Freeware

Lexikon | Jetzt kommentieren

Erklärung zum Begriff Freeware

Als Freeware bezeichnet man kostenlose Software.

Dies bedeutet, dass die Software zur kostenlosen Nutzung durch den Urheber zur Verfügung gestellt wird. Freeware ist in zahlreichen Einsatzbereichen zu finden. Grundsätzlich ist Freeware von jedermann unentgeltlich nutzbar. Es ist somit keinerlei Vergütung an den Urheber, also den Softwarehersteller, zu entrichten. Freewareprogramme können frei kopiert und weitergegeben werden.

Dies bedeutet allerdings nicht, dass Freeware keinerlei Urheberrecht unterliegt. Aufgrund der Unentbehrlichkeit kann nicht auf einen Verzicht hinsichtlich des Urheberrechts geschlossen werden. Lediglich der Verzicht auf die Vergütung für die Nutzung der Software lässt sich dahingehend auslegen, dass der Softwarehersteller und damit Urheber den Anwendern konkludent ein einfaches Nutzungsrecht für seine Computersoftware einräumt. Diese Tatsache erklärt auch, warum Änderungen der Software oder einzelner Teile davon oft in den Bedingungen der Freewareprogramme untersagt werden.

Hiervon ist Public Domain Software zu unterscheiden, die völlig frei nutzbar und veränderbar ist.




Erstellt von JuraforumWiki-Redaktion
Zuletzt editiert von


 
 

Haben Sie Fragen zu diesem Begriff? Stellen Sie eine Frage zu dem Begriff im Forum.


Nachrichten zu Freeware

Kommentar schreiben

13 + Sec/,hs =

Bisherige Kommentare zum Begriff (0)

(Keine Kommentare vorhanden)



Fragen Sie einen Anwalt!
Anwälte sind gerade online.
Schnelle Antwort auf Ihre Rechtsfrage.


Freeware – Weitere Begriffe im Umkreis

  • Franchisevertrag - Bindungswirkung
    Die vertragsrechliche Bindung bei Franchiseverträgen ist grundsetzlich auf eine längerfristige Zusammenarbeit der Vertragsparteien (Franchisenehmer und Franchisegeber) ausgerichtet. Sie dient dem Zweck, dass sowohl der Franchisenehmer als auch...
  • Franchisevertrag - Inhaltbestimmungen
    In der Regel beinhaltet ein Franchisevertrag folgende Punkte: Dauer, Kündigung und Beendigung des Franchisevertrags Franchisegebühren Gegenstand des Franchising Errichtungs- und Führungsmodalitäten des Franchiseunternehmens...
  • Franchising
    Der Begriff Franchising (auch: Konzessionsverkauf) ist ein Begriff aus der Vertriebspolitik von Unternehmen. Er kennzeichnet eine Verkaufsform, die aus einer Mischung zwischen direktem und indirektem Verkauf besteht. Beim Franchising,...
  • Frankfurter Reichsverfassung
    Bei der Frankfurter Reichsverfassung (auch: Paulskirchenverfassung) handelt es sich um die erste Verfassung, welche von den Nachfolgestaaten des Heiligen Römischen Reiches beschlossen wurde. Erarbeitet wurde sie von der Frankfurter...
  • Frankfurtertabelle
    Die Frankfurtertabelle wird zur Berechnung der Reisepreisminderung herangezogen. Sie ist weder für Gerichte noch für Reiseveranstalter verbindlich, sondern dient lediglich als Vorlage und Abschätzung der Minderungshöhe. Liegt ein Mangel...
  • Frei Haus
    Der Begriff „frei Haus“ wird in erster Linie im Handelsrecht verwendet. Er beschreibt eine Vereinbarung zwischen einem Lieferanten und einem Empfänger, die besagt, dass der Lieferant die gesamten Transportkosten bis zum Empfänger der Ware...
  • Freiberufler
    Neben der Tätigkeit von staatlichen Lotterieeinnehmern, Testamentsvollstreckern und Aufsichtsratsmitgliedern gehört vor allem die Tätigkeit der so genannten Freiberufler zu der selbstständigen Tätigkeit i.S.d. § 18 EStG. Wichtig ist vor allem,...
  • Freiberufler - Berufsverbote
    Als "Berufsverbot" wird die Anordnung einer staatlichen Stelle angesehen, durch die einer Person die Ausübung eines bestimmten Berufes untersagt wird. So werden Berufsverbote von Strafgerichten ausgesprochen, wenn der Betreffende eine Straftat...
  • Freibetrag
    Ein Betrag, welcher in der Lage ist, die Steuerbemessungsgrundlage zu mindern, wird als Freibetrag bezeichnet. Im Gegensatz zur Freigrenze müssen bei Überschreitung des Freibetrags nicht die gesamten Einnahmen versteuert werden, sondern...
  • Freibetrag auf der Lohnsteuerkarte
    Inhaltsübersicht 1. Allgemeines 2. Sonderfall: Freibetrag bei Steuerklasse VI 3. Verfahren bei der Eintragung des Steuerfreibetrages 4. Elterngeld 5. Faktorverfahren 6....

JuraForum-Suche

Durchsuchen Sie hier JuraForum.de nach bestimmten Begriffen:

© 2003-2017 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.