Grundstücksmiete

Lexikon | Jetzt kommentieren

Erklärung zum Begriff Grundstücksmiete

In § 578 BGB ist die Anwendbarkeit von Vorschriften des Mietrechts auf Mietverhältnisse über Grundstücke und Räume festgelegt.

In diesem Zusammenhang sind vier verschiedene Typen von Mietverhältnissen auseinander zu halten.

Zum einen gibt es die sog. Wohnraummietverhältnisse. Für Mietverhältnisse über Wohnraum gelten die §§ 535 bis 548 BGB, soweit sich nicht aus den §§ 549 bis 577a etwas anderes ergibt. Zudem sind für Wohnraummietverhältnisse weitere Sondergesetze wie das Wohnungsbindungsgesetz, das Baukostenzuschussgesetz, die Heizkostenverordnung, das Wohnungseigentumsgesetz, die Insolvenzordnung und das Zwangsversteigerungsgesetz zu beachten.

Zudem gibt es die sog. Gewerberaummietverträge. Für Mietverhältnisse über Gewerberaum gelten die §§ 535 bis 548 BGB und zudem die §§ 578 bis 580a BGB. Zudem gelten für Gewerberaummietverhältnisse teilweise auch Vorschriften über die Wohnraummiete wie z.B. §§ 550, 554, 570 BGB.

Als weiterer Typ eines Mietverhältnisses gibt es die Mietverträge über Grundstücke. Auf Mietverhältnisse über Grundstücke sind die Vorschriften des allgemeinen Teils (§§ 535 bis 548 BGB) sowie die §§ 550, 562 bis 562d, 566 bis 567b BGB und § 570 BGB entsprechend anzuwenden.

Abschliessend ist die Gruppe der Mietverträge über bewegliche Sachen zu nennen, worunter Leasingverträge fallen.




Erstellt von , 03.05.2010 14:57
Zuletzt editiert von webmaster, 05.09.2011 11:18


 
 

Haben Sie Fragen zu diesem Begriff? Stellen Sie eine Frage zu dem Begriff im Forum.


Kommentar schreiben

62 - Ein _s =

Bisherige Kommentare zum Begriff (0)

(Keine Kommentare vorhanden)



Fragen Sie einen Anwalt!
Anwälte sind gerade online.
Schnelle Antwort auf Ihre Rechtsfrage.


Grundstücksmiete – Weitere Begriffe im Umkreis

  • Gewährleistung
    Unter der Gewährleistung versteht man die Verpflichtung des Schuldners für die Mangelfreiheit der von ihm geleisteten Sache einzustehen. Gewährleistungsrecht Das BGB sieht für die Bereiche Kauf-, Miet- und Werkvertragsrecht ein...
  • Gewährleistungsrechte des Mieters
    Hat die Mietsache zur Zeit der Überlassung an den Mieter einen Mangel, der ihre Tauglichkeit zum vertragsgemässen Gebrauch aufhebt, oder entsteht während der Mietzeit ein solcher Mangel, so ist der Mieter für die Zeit, in der die Tauglichkeit...
  • Gewerbemietvertrag
    Inhaltsübersicht 1. Einführung 2. Rechtsgrundlagen 3. Schriftform 4. Inhalt 1. Einführung Die Existenzgründung ist vielfach mit einer notwendigen Anmietung von Geschäftsräumlichkeiten...
  • Gewerberaummietrecht
    Das Mietrecht bzw. den Mietvertrag über Gewerbeflächen bezeichnet man als Gewerbemietrecht. Zumeist wird jemand, der ein Gewerbe beginnt, auch entsprechende Räumlichkeiten anmieten. Der Mietvertrag muss nicht zwingend schriftlich...
  • Grillen auf dem Balkon
    Ein beliebtes Streitthema unter Nachbarn ist die Frage, ob Grillen auf dem Balkon erlaubt ist und vom Nachbarn geduldet werden muss. Ein generelles Grillverbot gibt es nicht mehr, laut des Gesetzgebers verstieße ein derartiges Gesetz gegen...
  • Hauptleistungspflichten
    Der Begriff Hauptleistungspflichten um schreibt jene vertraglichen Pflichten, aufgrund derer ein Vertrag überhaupt geschlossen wird. Demnach bestehen solche Leistungspflichten in der Regel nur in schuldrechtlichen Verhältnissen. Die...
  • Heizkostenverordnung
    Die Heizkostenverordnung regelt im Detail die Kostenabrechnung für Warmwasser und Wärme, welche im Rahmen des Mietverhältnisses bei der Nutzung der Wohnung entstehen. Diese findet grundsätzlich auch auf Wohnungseigentümer-gesellschaften...
  • Heizpflicht des Mieters
    Sollte im Mietvertrag mit dem Mieter keine Heizpflicht vereinbart worden sein, so ist dieser grundsätzlich nicht verpflichtet, auch zu heizen. Jeder Mieter kann dann selbst bestimmen inwieweit er seine Wohnung beheizen möchte. Allerdings...
  • Heizpflicht des Vermieters
    Sofern in einem Mietvertrag keine Heizpflicht des Vermieters vereinbart worden ist, ist oftmals fraglich, in welchem Umfang der Vermieter zum Heizen und zur Nutzung der Heizungsanlage verpflichtet ist. Grundsätzlich gilt in solchen Fällen...
  • Instandhaltung der Mietwohnung während der Mietzeit durch den Vermieter
    Unter Instandhaltung versteht man die Sorge dafür, dass Schäden möglichst nicht auftreten. Hierzu gehört insbesondere die Wartung. Insofern sind hierunter vorbeugende Massnahmen zu verstehen, die den bestehenden ordnungsgemässen Zustand...

Top Orte der Anwaltssuche zum Rechtsgebiet Mietrecht

Weitere Orte finden Sie unter:

JuraForum-Suche

Durchsuchen Sie hier JuraForum.de nach bestimmten Begriffen:

© 2003-2017 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.