

Durchsuchen Sie hier JuraForum.de nach bestimmten Begriffen:


Fragen Sie einen Anwalt!
Anwälte sind gerade online.
Schnelle Antwort auf Ihre Rechtsfrage.

© 2003-2018 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.