Grillen auf dem Balkon

Lexikon | Jetzt kommentieren

Erklärung zum Begriff Grillen auf dem Balkon

Ein beliebtes Streitthema unter Nachbarn ist die Frage, ob Grillen auf dem Balkon erlaubt ist und vom Nachbarn geduldet werden muss.

Ein generelles Grillverbot gibt es nicht mehr, laut des Gesetzgebers verstieße ein derartiges Gesetz gegen Art. 2 I GG der freien Entfaltung der Persönlichkeit.

Allerdings muss das Gebot der Rücksichtnahme beachtet werden. Dem Nachbarn darf nicht zugemutet werden täglich vom Grillrauch erheblich beeinträchtigt zu sein. Das Rücksichtnahmegebot bedeutet zugleich aber auch, dass die Nachbarn auch Freiheiten gewähren müssen. Grillen auf dem Balkon ist inzwischen sozialüblich und der Nachbar muss es ab und an dulden.




Erstellt von JuraforumWiki-Redaktion
Zuletzt editiert von


 
 

Haben Sie Fragen zu diesem Begriff? Stellen Sie eine Frage zu dem Begriff im Forum.


Nachrichten zu Grillen auf dem Balkon

  • BildEndlich ins Freie! Rechtstipps für die schönen Tage (20.05.2011, 11:15)
    Köln, 19. Mai 2011. Blauer Himmel und strahlender Sonnenschein locken die Menschen nach dem Winter wieder ins Freie. Ob Laufen, Fahren oder Feiern – welche Rechte und Pflichten bei beliebten Freizeitaktivitäten an der frischen Luft gelten,...

Aktuelle Forenbeiträge

  • WEG Hausordnung (23.07.2013, 17:06)
    Hallo, meine Frage, kann man in einer Hausordnung das Grillen mit Holzkohle auf Balkon verbieten aberauf Terasse erlauben? Funkenflug kann ja auch nach oben gehen, genauso wie Qualm. Würde ein solches Verbot Parteien mit Balkon unzulässig benachteiligen? Danke
  • sehr häufiges Grillen mit Grillkamin (25.06.2013, 10:19)
    Hallo zusammen, leider hat Person A ein bisschen Stress mit seinen Nachbarn wegen des leidigen Themas Grillen. Situation ist folgende: A wohnt im 1. OG eine Zweifamilienhauses. Schlafzimmerfenster, Balkon sowie Wohn-Esszimmer sind zum Garten hin ausgerichtet. Sein Nachbar hat genau auf der Grundstücksgrenze einen Grillkamin postiert....
  • Mobbende Nachbarn (23.05.2012, 22:48)
    Nehmen wir an Mieter A wohnt im Erdgeschoss eines Mehrfamilienhauses mit einem großen Innenhof, an den weitere Mehrfamilienhäuser angrenzen. Die Nutzung des Innenhofs ist allen Parteien des Mietshauses gestattet. Mieter As Wohnung liegt hauptsächlich zur Straße hin, nur das Küchenfenster geht zum Hof. Direkt neben Mieter A im Innenhof...

Kommentar schreiben

30 - Z/we_i =

Bisherige Kommentare zum Begriff (0)

(Keine Kommentare vorhanden)



Fragen Sie einen Anwalt!
Anwälte sind gerade online.
Schnelle Antwort auf Ihre Rechtsfrage.


Grillen auf dem Balkon – Weitere Begriffe im Umkreis

  • Geschäftsraummiete
    Die Geschäftsraummiete versteht sich als Teil des gewerblichen Mietrechts , betreffend die Miete von Arztpraxen, Ladenlokalen, Gaststätten oder Büros, also Räumen, die geschäftlich genutzt werden. Sie ist eine Immobiliarmiete . Als eine...
  • Gewährleistung
    Unter der Gewährleistung versteht man die Verpflichtung des Schuldners für die Mangelfreiheit der von ihm geleisteten Sache einzustehen. Gewährleistungsrecht Das BGB sieht für die Bereiche Kauf-, Miet- und Werkvertragsrecht ein...
  • Gewährleistungsrechte des Mieters
    Hat die Mietsache zur Zeit der Überlassung an den Mieter einen Mangel, der ihre Tauglichkeit zum vertragsgemässen Gebrauch aufhebt, oder entsteht während der Mietzeit ein solcher Mangel, so ist der Mieter für die Zeit, in der die Tauglichkeit...
  • Gewerbemietvertrag
    Inhaltsübersicht 1. Einführung 2. Rechtsgrundlagen 3. Schriftform 4. Inhalt 1. Einführung Die Existenzgründung ist vielfach mit einer notwendigen Anmietung von Geschäftsräumlichkeiten...
  • Gewerberaummietrecht
    Das Mietrecht bzw. den Mietvertrag über Gewerbeflächen bezeichnet man als Gewerbemietrecht. Zumeist wird jemand, der ein Gewerbe beginnt, auch entsprechende Räumlichkeiten anmieten. Der Mietvertrag muss nicht zwingend schriftlich...
  • Grundstücksmiete
    In § 578 BGB ist die Anwendbarkeit von Vorschriften des Mietrechts auf Mietverhältnisse über Grundstücke und Räume festgelegt. In diesem Zusammenhang sind vier verschiedene Typen von Mietverhältnissen auseinander zu halten. Zum einen...
  • Hauptleistungspflichten
    Der Begriff Hauptleistungspflichten um schreibt jene vertraglichen Pflichten, aufgrund derer ein Vertrag überhaupt geschlossen wird. Demnach bestehen solche Leistungspflichten in der Regel nur in schuldrechtlichen Verhältnissen. Die...
  • Heizkostenverordnung
    Die Heizkostenverordnung regelt im Detail die Kostenabrechnung für Warmwasser und Wärme, welche im Rahmen des Mietverhältnisses bei der Nutzung der Wohnung entstehen. Diese findet grundsätzlich auch auf Wohnungseigentümer-gesellschaften...
  • Heizpflicht des Mieters
    Sollte im Mietvertrag mit dem Mieter keine Heizpflicht vereinbart worden sein, so ist dieser grundsätzlich nicht verpflichtet, auch zu heizen. Jeder Mieter kann dann selbst bestimmen inwieweit er seine Wohnung beheizen möchte. Allerdings...
  • Heizpflicht des Vermieters
    Sofern in einem Mietvertrag keine Heizpflicht des Vermieters vereinbart worden ist, ist oftmals fraglich, in welchem Umfang der Vermieter zum Heizen und zur Nutzung der Heizungsanlage verpflichtet ist. Grundsätzlich gilt in solchen Fällen...

Top Orte der Anwaltssuche zum Rechtsgebiet Mietrecht

Weitere Orte finden Sie unter:

JuraForum-Suche

Durchsuchen Sie hier JuraForum.de nach bestimmten Begriffen:

© 2003-2017 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.